03.02.06 20:59 Uhr
 1.413
 

Mercedes entwickelte intelligentes Scheinwerfersystem

Ab diesem Sommer sind die Fahrzeuge der Mercedes E-Klasse mit dem "Intelligent Light System" verfügbar, welches eine optimale Lichtverteilung bei fünf verschiedenen Fahr- und Wettersituationen garantieren wird.

So vergrößert sich beispielsweise der Sichtbereich auf dem linken Fahrbahnrand um zehn Meter und bei Geschwindigkeiten über 90 km/h wird ein neues zweistufiges Autobahnlicht eingeschaltet, welches 50 Meter weiter leuchten wird.

Auch die Kurvenausleuchtung wurde weiterentwickelt und der Schwenkbereich des Scheinwerfers um drei Grad erweitert. Noch sind die Scheinwerfer mit Bi-Xenon ausgestattet, jedoch ist der zukünftige Einsatz von Leuchtdioden geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Intelligenz, Schein, Scheinwerfer
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 20:57 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die schwenkbaren Scheinwerfer kennen wir schon aus früheren Zeiten, als bei dem Citroen DS 21 diese serienmäßig eingebaut waren und die Kurven ausleuchteten.
Kommentar ansehen
03.02.2006 21:23 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und das Bremspedal konnte man mit dem Abblend-Fußknopf (wegen der Form) verwechseln *ggg*
Kommentar ansehen
03.02.2006 23:48 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse! Echt klasse. Ich ärger mich immer über meine scheiß scheinwerfer, dass man so viel immer viel zu spät sieht und bei regen sind die auch total scheiße. Hoffe das die anderen hersteller auch bald mal was verbessern.
Kommentar ansehen
04.02.2006 00:41 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Braucht man dafür auch wieder ein Brett, damit das funktioniert? :-D
Kommentar ansehen
04.02.2006 00:54 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bestimmt ganz toll: Wenn ich an die tollen automatischen Leuchtweitenregulierungen in Autos mit Xenonlicht denke, dann gute Nacht. Dauerblendung des Gegenverkehrs und wahrscheinlich Totalsichtverlust des Fahrers des Systems in, seinen wir mal konservativ, 60 % aller Nachtfahrten...
Kommentar ansehen
04.02.2006 02:17 Uhr von atreides
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blendung total Ich muß meinem Vorredner Recht geben. Manchmal komme ich mir auch schon heute auf der Straße so vor, als ob verschiedene Autotypen mir bloß noch mit Fernlicht entgegenkommen. Und dann auch noch sowas! Wenn ich schon lese, daß der linke Fahrbahnrand besser ausgeleuchtet werden soll, dann kommt mir nur noch das kalte Grausen. Die sollten lieber mal was erfinden, damit bei hügeligem Gelände nicht ständig der Gegenverkehr geblendet wird.
Einfach nur schwachsinnig!
Kommentar ansehen
04.02.2006 18:11 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ atreides: Denke doch mal selbst ein bißchen darüber nach, wie das gehen soll... Soll das Auto den weiteren Straßenverlauf abtasten, um das Licht anzupassen?
Kommentar ansehen
04.02.2006 19:16 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intelligentes Schweinewerfersystem: LÖÖL
Kommentar ansehen
04.02.2006 20:42 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tasko: Zum Beispiel, spricht jedenfalls nichts dagen.

PS: Die sollen endlich mal neue Regeln für das scheiß Xenon Licht einführen. Das blendet einfach mal viel zu stark :(
Kommentar ansehen
04.02.2006 23:25 Uhr von Hotfox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tasko: warum soll das denn nicht gehen ???
wenn man schon den lichtkegel "lenken" kann, z.b. bei kurvenfahrt und das licht dann in die kurve reinleuchtet, oder das auto selbständig erkennen kann, ob es nebelig ist und die zusätzichen lämpchen angeschaltet werden müßen, warum kann dann nicht die niveauregulierung der scheinwerfer auf winkelveränderungen des autos (auf-ab-bewegung bei hügeln) reagieren ???
Kommentar ansehen
05.02.2006 01:31 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und entgegenkommende: fahren reihenweise in den graben weil man nichts mehr sieht. schon sehr intelligent, nicht wahr?
Kommentar ansehen
05.02.2006 08:49 Uhr von pevos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wäre es mal, mit einem intelligenten managment?
Kommentar ansehen
05.02.2006 14:03 Uhr von karinanina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut: finde ich super diese neue Einrichtung, leider fahre ich keinen mercedes...
Kommentar ansehen
06.02.2006 08:03 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leuchtdioden sind: soweit ich das weiß noch gar nicht ausgereift genug für den Einsatz in den Frontscheinwerfern.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?