05.02.06 15:24 Uhr
 1.867
 

Google und VW entwickeln gemeinsam ein 3-D-Navigationssystem

Der deutsche Autobauer Volkswagen und der Suchmaschinenbetreiber Google haben offiziell die gemeinsame Entwicklung eines 3-D-Navigationssystems öffentlich gemacht.

Das neue Navigationssystem soll dem Fahrer ermöglichen, die Strecke aus der Vogelperspektive zu sehen. Dabei kommen die Bilder aus der Google Earth Datenbank und werden als 3-D-Bilder auf dem Gerät zu sehen sein.

Für die graphische Umsetzung hat man die Firma Nvidia beauftragt. Der erste Prototyp wurde bereits in Las Vegas vorgestellt, aber es gibt laut Konzernsprecher keine weiteren Aktivitäten für weitere VW-Modelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: caesar76
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Google, VW, Navigation
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2006 13:44 Uhr von caesar76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wird dieses System die Navigationssysteme revolutionieren. Aber wenn ich mir die Google Earth Auflösung ansehe, dann haben die noch sehr viel Arbeit vor sich.
Kommentar ansehen
05.02.2006 16:30 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist GoogleEarth noch ziemlich 2Dimensional.. Zumal die bisherigen Auflösungen nicht für ein Navigationssystem in halbwegs anständiger Qualität reichen... höchstens in NewYork über Highways und große Straßen..
Kommentar ansehen
05.02.2006 18:48 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das macht sinn erst entfernt google.de die Seite von BMW (s. News) und dann wird bekannt, dass sie mit VW zusammenarbeiten.

Scheiß Machtgeilheit der Konzerne.
Kommentar ansehen
05.02.2006 20:14 Uhr von riddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zahlt das? Welcher VW-Fahrer hat denn das Geld für die nötige UMTS-Verbindung, um die Megabytes an Bildern zu laden?

Zumindest heutzutage ist das doch noch so gut wie unbezahlbar.
Kommentar ansehen
05.02.2006 20:45 Uhr von Apeman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ riddick: Der Preis geht, demnächst will Vodafone eh ne Flatrate zum DSL Preis rausgeben. Aber was mich viel mehr stört ist, dass das System momentan nur in Amerikanischen Großstädten einsetzbar wäre. Alles andre ist viel zu ungenau bei Google Earth vorhanden. Mein Zuhause (Bochum) hat eine geschätzte Auflösung von einem Pixel pro 30 Metern...
Kommentar ansehen
06.02.2006 07:54 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weitere Funktionen: werden sein: Fahrzeugfehlersuche (Auto startet nicht, Auto gibt komische Geräusche von sich) und Tuningteilesuche
Kommentar ansehen
06.02.2006 14:11 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da finde ich die dieses System besser: http://www.av-magazin.de/...

Es soll auch an einem System gearbeitet werden, bei dem eine Kamera die aktuelle Straße mit den Wgeweisern des Navisystems mischt. Das heißt, wenn man auf den Navibildschirm kuckt, sicht man trotzdem, was vor einem auf der Straße los ist.

Auch eine Kombination mit einem Headupdisplay soll möglich sein. Dabei werden die Feile und Infos vom Navi so auf die Frontscheibe projeziert, dass es für den Fahrer so aussieht als, wären diese Infos direkt auf die Straße gemalt bzw. dreidimensionale Zeichen, die über der Straße schweben.

So stelle ich mir ein vernünftiges Navisystem vor.
Kommentar ansehen
06.02.2006 18:37 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nächster logischer Schritt: 3D Navigation ist ja auch der nächste logische Schritt.
Ist ja im PC Bereich Mitte der 90er ebenso gewesen.
Ich finde es gut. Muss mir dann zwar wieder einen neuen Pocket PC kaufen, aber diese Investition ist es mir Wert.
Und die Vogelperspektive ist man ja mittlerweile bei den tollen Navigeräten gewohnt.
Kommentar ansehen
07.02.2006 01:40 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was zur hölle haben google und vw gemeinsam dass ausgerechnet die beiden zusammen arbeiten?
Kommentar ansehen
07.02.2006 01:50 Uhr von xtruefaithx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was kommt als nächstes? Wo soll das noch hinführen?
Und brauch ein VOLKswagen das? Schade das VW nicht einfach wieder Autos bauen kann die sich die Masse des Volkes auch leisten kann.
Kommentar ansehen
08.02.2006 21:01 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: Find ich ja sehr merkwürdig dass die beide Zusammenarbeiten. vor allem weil die google earth-datenbank teilweise sehr veraltet sein soll. weiß nicht was VW das bringen soll.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?