03.02.06 12:13 Uhr
 9.632
 

Zu freizügig: "Basic Instinct 2" kommt geschnitten ins Kino

Im Erotik-Thriller "Basic Instinct 2" wird wieder Sharon Stone in die Rolle der Männer verführenden Catherine Trammell schlüpfen. Doch leider wird das Kinoerlebnis in den USA getrübt sein, denn dort kommt der Streifen nur geschnitten in die Kinos.

Grund hierfür ist die amerikanische Filmbewertungsbehörde MPAA, welche die ursprüngliche Fassung des Films mit einem NC-17 kennzeichnete. Daraufhin beschlossen die Produzenten, den Film schneiden zu lassen, so dass der Film jetzt ein R-Rating trägt.

Eine offizielle Stellungnahme zu der Bewertung des Streifens liest sich wie folgt: Viel Sexualität, Nacktheit, Gewalt, sowie Gossensprache und Drogenzusammenhänge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Basic Instinct
Quelle: german.imdb.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 11:14 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da bin ich aber mal gespannt ob die geschnittene Version auch nach Deutschland kommen wird und ob die wieder so eine DVD-Abzocke mit verschiedenen Fassungen inszenieren werden...
Kommentar ansehen
03.02.2006 12:31 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Host* *Dorfschlanmpe* *Hust*: Was soll man dazu sagen. Wer will denn eigentlich der Mutti noch zwischen die Schenkel gucken?

Vor 10 oder 15 Jahren, da war es noch interessant, neu, skandalös. Aber heute, als 2. Teil, heeeee?

Es gibt ja genug Streifen die heute Tabus brechen und die Grenze nach und nach zum Porno hin übreschreiten. Von Tinto Brass filmen wo man durchaus gewisse Stellen bewundern kann, bis zu Filmen wie "Baise Moi" wo man eine Action hat, die nur duchrch "wenige" Poppszenen im Porno-Format unterbrochen wird.

Ich finde Basic Instinct ist gerade an der Grenze des Kino- Verträglichen und diese Grenze sollte nicht weiter verschoben werden. Auch im Fernsehen sollte man diese Grenze bewahren und Topless-Szenen aus der Werbung oder Musikclips gänzlich verbannen. Die haben dort nix verloren, das ist keine Freihet mehr, daß ist unteres niveau (schönen Gruß an Lätta). Will man Brüste, dann bitte ab bestimmter Uhrzeit und sonst kann man gerne im Internet sich jede Form von Optischer-Befridigung holen, die es gibt ... von "Standard" über Tiere bis Gewalt ...
Kommentar ansehen
03.02.2006 12:51 Uhr von maxigolfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was der Film verspricht ich hab schon an vielen Stellen von Basic Instinct 2 gehört. Aber kein einziger Kommentar über Handlung oder so - nur: Sharon Stone macht wieder ihren Beinüberschlag. Der Rest ist wohl Rahmenhandlung, oder?

Wenn ich eins gelernt habe, dann dass Produkte, die in ihrer Werbung (ich zähle solche Artikel auch indirekt zur Werbung) auf meine niedersten Triebe setzten normalerweise NIX zu bieten haben, was ich wirklich brauchen kann.

Ich setzte 100 € darauf, dass der Film granatenmässig floppt. Wer setzt dagegen?
Kommentar ansehen
03.02.2006 13:23 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: geschnitten ins Kino bedeutet das man ihn sonstwo ungeschnitten bekommen wird, och mann entweder schneiden und nichts sagen, oder nicht schneiden.
Kommentar ansehen
03.02.2006 13:57 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder wird Sex und Nacktheit in Zusammenhang mit Gosse, Gewalt und Drogen gebracht... WAS BITTE hat das eine mit dem anderen zu tun??????????

Ich hab auch manchmal Sex im Auto. Wird dann auch gleich das Auto verpöhnt und verboten, weil´s mit Sex in Zusammenhang stehen könnte? Ich hab auch manchmal schönes Erotik-Material auf´m PC. Ist der PC dann gleich ein Tabu? Man man man... Verbohrte bornierte Gesellschaft!
Kommentar ansehen
03.02.2006 14:14 Uhr von Sackratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sev: das waren doch nur die Punkte die der MPAA negativ
aufgefallen sind. Natürlich hängen diese Dinge nicht immer
zusammen aber in dem Streifen scheinbar schon.

Ist halt nur ein b Movie was will man da erwarten?
Kommentar ansehen
03.02.2006 14:21 Uhr von fegelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PruegelJoschka, Genau! Die Alte reizt doch keinen mehr. Dafür gibt es genug andere und jüngere Girls. Find es sowieso schade wie Die Filmbranche so sparsam mit dem Nachwuchs umgeht. Lieber die bekannten Mumien vermarkten bis es nicht mehr geht. Dazu noch den Synchronsprechern das Brot streitig machen. Was interessiert es mich ob ein Eddy Murphy, oder der Sektenbruder Cruise seine Stimme einer Comicfigur verleiht. Davon geht mir keiner ab!

