03.02.06 21:43 Uhr
 455
 

Sekundenschlaf: Die fünfthäufigste Ursache für Verkehrsunfälle

3,2,1... Und schon ist er da, der bekannte Sekundenschlaf. Verursacht durch Müdigkeit oder Erschöpfung. Jeder fünfte Verkehrsunfall ist Folge von einem Sekundenschlaf. Es ist ein Warnsignal des Körpers und kann zu schlimmen Unfällen im Verkehr führen.

Vor allem Fernfahrer sind davon betroffen. Durch eine Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt entstand ein Computerprogramm, welches die Müdigkeitsgefahr verringern soll.

Daher ist es ratsam, sich lieber die Zeit für einen 15-20-minütigen Kurzschlaf zu nehmen und gravierende Unfälle zu vermeiden. Abgesehen davon ist auch auf die anderen Verkehrsteilnehmer zu achten, die mit einem wachen Dasein auf die Straße kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: karinanina
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkehr, Ursache
Quelle: www.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 21:35 Uhr von karinanina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kennt es nicht, selbst mir ist es schon so ergangen und ich werde, obwohl ich rechtzeitig reagieren konnte, dieses Erlebnis nicht mehr vergessen.
Kommentar ansehen
03.02.2006 23:09 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gefährlich: Kann schon wirklich sehr gefährlich werden. Wird daher jeden auch raten. mal krz rauszufahren 15-30 minuten zuschlafen und sich ein wenig zu bewegen.
Kommentar ansehen
04.02.2006 00:30 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... Platz 4 bis 1 (bei Fernfahrern): 4. Ablenkung bei der Bedienung von Faxgerät, Handy, Kaffeemaschine, Zigarettenanzünder und Fernseher
3. BILDzeitung auf dem Lenkrad und Hirn im Wachkoma
2. Playboy auf dem Lenkrad und Hose in den Kniekehlen
1. zu lange Lenkzeiten, zu kurze Denkzeiten

8-/
Kommentar ansehen
04.02.2006 14:53 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@my_mystery: Dazu kommt noch das generelle ignorieren von Verkehrsregeln!
Kommentar ansehen
06.02.2006 08:31 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: wenn es wirklich soweit ist werden die 15 Minuten wohl auch nicht soviel bringen, da sind wohl eher 2h angesagt...
Kommentar ansehen
08.02.2006 18:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da wird jetzt aber nicht ernsthaft ausgesagt, dass 15-20 minuten kurz mal schlafen das risiko senkt. dann müssen brummi-fahrer alle stunde anhalten und schlafen. tretet den speditionen hinten rein, dass sie die fahrer nicht so unter druck setzen, dann werdet ihr sehen, dass die unfälle durch lkw´s um 90% weniger werden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?