02.02.06 19:13 Uhr
 639
 

Durch Beschuss des Mars soll Mission THOR Wasser nachweisen

Ähnlich der "Deep Impact" Mission im Juli 2005 will die NASA, voraussichtlich 2011, den Mars mit einem Kupferprojektil beschießen. Ziel ist es unter die Oberfläche des Planeten zu blicken um mögliche Eisvorkommen freizulegen.

Eine Beobachtungssonde reist bis zur Marsatmosphäre mit und dokumentiert den Einschlag mit Kamera und Infrarotspektrometer. Außerdem besitzt die Sonde weitere Messgeräte zur Detektierung von organischen Verbindungen wie Methan.

Forschungsleiter Phil Christensen erklärt: "Diese unerforschte Region des Mars könnte neue chemische und mineralische Hinweise über die mögliche bewohnbare Gebiete des Planeten liefern." Der Krater soll auch Ziel weiterer Marsexpeditionen werden.


WebReporter: Fleurmia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Mars, Mission
Quelle: www.raumfahrt24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2006 18:52 Uhr von Fleurmia
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie wirklich organische Verbindungen finden, dann sind die alten Geschichten mit den Marsmännchen doch nicht so albern wie ich immer dachte..;o)
Kommentar ansehen
02.02.2006 20:43 Uhr von Hirnfurz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll: als ob das jetzt noch was bringt, was über kleine grüne Männchen zu erfahren. Es reicht nicht, daß die die Erde nach allen Regeln der Kunst kaputt machen, nein, jetzt gehts im Universum weiter! Weil ja Leben unbedingt aufm Mars war, weil sich das mal einer so ausgedacht hat. Erst lassen sie ihren Schrott da oben, ihre ausgedienten Roboter auch und jetzt fangen sie auch an, andere Planeten zu zerstören (wenns auch nur ne Kugel ist). Leben auf dem Mars wirds sowieso nie geben.

Löst mal lieber die Probleme auf der Erde, oder meint ihr, aufm Mars würde es besser werden?
Kommentar ansehen
02.02.2006 21:40 Uhr von CoRe7eZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner: Dein Kommentar orientiert sich voll an deinem Nick.

Greetz
Kommentar ansehen
02.02.2006 22:31 Uhr von Hirnfurz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner: hab dich auch lieb!
Kommentar ansehen
03.02.2006 00:18 Uhr von Kampfpudel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Durch den Einschuß öffnet sich ´ne Gasblase, und der Mars fliegt weg wie so´n Luftballon. *malindierundewerf*
Kommentar ansehen
03.02.2006 03:00 Uhr von Shiz0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bringt: auch nix sich einfach nur darüber zu beschweren. menschen sind parasiten und du bist auch einer.
Kommentar ansehen
03.02.2006 07:57 Uhr von zenon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht genug: dass die USA auf der Erde wie wild rumballern - jetzt schiessen die schon im Weltall... ;-)
Kommentar ansehen
03.02.2006 09:58 Uhr von zero2012
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also wirklich: denkt ihr die ziehen das wirklich durch oder ist das wieder nur so ein nasa hirngespinst ??

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?