03.02.06 12:37 Uhr
 350
 

Ratten können "räumlich" riechen wegen getrennter Geruchsnerven

Indischen Forschern gelang der Nachweis, dass Ratten in Stereo riechen können. Ratten haben offensichtlich getrennte Geruchsnerven für das linke und rechte Nasenloch.

So können sie je nach Ankunftszeit des Geruches am linken oder rechten Nasenloch die Quelle schneller orten. Eine zeitliche Differenz von 50 Millisekunden reicht zur Erkennung, ob sich die Quelle links oder rechts von der Ratte befindet.

Bei einem verschlossenen Nasenloch kann der Geruch allgemein noch erkannt, nicht jedoch die Richtung der Geruchsquelle erkannt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ratte, Geruch
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 11:41 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle sind weitere Versuchsanordnungen dokumentiert, welche aus Platzgründen nicht wiederzugeben sind.
Interessant ist es auf jeden Fall.
Kommentar ansehen
03.02.2006 12:59 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wunder, auch der Mensch hat getrennte Geruchsnerven in jedem Nasenloch! Und, wie aus zuverlässiger Quelle erfahren werden konnte, ist sogar jeder einzelne Nerv getrennt von den anderen...

Dass das Riechhirn bei anderen Tieren deutlich ausgeprägter ist als beim Menschen, ist ja nun absolut nichts Neues. Lediglich der Umstand, dass man ein Stereoriechen nachweisen kann, macht die Untersuchung interessant aber auch nicht neu.
Eine einfache Überlegung:
Jeder, der einen Hund hat, weiß, dass er seine Nase hebt und schnurstracks in die Richtung des interessanten Geruches läuft. Das geht auch nur durch die Diskriminierung von Geruchstärkenunterschieden (also Stereoriechen), sonst würde er ja wohl nicht dem Geruch folgen können.
(Gilt auch für Katzen, Fliegen, MEERSCHWEINCHEN, nur bei Regenwürmern bin ich mir nicht sicher)
Kommentar ansehen
03.02.2006 13:11 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle nicht gefunden!
Kommentar ansehen
03.02.2006 13:15 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aktueller link: http://www.heise.de/...

Der angegebene Link in der news wurde offensichtlich zwischenzeitlich bei der Quelle heise/telepolis geändert.
Mitteilung an ssn news-checker ist schon abgesendet worden.

sorry, kann nix dafür ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?