02.02.06 16:40 Uhr
 2.286
 

Bei Banken fängt der Mensch erst ab 1.500 Euro an

Den Regeln der Gerichtsvollzieher nach dürfen bei Personen erst ab 1.250 € Monatseinkommen Lohnpfändungen erfolgen. Bei 1.400 € Verdienst im Monat hört die Armutsgrenze auf. Die Banken jedoch erkennen einen Dispokredit-Würdigen erst ab 1.500 € an.

Diese Fakten sind auch Grundlage für eine Untersuchung der Gewerkschaft Verdi am Münchner Flughafen in Erding. Die Arbeitnehmer-Vertreter gehen derzeit gegen die "Geiz ist geil"-Mentalität der Arbeitgeber vor.

So wird gegen die Lohnzahlungen an Leiharbeiter, die in der Stunde 6,84 € verdienen, protestiert. Hingewiesen wird auch auf einen Autovermieter, der für seinen 230-Stunden-Einsatz im Monat nur 900 € Bruttolohn, besser gesagt Hungerlohn, erhält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Mensch, Bank
Quelle: www.marktplatz-oberbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2006 16:50 Uhr von |Keiner|
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quark Sorry, aber das ist Quark.

Zumindst was Dispos angeht, die bekommen selbst schon Azubis im 1. Lehrjahr.
Da sind Brutto und erst Recht Netto Einkommen weit von 1500 entfernt.


Cu
Kommentar ansehen
02.02.2006 16:52 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo kommen den die Zahlen her? Armutsgrenze 1400 Euro??

siehe:

http://www.taz.de/...

zwar für 2002 aber in 3 Jahren verdoppelte die sich wohl nicht.
Kommentar ansehen
02.02.2006 17:22 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FALSCH: Dispo gibts mit jedem einkommen... und zwar bis zum dreifachen Monatseinkommen...

ich bin raus
Kommentar ansehen
02.02.2006 17:38 Uhr von newsfeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quelle die quelle scheint der "bild" ebenbürtig, oder gar überlegen zu sein...
Kommentar ansehen
02.02.2006 17:48 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, bitte In der Quelle stehen 2 Wörter, die einfach nicht in einer Quellenangabe vorkommen sollten:
1. Marktplatz(-geschrei)
2. Bayern

Außerdem beginnt bei 1500€ nicht die Existenz als Mensch, sondern die Kreditwürdigkeit, also ein extrem schwachsinniger Titel, und der Rest ist leider nicht besser!

1 Punkt.
Kommentar ansehen
02.02.2006 18:15 Uhr von schluepperolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kreditwürdigkeit ab 1500€ ! :-): Na sicher... Dann düfte ja fast jeder hier im Osten des Landes keinen Kredit aufnehmen. Das ist absoluter Nonsens. Ich habe selbst mit 1200€ angefangen und solange das Arbeitsverhältnis stimmt, ist das auch kein Problem gewesen in der Vergangenheit. Und Kurzkredite bzw mittlere Finanzierungen hab ich schon 5 - 6 in meiner Schufa-Auskunft stehen.

Dispositionsrahmen sind im Ermessen der Bank zu gewähren und bei der Sparkasse im Übrigen auch einfacher zu bekommen, als bei Großbanken.
Da kann man also gar nichts pauschalisieren. Und beim besten Willen: Mit einem Lohn von 600 bis 700 Euro Netto (so traurig das auch ist!) wird kaum eine Bank den dreifachen Dispositionsrahmen einräumen. Diese "Regel", wie sie bei vielen schon genannt wird, ist längst hinfällig -mal abgesehen davon, wie blöd man sein muß, wenn man sich eine solche Last auferlegt. Das geht mit deutlich weniger Zinsen und Risiko. Die meisten Dispos bleiben ja nicht nur ein paar Monate...
Kommentar ansehen
02.02.2006 18:25 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pauschales Geschwätz: http://www.bbv-net.de/...

"Lohn und Gehalt dürfen bei Alleinstehenden erst oberhalb einer Einkommensgrenze von 930 Euro netto herangezogen werden. Bei Eheleuten gilt die Grenze von 1280 Euro, bei Familien mit einem Kind 1470 Euro, bei zwei Kindern 1670 Euro. Bei Härtefällen können die Grenzen angehoben werden, bei Unterhaltsschulden wiederum werden strengere
Maßstäbe angelegt."

Die Quelle ist wohl ein Witz, genauso viel ist von der Story des armen Slbständigen Supunternehmer zuhalten. Wahrscheinlich kommt dessen Betrag nachdem der Steuerberater dran war zustande.
Kommentar ansehen
02.02.2006 18:36 Uhr von Ronin3058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Da haben die Gewerkschaften wiedermal alles so hingedreht wie sie es brauchen.

Ich wohne in der Nähe des Flughafen Münchens und hab immer ganz leicht meinen Dispo bekommen. Selbst als ich Wehrdienst geleistet hatte, hatte ich einen Kreditrahmen von 1000 Euro - und die Bank hat mir den von sich aus angeboten ^^

Was diesen Autovermieter angeht - wenn man die Quelle genau liest kommt der starke Verdacht auf, dort wird pro Auto bezahlt, nicht pro Stunde.
Wenn also jemand 230 Stunden dort ist und nur 900 Euro nach hause bringt ist er wohl selbst schuld.
Akkordarbeit belohnt Leistung.

Außerdem gibt es am Flughafen sehr viele Studenten, Aushilfs und Zweitjobs.
Dass die nicht gerade berauschend entlohnt werden dürfte klar und verständlich sein.



Was für ein fürstliches Gehalt stellt sich die Gewerkschaft den für einen Autowäscher vor?
Es gibt nunmal mies bezahlte Jobs - wem das nicht gefällt sollte sich ne bessere Ausbildung suchen.
Kommentar ansehen
05.02.2006 23:11 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thema: Man kann doch nicht die Kreditwürdigkeit mit Lohnzahlungen mancher Arbeitgeber vergleichen. Jeder vereinbart doch seinen Verdienst selbst. Wenn ich wenig verdiene, kann ich doch von den Banken nicht verlangen, das sie mir Kredite zahlen. Wem nützt es denn wenn die Leute sich hoch verschulden?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?