03.02.06 12:42 Uhr
 547
 

Tabakkonzern Phillip Morris muss 65 Millionen zahlen

Phillip Morris soll den Verbraucher angeblich nicht genug vor Folgeschäden durch das Rauchen aufgeklärt haben. Es war der Wunsch eines 67-jährigen Rauchers, den Konzern zu verklagen.

Der Mann hatte 40 Jahre lang geraucht und ist 1997 an Lungenkrebs verstorben. Die Familie des Toten erhält nun 65 Millionen Dollar von dem Tabakkonzern.

Phillip Morris kündigte an, den Fall dem Obersten Gerichtshof vorzulegen und hält die Schadenssumme für zu exzessiv.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Tabak
Quelle: onnachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 18:47 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arrrgh! Jeder kann doch selbst entscheiden ob er sich die Glimmstengel reinschiebt! Und diese Ausrede: "Ich wusste ja nicht dass das Gesundheitsschädlich ist.", ich könnt kotzen!

Dann kann man gleich einen Messerhersteller verklagen, weil jemand sich mit einem Messer die Pulsadern aufschneidet. "Ich wusste ja nicht, dass das gefährlich ist!"
Kommentar ansehen
03.02.2006 20:09 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Ich als Raucher käme nie auf die Idee die Tabakindustrie zu verklagen.
Ich nenne das Eigenverantwortung.
Wenn ich Krebs bekomme bin ich der Depp
Kommentar ansehen
03.02.2006 20:33 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
völlig überzogen: 65Millionen.. von mir würde er kein Cent bekommen!
Kommentar ansehen
03.02.2006 23:29 Uhr von Aloaman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was leider in der News fehlt ist der Hinweis, dass der Verstorbene Amerikaner war und die Gerichtsverhandlung eben in Amerika stattfand. Dort sind exorbitante Schadenersatzsumme nicht selten und häufig genug werden die grossen Tabakkonzerne dort verklagt. Die Urteile sind mal mehr mal weniger spektakulär, nicht jedes Tabakurteil findet seinen Weg in die internationale Presse.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?