03.02.06 14:48 Uhr
 667
 

Großbritannien: Selbst ernannter Vampir vor Gericht - Urteil: Lebenslänglich

Matthew Williams aus London ist 32 Jahre alt und nach eigenen Angaben bekennender Vampir mit entsprechender Lust am menschlichen Blut. Dies führte ihn nun vor den Richter, der ihn lebenslang ins Gefängnis steckte.

Hintergrund ist eine versuchte Tötung vom September vergangenen Jahres. Williams schlitzte seinem Bekannten David Potter die Kehle auf und soll von dem auslaufenden Blut getrunken haben. Die Aktion geschah angeblich in Übereinstimmung mit Potter.

Williams rief selbst Polizei und Krankenhaus zu dem Vorfall an und erklärte, nur Beihilfe zum Suizid geleistet zu haben. Potter überlebte und befindet sich derzeit auf dem Weg der Genesung.


WebReporter: Obviously
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Leben, Großbritannien, Urteil, Vampir
Quelle: www.paranews.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 20:08 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja er wird sicher als fledermaus zum gefängnisfensterr ausflattern huhahaha ^^
Kommentar ansehen
03.02.2006 20:43 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richard: Casey oder so.. War doch ach so einer
allerdings wiesogefängniss? ich würd sagen medikamente ohne ende und verschließen ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?