03.02.06 13:19 Uhr
 1.834
 

Rückrufaktion: Glassplitter in Bauer Fruchtjoghurt

Im Fruchtjoghurt mit Erdbeergeschmack der Firma Bauer befinden sich eventuell winzige Glassplitter. Dies könnte dazu führen, dass man sich beim Essen dieses Joghurts verletzt.

Aus diesem Grund werden jetzt sämtliche Joghurts dieser Geschmacksrichtung zurückgerufen. Die Kunden können die erworbenen Joghurts wieden in die Geschäfte bringen und bekommen ihr Geld zurück.

Darüber hinaus wurden die Artikel aus den Regalen entfernt. Für weitere Fragen hat Bauer eine Telefonnummer eingerichtet. Wie die Glasspitter in das Nahrungsmittel gekommen sind, wird zurzeit untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bauer, Rückruf, Rückrufaktion, Frucht
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 12:08 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Liste der entsprechenden Sorten ist in der Liste zu finden, dort ist auch die entsprechende Telefonnummer zu finden.
Kommentar ansehen
03.02.2006 13:54 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke du meinst "in der Quelle"...
Kommentar ansehen
03.02.2006 15:02 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich aber mal froh das ich in den Ferien in der Druckerei KEINE Bauer Joghurtbecher bedruckt habe. Das war ein jobber Kollege ;D hrhrhrhr - aber bei "uns" in der Firma ist in den Produktionshallen eh Glasverbot, jetzt weiß ich wohl auch warum. :)

Da wir die Becher spritzen/tiefziehen und bedrucken, kommt ja wohl nur noch der LKW Fahrer oder Bauer selbst in Frage =) S K A N D A L

Gruß
Kommentar ansehen
03.02.2006 16:34 Uhr von fegelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Saboteur von Müller? Schon krass sowas.
Die Gedärme zerschnitten, innere Blutungen und Tod durch Joghurt.
Kommentar ansehen
03.02.2006 16:48 Uhr von der_Uri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wusste ja shcon immer das diese kleinen Joghurtkulturen nicht friedlich sien können!!!
Kommentar ansehen
03.02.2006 17:36 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öhm grad gekauft: aber zum glück andere geschmacksrichtugnen :D
Kommentar ansehen
03.02.2006 18:35 Uhr von Eskiya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in den staaten: würde ich das zeug jetzt , ganz bewusst, palettenweise in mich hineinschaufeln -
und danach wär ich millionär, wenn nicht milliardär!
Kommentar ansehen
03.02.2006 20:38 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... Bauernregeln Kotzt der Bauer über´n Trekker,
war der Joghurt nicht sehr lecker!

... der "Bauer"-Kunde ist verwirrt,
wenn´s beim Joghurtessen klirrt ...

... schade ...

... das Beste an dem Joghurt war doch der Crunch-Effekt ...

... evtl. ein "Unfall" in der "gläsernen Produktion" ?

*knurps*

:-/
Kommentar ansehen
03.02.2006 23:29 Uhr von Engelchen_mit_B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was kann man eigentlich heute noch Essen ? Was kann man eigentlich heute noch Essen ?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?