02.02.06 18:10 Uhr
 11.488
 

USA: Frau hielt Tochter nackt im Keller gefangen - Katzenfutter als Nahrung

In Pittsburgh hat eine 52-jährige Frau eine 70-jährige Haftstrafe erhalten, weil sie ihre siebenjährige Tochter nackt im Keller einsperrte und folterte. Das Kind musste sich von Katzenfutter und Salz ernähren und erhielt Hiebe mit einer Hundekette.

Erst im Februar 2004, als Passanten Schreie aus dem Haus vernahmen, wurde die mittlerweile Neunjährige von der Polizei aus ihrem Gefängnis befreit. Sie befindet sich nun in der Obhut ihres Vaters, dem ehemaligen Gatten der Verurteilten.

Der Rechtsbeistand der 52-Jährigen kündigte an, Berufung gegen das Urteil einzulegen. Aufgrund einer zeitweiligen Psychose durch eine Asthmabehandlung sei sich die Mutter nicht im Klaren über ihre Taten gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Tochter, nackt, Katze, Keller, Nahrung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2006 18:19 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, das nenn: ich mal ne angemessene Strafe. Aber das mit der Psychose? Das ist doch der blanke Hohn für das Mädel, der Anwalt sollte sich was schämen, allein für den Versuch, auf so eine schändliche Art zu verhandeln gehört der ebenfalls 70 Jahre hinter Gitter!
Kommentar ansehen
02.02.2006 18:45 Uhr von Chef-Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
the_nothing: Dem Anwalt ist das doch wohl alles komplett egal nur wenn er nochmal in Berufung geht verdient er noch mehr.

Zur News: Das ist mal wieder typisch USA. Bei uns 15 Jahre oder Lebenslänglich. Ich frag mich manchmal wie die auf solche Strafdauern kommen. Auswürfeln odere Zahlenraten würd ich mal vermuten.
Kommentar ansehen
02.02.2006 18:50 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katzenfutter in den USA: scheint eine ausgewogene Ersatznahrung zu sein.

Grausam.
Kommentar ansehen
02.02.2006 19:03 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA = Sodom und Gomora: Die schlimmsten XXX-Movies kommen ja auch von dort und die XXX-Industrie boomt. $$$$$

Sex and War Sells!

Und foltern scheint ja ohnehin in zu sein dort.
Kommentar ansehen
02.02.2006 19:05 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Ist doch besser Katzenfutter als Katze, oder? Das Futter ist auf jeden Fall ausgewogener ;-)
Zur Nachricht:
70 Jahre, also lebenslang, gerecht.
Kommentar ansehen
02.02.2006 19:32 Uhr von Mr. Egon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bitte: Uhhh, hier riechts nach wieder nach genau durchdachtem, wohlüberlegtem Anti-Amerikanismus ... gebts den Cowboys, Jungs!! Ihr seid der Moralpfeiler unserer Gesellschaft!

Um mal zur Sache zu kommen:

Doch schon dreiste Begründung für Urteilsanfechtung. Die Hexe am besten nur noch isolieren. Dass die Neunjährige für ihr ganzes Leben gezeichnet sein wird, bleibt natürlich außer Frage. Und gerade das macht solche Verbrechen so abartig.
Kommentar ansehen
02.02.2006 19:37 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht im Klaren? Die Frau gehört nackt in einen Keller, in dem sie mit Katzenfutter und Salz vesorgt wird, bis sie sich dann über den Rest im Klaren ist. Was sonst?
Kommentar ansehen
02.02.2006 19:47 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fNORD: " Die schlimmsten XXX-Movies kommen ja auch von dort und die XXX-Industrie boomt. "

Boah, geil, kannst Du mir mal ein paar Titel nennen?
Kommentar ansehen
02.02.2006 19:48 Uhr von ichbinimmerich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe: [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
02.02.2006 20:09 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Es ging nur darum, der armen Frau Klarheit in ihrer angeblichen Unklarheit zu verschaffen! Nichts weiter, gleichermaßen harmlos, wie diese Frau ihre Untaten der Welt zu verkaufen versucht, was ja wohl dem Faß den Boden ausschlägt. Bei so viel Gewalt mit Arroganz gepaart, hilft m. E. oft nur das Naheliegendste.
Kommentar ansehen
02.02.2006 20:23 Uhr von PeterKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nebenwirkungen von Medikamenten: Ihr unterschaetzt die Nebenwirkungen mancher Medikamente.

"Aufgrund einer zeitweiligen Psychose durch eine Asthmabehandlung sei sich die Mutter nicht im Klaren über ihre Taten gewesen."

Das kann durchaus sein.

