03.02.06 12:29 Uhr
 238
 

Telekommunikation: Mobilcoms Billigmarke startet durch

Nachdem klarmobil.de, die Billig-Sparte von Mobilcom, bereits im Mobilfunksektor für Aufruhr sorgte, will sich klarmobil.de nun auch in der Festnetzsparte durchsetzen.

Mit dem Namen klarphone.de will man den Kunden ein unschlagbares Angebot machen: 2,8 Cent ins Festnetz, 17 Cent in die Mobilfunknetze. Ein wesentlicher Vorteil des Angebots ist der Wegfall von Mindestvertragslaufzeit, Grundgebühr und Mindestumsatz.

Falls man sich jedoch die Mühe macht zu vergleichen, so wird einem auffallen, dass klarphone.de unter den Call-By-Call-Anbietern noch lange nicht zu den Günstigsten gehört. Preisvergleich ist also angesagt.


WebReporter: Tchijf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Mobil, mobilcom, Telekommunikation
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 11:27 Uhr von Tchijf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ja mal gespannt.
Jetzt hat zwar jedes Unternehmen seine eigene Billigsparte, aber was bringts, wenn andere Anbieter doch noch um einiges günstiger sind?
Ich bin gespannt, ob es der Mutter Mobilcom, die beizeiten schwer gebeutelt war, Erfolge oder Verluste beschert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?