04.02.06 08:57 Uhr
 163
 

Berlin: Mordfall Rudolph Moshammer wird Vorlage für Oper

Der Mordfall Rudolph Moshammer (ssn berichtete) wird zur Vorlage einer Oper. Die Oper unter dem Titel "Tod eines Schneiders" umfasst drei 20-minütige Einakter und soll das Verhältnis zwischen Privatleben und Ruhm einer öffentlichen Person darstellen.

Die Inszenierung unter der Regie von Cordula Däuper nimmt das Leben und den Tod des Modezars als abstrakte Vorlage und ist reine Fiktion. So heißt der Schneider in der Oper "Ludwig" und erinnert damit auch an den bekannten bayerischen König.

Die Neuköllner Oper Berlin teilte weiter mit, dass die Uraufführung der Oper am 1. Juni 2006 bei einer Gala in Berlin stattfinden wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Oper, Mordfall
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?