03.02.06 11:10 Uhr
 292
 

Olympia/Turin: Bodenerschütterungen im Sendezentrum - TV-Reporter evakuiert

In Sestriere, nördlich von Turin, bebte am Donnerstag der Boden. Was besonders erschreckend ist, da aus der Region die TV-Reporter in die ganze Welt ihre Berichterstattungen zu den olympischen Spielen senden werden.

Die Ursache waren wohl Streben, die gebrochen sind. Sie sollen eine ebene Plattform darstellen.
Alle Leute wurden evakuiert und die Arbeit steht im Moment still.

Ein Augenzeuge der BBC berichtet: "Ich spürte, wie der Boden unter meinen Füßen sank und habe Alarm geschlagen."


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Sport
Schlagworte: TV, Olympia, Olymp, Boden, Reporter, Report, Turin
Quelle: bz.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 10:29 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich denke mal bei den olympischen Spielen wird da nix passieren. Das wird schon alles abgesichert sein, und besser das passiert jetzt, als während den Spielen.
Kommentar ansehen
09.02.2006 21:14 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war bestimmt wegen den Mohammed-Karikaturen... Na, da steht uns bestimmt noch was bevor.......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?