04.02.06 12:17 Uhr
 1.595
 

Schweiz: Wegen Feinstaub - Zwölf Kantone senken Tempolimit auf Autobahnen auf 80 km/h

Zwölf Kantone in der Region Basel - Zürich - Luzern haben eine Temporeduktion auf den Autobahnen eingeführt, weil die Feinstaubwerte seit Wochen viel zu hoch sind.

Angefangen hat der Kanton Zug, worauf elf Kantone nachzogen. In dieser Region sind öffentliche Feuer und das Heizen mit Holz, solange andere Möglichkeiten vorhanden sind, auch verboten.

Zudem verlangen die Umweltdirektoren die Einführung der Filterpflicht für Dieselfahrzeuge und Off-Roader. Die Anordnung gilt zunächst für maximal acht Tage.


WebReporter: Trixli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Autobahn, Tempo, Tempolimit, Feinstaub, Kanton
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern
Ochsenfurt: Ein Mann hält Mahnwache - "Ich schäme mich für 694 AfD-Wähler"
EU-Programm: Frankreich nimmt nur 4.700 von zugesagten 30.000 Flüchtlingen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2006 10:33 Uhr von Trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist den Kantonen klar, dass diese Massnahmen nur ein Tropfen auf den heissen Stein sind. Es muss was gemacht werden und zwar schnell und in ganz Europa. Der Feinstaub hält sich nicht an Landesgrenzen.
Kommentar ansehen
04.02.2006 12:37 Uhr von wilddigger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na bravo: Ich muss heut Nacht nach Frankreich fahren über die Schweiz. Das kann ja ein gebummel werden.
*schnarch*
Kommentar ansehen
04.02.2006 12:52 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese news ist unvollständig denn ein wichtiger Satz der Quelle wird vollständig unterschlagen:

* Die Temporeduktion werde aufgehoben, sobald sich die Luftbelastung verbessere. Maximal bleibe sie acht Tage in Kraft. *

Ausserdem wird die Einführung des Russpartikelfilters nur für NEUfahrzeuge verlangt.

*Vom Bund verlangten die Zentralschweizer Umweltdirektoren eine sofortige generelle Partikelfilterpflicht für neue dieselbetriebene Strassenfahrzeuge und Offroadfahrzeuge. *

Fazit: wieder einmal eine auf Sensation gemachte News, einer ansichtlich nüchternen Mitteilung.

Ein Kommentar dazu sagt folgendes:
* Temporeduktionen sind nicht das richtige Mittel gegen die Feinstaubbelastung. Es bringt nichts, aus einer aktuellen Hysterie heraus zu handeln, zumal es über die Ursache auch unter Fachleuten keine einheitliche Meinung gibt.*

Tschou u wach uuf

ArrJay ..(*¿*)..
Kommentar ansehen
04.02.2006 13:40 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist mit den LKW die die Hauptverantwortlichen Fahrezuge für das entwickeln von Feinstaub sind?? Die dürfen seither nur 80Km/h fahren und pusten genauso viel Scheisse in die Luft wie vorher... HAHA! Lustig... Das bringts... Da sieht man mal wieder, dass die Politiker überhaupt keine Ahnung haben... RUßPARTIKELFILTER FÜR ALLE, sag ich! Und das PER GESETZ!
Kommentar ansehen
04.02.2006 13:43 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann das Wort nimmer hören Feinstaub.... Bla...,manche denken, daß is der Personifizierte Tod in Form einer dunklen Staubwolke, die morgen an euerer Haustür klingelt....


@digger: Musst dich ja net daran halten. Nur musst die Augen halt immer offen halten (:
Kommentar ansehen
04.02.2006 13:58 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
12 Kantone in der region Basel... ? Hö? Basel eine Region? Das sind erst mal alles Städte und 2tens sind Basel (Stadt und Land) Luzern und Zürich selber Kantone und keine Regionen...
Kommentar ansehen
04.02.2006 15:06 Uhr von Peter13779
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm: Mal abgesehen davon, dass diese Maßnahme fast garnix bringt macht das dauerhafte 80 fahren auf einer gut ausgebauten, breiten Autobahn verdammt agressiv. Es könnte sogar sein, dass damit mehr Unfälle provoziert werden.