Auch Madonna im neuen Cellulite Videoclip. Einfach nur peinlich. da schalte ich jedesmal auf einen anderen Kanal. Die ist wohl mitten in der weiblichen Mitlife Crisis. Die faltige Schwabbelhaut von dieser Oma interessiert echt keinen.
Kommentar ansehen
03.02.2006 15:07 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum bezahl ich denn dann noch ne Kinokarte, wenn ich weitere 5 Monaten warten muss um den (nochmals) auf DVD zu kaufen um es dann endlich unzensiert zu sehen?
Und wenn das, das Einzige ist, was den Film ausmacht, dann kann ich mir auch n Porno reinziehen...
Kommentar ansehen
03.02.2006 16:32 Uhr von magusxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch nicht schlecht: können ja einen schwarzen Balken wandern lassen und die schönen Pieptöne dazu. dann hätten sie zumindest eine gute Komödie
Kommentar ansehen
03.02.2006 16:51 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also sie reizt mich schon obwohl ich grad erst 20 bin ;)


http://german.imdb.com/...(I)
Also ich find, die sieht richtig gut aus im Film :D

Naja ich mein sowieso, dass die, die am allerlautesten schreien, dass solche "alten" Personen nicht mehr sowas drehen sollten, als allerestes unter der Kategorie "Mature" auf bestimmten Seiten schauen ;) ;) ;)
Kommentar ansehen
03.02.2006 17:48 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Bedarf: Die Sharon Stone ist alt geworden.
Nackich will die keiner mehr sehen.
In diesem Fall war der Schnitt also gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
03.02.2006 18:23 Uhr von Zuckzeruck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: wenn ich mir die Filmfotos so anschaue muß ich sagen, das mir die Stone im ersten Teil besser gefallen hat.
Jetzt sieht sie mir viel zu glatt und wie ein x-beliebiges Modepüppchen aus.
Da werd ich wohl auf diesen Teil verzichten, das Original war sowieso so gut, da braucht´s eigentlich keine "Fortsetzung".
Kommentar ansehen
03.02.2006 19:41 Uhr von Dr. Sick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt.....:((: Schade........und ich hab mich schon so auf den Film gefreut! Ich fühle mich als erwachsener Bürger wieder einmal entmündigt.

Den Amis interessiert wohl nur noch rohe Waffengewalt und Hinrichtungen!!!

Ich glaube die essen zuviel Fastfood, sonst wären die nicht so weich in Ihrer Birne!!!
Kommentar ansehen
03.02.2006 19:46 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alter!? Wirklich erschreckend daß hier manche Leute Sharon für zu alt halten. Sicher ist sie keine 20 Jahre mehr alt, aber trotz allem immer noch der absolute Hammer!
Auf jeden Fall würde ich die aktuelle Sharon jederzeit ihrer 30 Jahre alten Version vorziehen.
Kommentar ansehen
04.02.2006 16:11 Uhr von fegelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache: Du hast Sharon nur noch nie ungeschminkt gesehen. Gegen diese Mondlandschaft hat Uschi Glas ne alglatte Haut!
Kommentar ansehen
04.02.2006 16:31 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich: frage mich ganz im ernst wie man eine erwachsene frau im besten alter als mutti, oma oder alte bezeichnen kann.

lieber eine frau mit 40 als ein kind mit 20.

was hat denn ein kind einem mann zu bieten?

lieber ein paar falten im gesicht und gehirn, als eine glatte haut und lebensunerfahrenheit.

von euch hat wahrscheinlich noch nie einer eine richtige frau im bett gehabt.
Kommentar ansehen
04.02.2006 20:55 Uhr von Amos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Faust: die Dame ist 47 und ihre Falten werden vor jedem Shooting zugespachtelt.

Deine Vorliebe für ältere Semester rührt nicht etwa daher, dass du keine Junge kriegst?

