03.02.06 15:37 Uhr
 1.944
 

Brasilien: Katze und Papagei schlossen Freundschaft - Gemeinsame Vogeljagd

In Brasilien besitzt Nair de Souza ein merkwürdiges Tierpaar, das Freundschaft geschlossen hat: Die Hauskatze "Chiquita" und der flugunfähige Papagei "Pitico". Die beiden teilen sich einen Napf sowie die Decke, auf der sie gemeinsam ruhen.

Die Katze päppelte den Vogel auf, der mittlerweile sogar Fleisch zu sich nimmt. Gemeinsam gehen die beiden auch auf Vogeljagd. Dort nimmt "Pitico" die Rolle des "Lockvogels" ein, während sich "Chiquita" auf leisen Pfoten anschleicht und zuschlägt.

Am Verzehren der Beute nimmt der "verräterische" Papagei aber nicht teil.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Freund, Brasilien, Katze, Vogel, Freundschaft, Papagei
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 15:51 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Härte: aber Freundschaft mit einer Katze. Hoffentlch geht der Schuss, nicht mal nach hinten los.
Kommentar ansehen
03.02.2006 15:55 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niedliche Geschichte, übrigens nehmen Papageien schon immer gerne auch Fleisch bzw. Würmer zu sich...
Kommentar ansehen
03.02.2006 16:06 Uhr von la_iguana
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
im Original: steht aber nischt von einem Vogel, der beim Jagen hilft... oder?
http://www.24horasnews.com.br/...

Vielleicht sollte eine Ente Zeitungskäufer jagen?
Kommentar ansehen
03.02.2006 17:57 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich nett: ich kann zwar auch nichts vom gemeinsamen Jagen im Orginal lesen, aber trotzdem ist dieseGeschichte endlich mal eine schöne Meldung.
Kommentar ansehen
03.02.2006 18:41 Uhr von Eskiya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sollten aufpassen, nicht dass der verräter, ausversehen nen adler anlockt :P
dann will ich mir nicht ausmalen, wer wen verzehrt :D

mal spaß bei seite,
bin eben vor lauter lachen, halber vom stuhl gefallen. ich finde es einfach genial. und das sind tiere - mal vorstellen!

ich wünschte, mancher mensch, hätte nur halb so viel verstand bzw. hirn!
Kommentar ansehen
03.02.2006 21:33 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist einfach eine wunderschöne Geschichte, die schönste, die ich seit langem hier gelesen habe. ;)
Kommentar ansehen
03.02.2006 21:34 Uhr von D4redevil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
el autor no sabe Portugues bin zwar auch kein Portugiese, aber meine Eltern kommen aus der Nähe von da...

da steht doch, dass der Vogel und die Katze Freunde geworden sind und dass die Katze nun kein Interesse mehr daran hat Vögel zu essen...

entstehen so die ganzen Gerüchte???
Ich mein, schöne Geschichten kann ich auch erzählen... ob sie dann wahr sind...
Kommentar ansehen
04.02.2006 01:12 Uhr von fparl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fast Wort für Wort: Katze adoptiert Bienenfresser in Rio Grande do Sul, Brasilien.

Die jägerischen Instinkte verließen eine Katze mit Namen Chiquita und sie adoptierte einen Bienenfresservogel mit Namen Pitico. Die zwei leben diese unwahrscheinliche Freundschaft in einem Hofgarten im Stadtteil "Hochebene Garten" in Porto Alegre laut einem Bericht von "Zero Hora".
Pitico fiel vor 3 Jahren aus seinem Nest, in das Grundstück von "Nair de Souza", 51 Jahre. Sie bemühte sich ihn vor der Katze zu schützen. Der Bienenfresser leidet an einer Krankheit an den Flügeln die ihm nicht erlaubt zu fliegen.

Zur Überraschung von Nair, Chiquita und Pitico wurden von Anfang an Freunde. Einschließlich begannen sie vom gleichen Teller zu essen - der Vogel wurde wegen seines Freundes sogar zum Fleischfresser.

Die zwei schlafen auf dem Sofa im Wohnzimmer, tauschen zärtlichkeiten und spielen auf der Veranda. Aber die Katze verlor den Appetit auf Vögel nicht, und sie benutzt den Freund als Köder, um Sperlinge zu fangen.

Der einzige Moment am Tage an dem Chiquita sich von ihrem Freund trennt ist wenn Pitico sein Bad in einer improvisierten Schüssel nimmt, aber selbst dann läßt die Katze ihren Bienenfresser nicht aus den Augen.
Kommentar ansehen
04.02.2006 16:26 Uhr von D4redevil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
perdoa me: ok, nehme alles zurück, tolle geschichte...
ätzend wenn man zu viele Sprachen kennt... wieso übersetze ich nao mit "jetzt, nun" obwohl ich aus dem Spanischen, bzw galizischen weiß, dass es nicht heißt... schöne Geschichte, zeigt vielleicht auch, dass Tiere intelligenter sind als man ihnen zutraut

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?