Aktuell wird ein aehnlicher Fall seit einiger Zeit fast taeglich als Kurz-Doku ausgestrahlt, um die Kunden vor den Nebenwirkungen von "Wick Erste Abwehr" zu warnen (innerhalb weniger Sekunden nach Einnahme des Medikamentes verlor die Patientin die Kontrolle ueber sich selbst, sie schrie, warf sich auf den Boden und schlug um sich).
Kommentar ansehen
02.02.2006 21:40 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
70 Jahre: 70 Jahre sind richtig! Dann kommt die Frau vor ihrem Tod nicht mehr aus dem Gefängnis.
Das hat sie nach der Sache verdient!
Kommentar ansehen
02.02.2006 21:48 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterKlein: Sie hatte ihre Tocher über zwei Jahre (!!!) eingesperrt, das ist wohl durchdacht und hat nichts, aber auch gar nichts mit einer "zeitweiligen" Psychose zu tun, sorry das Vorgehen des Herrn Verteidigers ist inakzeptabel und eine Beleidgung für das Opfer.
Kommentar ansehen
02.02.2006 21:48 Uhr von Apeman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Asthma?! Ich muss zugeben, dass ich nicht unter Asthma leide und auch keinen kenne, der dieses Problem hat, aber gibt es wirklich Therapien, in denen es zu ich sag mal seh starken "Moralischen und Ethischen Schwankungen" kommt?
Kommentar ansehen
02.02.2006 22:14 Uhr von EraZer2k5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nice One! Sehr gut! So gehört es sich!

So müsste es auch hier in Deutschland laufen... dann würden es sich diese Primitivlinge 2xmal überlegen, ob sie sich an Minderjährigen vergreifen!

Aber leider sind wir hier in Deutschland, wo Kinderficker 3 Jahre auf Bewährung bekommen und ´Raubkopierer´ auch 5 Jahre in den Knast kommen können...
Kommentar ansehen
02.02.2006 22:19 Uhr von EraZer2k5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht so: So gehört sich das... Ein hoch auf die USA!

Hier in Deutschland kann man von solchen Urteilen nur Traeumen, da es hier den meisten Leuten anscheinend scheiß egal ist...
Hier kriegen Kinderficker etc. mal 2 Jahre auf Bewährung und Raubkopierer können für 5 Jahre in den Knast kommen...

Armes Deutschland...
Kommentar ansehen
02.02.2006 22:32 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EraZer2k5: Man sollte von nix reden, wovon man augenscheinlich keine Ahnung hat:

- 3 Jahre auf Bewährung gibt es nicht!
- Zeig mir einen "Raub"kopierer, der fünf Jahre bekommen hat? Da stehen maximal fünf Jahre drauf, dieses Delikt wird i.d.R. aber mit Einstellung des Verfahrens oder mit Geldstrafe geahndet. Aber immer schön der Boulevardpresse glauben, dann kann man nämlich mitreden.

Bei Vergewaltigung fängt die Mindesstrafe bei 2 Jahren an (Höchsstrafe 15 Jahre, da sieht dein Vergleich schon anders aus: 5 gegen 15 Jahre...)

Und immer dieser Kinderschänder-Raubkopierer Vergleich, das ist Stammtisch-Gesülze, sorry!
Kommentar ansehen
02.02.2006 22:38 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
angemessen: /0 Jahre ist in Ordnung, denn es ist etwa die gleiche Strafe, die die Tochter zu verbüßen hat.
Kommentar ansehen
02.02.2006 22:40 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: 70 jahre
Kommentar ansehen
02.02.2006 22:53 Uhr von EraZer2k5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Nothing: Danke für die Aufklärung... macht aber keinen wirklich großen Unterschied...

Wäre besser, wenn sie die momentane "Maximale-Strafe" von 15 Jahren zum Minimum machen und dann nach oben offen...

Deren Leben ist zerstört... und meistens vergewaltigen solche Missgeburten nach ihren 5 Jahren Knast fröhlich weiter irgendwelche Kinder...
Kommentar ansehen
02.02.2006 22:59 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Nun Titel kann ich wohl nicht nennen aber es gibt diverse neuen Arten von Movies, bei denen hunderte bis tausende Teenies für Geld zu allem gebracht werden. Es wird sogar gefilmt wie sie diese auflesen und dann hunderter gegeben werden, für Oberteil ausziehen sowie unterteil usw. Bis sie dann Nackt sind und dann gehts weiter mit zahlen für dies und das bis zu pervesionen.

Es hat keine Grenzen und ähnelt sehr diesen Movies wo Penner auf der Strasse verprügelt oder gefoltert werden.

Sehr traurig das Ganze.
Kommentar ansehen
02.02.2006 23:22 Uhr von hudi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell aber mal ne andere Frage wieso hat der liebe Papa denn nichts gemerkt - es waren immerhin 2 Jahre ???
Kommentar ansehen
02.02.2006 23:29 Uhr von -•Neo•-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so! das ist ne gerechte strafe!!!! you get what you deserve!

bei uns wäre die "arme kranke frau" warscheinlich als geistig unzurechnungsfähig erklärt worden und in die geschlossene gekommen<--mit der möglichkeit einer frühzeitigen entlassung nach ca. 2 jahren...*würg*
Kommentar ansehen
03.02.2006 00:19 Uhr von iSd3d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klapse: Nich klarkommen im Leben ist eine Sache - freiwillig in die Klapse und nix passiert.
Nich krlakommen und andere Leute schaden hat gefälligst ne ordneltiche Strafe verdient. Es ist nicht zu rechtfertigen. Selbst wenn es einem leid tut, die entsprechende Strafe MUSS sein. Und 70 Jahre ist eine ordentliche Strafe. So lange lebt die eh nicht mehr.
Kommentar ansehen
03.02.2006 01:14 Uhr von Jasperz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schrecklich: Wie gestört muss man sein um solche taten zu volbringen?!
Auch Anwälte haben es, gerade in solchen Fällen,nicht leicht.
Die Alte gehört, wie schon gesagt wurde,
in den Keller gesperrt !!

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?