Nicht alle 20-Jährigen sind kindisch. Ausrede!
Kommentar ansehen
05.02.2006 00:34 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann nur: schlecht werden. fortsetzungen sind meistens schlecht. wenn dann auch noch hauptdarsteller getauscht werden ist´s meistens eine katastrophe. aber egal. wer´s sehen will kann sich das ja antun.
Kommentar ansehen
05.02.2006 11:08 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die verklemmten Besserwisser! Wenn manche von diesen kleingeistigen Besserwissern und Spießbürgern wüßten, wie viel Zeit und Arbeit in einer Filmproduktion stecken und wieviele Menschen mit riesigem Einsatz eine Menge Kraft brauchen, um auch nur 60 Minuten endbearbeiteten Film herzustellen, würde ihnen vor Staunen und Unverständnis die Kinnlade nie wieder in Normal-Null geraten.
Man kann wohl sachlich oder auch fachlich kritisieren, alles eigentlich. Aber mühsam geschaffene schöpferische Dinge zu zensieren und letztlich anderen zu verbieten, ist menschenunwürdig. Was maßen sich solche Fatzken an? Jedem Menschen vorschreiben zu wollen, was er sehen soll und darf? Wie entmündigt sind wir denn? Sind es keine politischen Gründe, kommen die Moralisten daher. Diese unterbemittelten geistesschwachen Typen sind jedoch immer wieder die Gleichen. Sie sollten in ihrem bescheidenen Leben nur einmal das zustande bringen, was Film- oder Theaterschaffende leisten.
Im Grunde werden ja immer nur eben stattfindende Dinge des Lebens und der Menschen dargestellt, Tatsachen, die zumal jedem bekannt sind. Oder müssen wir uns unserer "Menschlichkeit" etwa schämen? Dann stellt man die ganze (i.d.T. z.T. beschissene) Schöpfung in Frage. Wenn wir schon so weit sind, uns selbst zu verleugnen, dann ist das Ende nicht mehr weit.
Natürlich gibt es auch Grenzen, z.B. an Grausamkeiten oder Horrordarstellungen, die keinerlei künstlerischen Anspruch genießen können. Das wird jedoch genre-bedingt oft klaglos hingenommen, ist eben so.
Geht es aber um das menschliche Miteinander, gar die menschliche Fortzpflanzung mit oder ohne Liebe, mit Höhen und Tiefen, wie sie eben unter Menschen stattfinden, heben die Moralisten alle zehn Finger gen Himmel. Vermutlich zum Teufel, der ja ebenfalls dort wohnt. Eben, Gott alleine ist eben wohl selten zu finden.
Kommentar ansehen
05.02.2006 11:29 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Altersfrage! Wenn man keine wirklich guten oder gar bessere gaaanz junge Frauen hat, sondern meist nur Elevinnen mit "Möchte-Gern-Super-Star"-Ansprüchen, die weder Grips noch Ausbildung haben, bevor sie sich auf eine Bühne wagen sollten, kann man auf manche blöde 20-jährige gern verzichten. Sie kann vielleicht mal noch was werden. Da gehört aber außer einem nur wenigen vergönnten genialen Talent noch verdammt viel Fleiß und eine solide knack-knallharte Ausbildung dazu
. Wer mit 20 "Ratz-Batz-Weltstar" sein möchte, muß dann schon möglichst von Gott direkt gesandt werden. Das ist wohl schon mal vorgekommen, aber nicht in Tausender-Schüben wo normalerweise einfache Massenproduktion stattfindet.
Rein praktisch: Was ist da eine Sharon Stone gegen Lieschen Müller, selbst wenn Letzere 18,5 ist, recht hartformige Unterteile und gleiche Gehirnhälften hat?
Kommentar ansehen
07.02.2006 20:59 Uhr von fegelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst, eine 20 Jährige hat auch ihre Vorzüge: Der kannst du oft noch viel beibringen und oft Dinge wo dir ne 40 Jährige evtl. ne Ohrfeige verpasst.
Kommentar ansehen
08.02.2006 20:11 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fegelein: Also nach meinen Erfahrungen, sind reifere Damen wesentlich wissender und großzügiger, eben weil sie eine Menge Erfahrungen haben und das Leben kennen. Nichts gegen eine nette 20-jährige, aber von dieser würde ich eher straks eine Ohrfeige erwarten, wenn sie etwas allzu Unerwartetes angeboten bekommt. Außerdem sind etwas reifere Damen einfach dankbarer, was die Jungen erst lernen müssen, weil die noch denken, ihnen gehört die Welt, wenn sie die halbe Stadt vögeln will. Das ist nämlich dann keine Anerkennung, sondern nur geilheit.
Kommentar ansehen
08.02.2006 20:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
möschen und fegelein: meiner erfahrung nach sind erst frauen über 35 richtige frauen.

ich hoffe ich habe jetzt niemanden beleidigt.

frauen in dem alter wissen was sie wollen, trauen sich wesentlich mehr als 20-jährige und sagen und zeigen ihrem partner was sie gerne hätten.

außerdem kann man sich mit erwachsenen frauen auch unterhalten, man kann mit ihnen in ein konzert oder ins theater.
was soll ich mit einer jungen frau bei einem robbie willi konzert?
lieber mit einer 45-jährigen bei richtiger musik.

was soll ich mit einer jungen frau in irgendeiner disco?
was soll ich mit einer frau die ihre mitte noch nicht gefunden hat?

wenn es mir nur um die figur und den sex geht gehe ich lieber ins bordell, da weiß ich was ich habe.
:-)

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?