03.02.06 20:14 Uhr
 156
 

Schweiz - Kein gutes Jahr für Autoimporteure

Wer Auto-Importeur in der Schweiz ist, hatte letztes Jahr keine guten Karten, der Verkauf von Automobilen ist um 3,6 Prozent gesunken. Seit 1980 werden die Importe gezählt und das letzte Jahr war das bisher schlechteste seit Beginn der Zählung.

Das liegt auch daran, dass die Schweizer ihre Autos immer länger fahren. 1,1 Mio. Wagen sind älter als zehn Jahre.

Man hofft allerdings, dass diese Flaute in diesem Jahr überwunden wird und die Schweizer wieder mehr Autos kaufen.


WebReporter: Naddel1408
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Jahr, Schweiz
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2006 23:53 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: würden die schweizer mal nicht so qualitätsbewusst einkaufen so wäre ihre wirtschaft jetzt nicht so im keller ...
Kommentar ansehen
06.02.2006 08:33 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte im ersten Moment: das läge daran dass die Schweizer vermehrt schweizer Fabrikate kaufen... ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?