03.02.06 09:41 Uhr
 667
 

Huntsville/Texas: Jaime Elizalde Jr. (34) am Dienstag hingerichtet

Jaime Elizalde Jr. wurde am Dienstag hingerichtet, weil er 1994 zwei Personen ermordet haben soll. Die Hinrichtung wurde nur eine halbe Stunde nach einer erneuten Ablehnung seines letzten Gnadengesuchs vollzogen.

Die Anwälte von Jaime Elizalde Jr. hatten in einem letzten Gnadengesuch darum gebeten, von der Hinrichtung abzusehen, da Elizalde geistig zurückgeblieben und die Hinrichtung per Giftspritze nicht schmerzfrei sei.

Nur Minuten nach der Ablehnung des Gnadengesuchs wurde eine andere Hinrichtung in Florida aufgeschoben. Auch dort hatte ein Häftling Beschwerde eingereicht wegen der Medikamente, die bei der Hinrichtung benutzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dienst, Texas
Quelle: www.newsday.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?