03.02.06 15:52 Uhr
 177
 

USA: Einbrecher klemmte in zu engem Dunstabzug eines Fischgeschäfts fest

In Orlando (US-Bundesstaat Florida) ist ein Mann, der sich um zwei Uhr nachts über den Dunstabzug auf dem Dach Zutritt zu einem Fischladen verschaffen wollte um die Kasse auszurauben, kurzerhand auf halbem Weg im Rohr stecken geblieben.

Da er selbst nicht im Stande war, sich aus der misslichen Lage zu befreien, musste er den Morgen abwarten. Um acht Uhr wurde er schließlich von Mitarbeitern des Geschäfts gefunden.

Die Feuerwehr befreite den ungeschickten Einbrecher, der zunächst im Krankenhaus aufgrund einiger Quetschungen behandelt wurde, ehe er ins Gefängnis gesteckt wurde.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Fisch, Einbrecher
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 15:17 Uhr von Junginho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle sind Bilder des misslungenen Einbruchs zu sehen. Sechs Stunden in dieser Position und vor allem bei dem Fischgestank können sehr, sehr lang werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?