04.02.06 17:47 Uhr
 388
 

Frankreich: Experten entdeckten Höhlenmalereien, die bis zu 35.000 Jahre alt sind

Ein Team von Experten hatte im Südwesten Frankreichs einen neuen Fund im vergangenen Jahr gemacht. Die Höhlenforscher sind in einer Höhle auf Malereien gestoßen, die aus der Cro-Magnon-Zeit stammen.

Ein Bevollmächtigter des Verwaltungsgebietes Charante erklärte gegenüber den Medien, dass die Malereien eine Hand und ein Gesicht darstellen sollen. Dieser Fund sei eine "außergewöhnliche Entdeckung", so der Sprecher weiter.

Fachwissenschaftler gehen davon aus, dass die Malereien mindestens 15.000 bis 35.000 Jahre alt sind. Die Entdeckung fand bereits im vergangenen Jahr im November statt, doch hatten die Experten den Fund erst jetzt den Medien bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FTD-Premium
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Frankreich, Entdeckung, Experte, Höhle
Quelle: www.donau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2006 17:50 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre: interessant gewesen, hättest Du mit aufgenommen, wo genau man die Malerien gefunden hat. Stattdessen hast nur 2x wiederholt, dass man die letztes Jahr entdeckt hat.
Kommentar ansehen
04.02.2006 19:06 Uhr von st4ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
experten? sind das nich eigentlich archäologen bzw wissenschaftler ?
nenn die doch das nächste progamer oder einen laien einen newbie...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?