03.02.06 15:12 Uhr
 700
 

Wissenschaftler entdecken heilende Substanzen aus dem Meer

Wissenschaftler der Universitäten Greifswald und Rostock führten mit verschiedenen Meeresorganismen ein Forschungsprojekt durch, in dem aus den Organismen verschiedene Substanzen isoliert wurden.

Ein Teil der Substanzen wirkte erfolgreich gegen mehrere Krankheitserreger und zeigte auch positive Auswirkungen auf Knochen- und Hautzellen.

Aufgrund dieses Projektes konnte nun ein Heilmittel entwickelt werden, das vielleicht schon bald auf den Markt kommen soll. Die Substanzen machten zusätzlich noch eine Entwicklung von biologisch abbaubarem Klebstoff möglich.


WebReporter: karinanina
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Meer, Tanz, Substanz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 14:40 Uhr von karinanina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum zu glauben was das Meer alles zu bieten hat. Es wirkt sich nicht nur psychisch positiv auf uns Menschen aus, sondern bringt auch noch natürliche Heilkräfte mit.
Kommentar ansehen
03.02.2006 20:18 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.02.2006 21:48 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich persönlich war und ist das Meer faszinierend - ob bei strahlender Sonne oder bei Sturm.
Kommentar ansehen
04.02.2006 23:07 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natur pur: das ist ganz klar, das die Natur eine heilende Wirkung auf den Organismus des Menschen hat und wir wissen das garnicht zu schätzen....
Kommentar ansehen
06.02.2006 03:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natur: ist eben besser als diese ganze chemiebrühe.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?