03.02.06 10:49 Uhr
 164
 

Alaska: Öltanker ist auf Grund gelaufen - Eis zerschnitt Haltetaue

Ein Öltanker ist in der Nacht zu heute an der Küste von Alaska auf Grund gelaufen. Das Tankschiff lag im Hafen von Nikisi (etwa 120 Kilometer von Anchorage entfernt). Die Haltetaue sind von Eisschollen durchgeschnitten worden.

Laut der Küstenwache ist nicht sehr viel vom geladenen Öl ins Wasser gekommen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Grund, Eis, Alaska, Öltank
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 12:38 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung: Wie im Radio gemeldet wurde hat der Tanker 20 Millionen Liter Öl an Bord, davon sollen 400 Liter ins Meer gelangt sein. Es handelt sich um einen neuen doppelwandigen Tanker.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?