03.02.06 11:19 Uhr
 329
 

Große Koalition plant Ersparnis für Patienten durch Selbstinitiative

Wer fleißig sucht, der wird belohnt. Patienten, die auf Jagd nach günstigen Medikamenten gehen und sich diese dann von seinem Arzt verschreiben lassen, sollen zukünftig Zuzahlungen sparen können.

Zumindest planen dies die CDU und SPD. Patienten, die gesetzlich versichert sind, sollen eigenständig handeln und sich durch den Gesundheitsmarkt kämpfen, um nach Schnäppchen zu suchen.

Patienten können so zum Beispiel Aufzahlungen bei Rezepten für Hilfsmittel wie Prothesen oder Hörgeräte umgehen, doch nur wenige Patienten wissen das. Aber: Wer eine Gebisssanierung vornehmen möchte, der muss erst seinen Zahnarzt davon überzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: karinanina
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Koalition, Patient, Ersparnis
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 10:40 Uhr von karinanina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, jetzt müssen sich die Kranken auch noch an die Arbeiten machen...! Sollen denn Kranke nicht im Bett bleiben um wieder fit zu werden? Das schreibt der Arzt doch vor... also mit dieser Schnäppchensuche braucht der Patient dann eher noch ein weiteres Rezept wegen zu viel Stresseinfluss.
Kommentar ansehen
03.02.2006 11:39 Uhr von magusxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: als nächstes Bekommen dann die Patienten dann noch Ersparnis, wenn sie scih ein günstigeren Mediziner suchen?
Schwachsinn hoch drei. Hallo Patienten sind kein Servicezustand sondern Kranke hilfsbedürftige Menschen.

Gerade in solchem Gefälle sollte der Anreitz zur Konkurenz unterbunden werden. Ansonnsten haben wir bald genau die selbe Fuscherei wie bei den Lebensmitteln!!!
Kommentar ansehen
03.02.2006 12:54 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NEU: Rückzahlungen für Patienten: Kranke die zukünftig einen günstigen, nicht zugelassenen Arzt aufsuchen und der Krankenkasse dadurch Geld sparen können mit einer jährlichen Rückzahlung von 3 Mrd. Euro pro Mitglied rechnen...
Kommentar ansehen
03.02.2006 15:06 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Kotzen*: Ja, am besten man verbietet per gesetz krank zu werden. Oder, jeder der krank wird, muß Bußgeld bezahlen.

Das Wort "Schnäppchen" ist gleichzusätzen mit Markt-Ruinieren ...
Kommentar ansehen
03.02.2006 15:20 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn Welcher gehirnschwache Theoretiker hat sich denn das wieder ausgedacht?

Da sollen die lieber die gesetzliche Krankenkasse in eine private umwandeln und für Arbeitnehmer lediglich eine Pflicht zur Versicherung mit einer gewissen Mindestabdeckung einführen.
Und für alle Krankenkassen die Pflicht eine bestimmte Mindestabdeckung für Patienten auch anzubieten... zu einem vorher per Gesetz festgelegten Maximalbeitrag.

So hätte jeder selbst die Möglichkeit zwischen den Angeboten zu wählen.
Kommentar ansehen
03.02.2006 15:27 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch bestimmt nur eine Vorgeschobene Rechtfertigung um die Beiträge zu erhöhen, dann kann man nämlich sagen: Ihr müsst euch ja nur ein bischen umsehen, dann könnt ihr noch sparen.
Kommentar ansehen
03.02.2006 22:08 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thema: Ich finde das eine gute Idee. Dann werden die Ärzte natürlich sauer sein, das ihre Nebeneinkünfte schrumpfen, aber egal...
Kommentar ansehen
03.02.2006 23:19 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum Thema: ich habe noch ganz vergessen zu schreiben warum Ärzte sauer sein werden. Weil sie Prämien bekommen wenn sie für bestimmte pharmazeutische Unternehmen- viel verschreiben.
Kommentar ansehen
03.02.2006 23:55 Uhr von karinanina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so weit wird es sicher noch kommen, zumindest kann man sich das in der heutigen zeit vorstellen, wissen sie eigentlich noch was die da von sich geben...?!
Kommentar ansehen
09.02.2006 23:56 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll kann mir mal jemand erzählen wie man entscheidet welches Medikament auch wirklich gut für mich ist???? Wie kann ich erkennen, dass ich auch wirklich ein schnäppchen entdeckt habe und es nicht nur ein "Billigprodukt" ist??

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?