Ich kann nur hoffen, dass sowas keine Schule macht. Ich würde mich jedenfalls nicht daran halten, da die mir dann erstmal nachweisen müssten, dass mein Gasauto nachweisbare Mengen an Feinstaub produziert ;-)
Kommentar ansehen
04.02.2006 16:13 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Europa eben: Da erlassen ein paar überforderte Parlamentarier und Kommsionsmitglieder eine Verordnung mit einem Phantasiegrenzwert. Getreu dem bajuwarischen Motto: "Des passt schoo!".
Hmm, nun passt es nicht. Die Presse macht einen Umweltskandal draus und die Politik springt dankbar auf den Zug drauf. Mit Umwelt kann man die Bürger schließlich prima ausquetschen, ohne daß sie murren!

Was passiert eigentlich mit der Sahara? Wird die wegen Feinstaub geschlossen zu zubetoniert?

Feinstaub ist ein ein wahr gewordenes Beispiel für EU-Inkompetenz und Heuchlertum in Politikkreisen.
Kommentar ansehen
04.02.2006 20:30 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Komisch,Rauchern gegenüber seit ihr nicht so tolerant.
Kommentar ansehen
04.02.2006 20:51 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hämmerchen: das lustige was noch dazu kommt ist , wir kaufen trinkwasser in plastefleschen (wozu ein großer industrieprozess gehört) , weil wir es nicht raffen das wir schon genetisch , vielleicht sogar geistig geschädigt sind !!!

ja auch das ist dem systemfehler zu verdanken !!!
Kommentar ansehen
04.02.2006 21:08 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SchlachtVati: ???????

Feinstaub in fleschen?

*vielleicht sogar geistig geschädigt*(er) Kommentar?

Wie du schon sagtest:

* weil wir es nicht raffen *

Ab, in die Ecke - sechs!

ArrJay .;(*¿*);.
Kommentar ansehen
04.02.2006 21:26 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ radiojohn: warum so aufgeregt alter mann !!! ;) wir 2 hatten doch schon mal das vergnügen uns geistreiche wortfetzen um die "augen" zu hau`n !!!!

ich hab nur mein "dünnes" an hämmerchen angenagelt , weil mir der feinstaub an die lunge geht ! in mehreren "tivi-show`s" , ala monitor , panorama wurden zweifel geweckt ob der feinstaub , der uns STÄNDIG umgibt wirklich mit weniger verkehr oder langsameren fahren eingedämmt werden könne !!! die antwort lag da wo ich sie vermutete ! DIE KATASTROPHE IST NICHT MEHR VON BELANGEN !!! *fertsch*

ach ja noch ein experiment füt dich , wisch mal oder besser gesagt , sag mal zu deiner frau sie soll keinen staub wischen ,...und du wirst merken ab 7 millimeter , tut sich mehr oder weniger was !!!

IMO !!!
Kommentar ansehen
04.02.2006 22:38 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SchlachtVati: Du sprichst wahrscheinlich aus eigener Erfahrung, was die 7 Millimeter Staub in deiner Wohnung anbelangt.
Soweit ist es bei mir noch nie gekommen, selbst nach Rückkehr von 3 monatiger Urlaubsreise hatte ich nicht so viel Dreck im Haus, wie es von dir beschrieben wird. (Meine Putzfrau kommt während meinem Urlaub nicht,um sauberzumachen.)

Jetzt kannst du ruhig weiterschreiben, denn:
*DIE KATASTROPHE IST NICHT MEHR VON BELANGEN *

*g*

Tschüss - Bübchen :-))

ArrJay .;(*¿*);.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?