02.02.06 15:10 Uhr
 1.423
 

Deutschland von EU-Klage bedroht, weil Tabakwerbung nicht verboten wurde

Europa geht massiv gegen das Rauchen vor, nur zwei Länder wollen nicht so richtig. Deutschland und Luxemburg haben bis heute das EU-Tabakwerbeverbot nicht in nationales Recht umgewandelt.

Gesundheitskommissar Markos Kyprianou hat vor, mit allen rechtlichen Mitteln die Antitabakkampagne der EU durchzusetzen. Die beiden Länder erhielten eine letzte Frist von zwei Monaten.

In Deutschland gibt es auch noch kein Rauchverbot in Gaststätten. Sabine Bätzing (SPD), Drogenbeauftragte der Bundesregierung, zur DPA: "Das Problem wird durch ein Verbot nicht direkt gelöst."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XrayFF
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, EU, Klage, Tabak
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2006 15:03 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum ist Kiffen illegal? Für mich ist das scheinheilig und verlogen. Weil im Grenzgebiet zu Luxemburg Tabakplantagen sind und Geld bringen wird die Sache weiter gefördert.
Kommentar ansehen
02.02.2006 16:31 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DefPunk: Alkohol wird nicht verboten, um den Pöbel ruhig zu
halten, obwohl Cannabis dazu geeigneter wäre, da
Alkohol aggressiv macht.

Zum Thema:
Bin der Meinung, das Tabakwerbung nicht verboten
wird, da dadurch immernoch am meisten Geld in die
Staatkassen fließt und da Raucher auch früher
sterben lassen sich auch eine menge Rentengelder
einsparen. So ich geh jetzt mal eine Rauchen, um die
Renten zu sichern ;)
Kommentar ansehen
02.02.2006 16:36 Uhr von trabi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchverbot in Gaststätten: Also das Rauchverbot in Gaststätten verstehe ich nun am allerwenigsten... Ich kenne viele Leute, die nur dann ein wenig rauchen, wenn sie mal einen trinken gehen...
Wer nun überhaupt keinen Qualm haben will, der muss ja nicht in so ein Lokal gehen. Wäre dann natürlich nicht schlecht, wenn es auch rauchfreie Gaststätten gäbe...
Kommentar ansehen
02.02.2006 16:54 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich persönlich: freue mich schon, wenn endlich diese von mir geforderte Normkrümmung von bananen eingeführt wird. Das wäre doch mal ein Gesetz von höchster Bedeutung in der EU

(Wers nicht bemerkt hat: Ironie)
Kommentar ansehen
02.02.2006 17:58 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gegen: ein Rauchverbot in Kneipen. Aber in Restaurants wo gegessen wird, ist Rauchen eine Zumutung.
Eine Raucherzimmer mit Sesseln und Kamin wäre da doch was. Nachher noch was trinken und dabei eine rauchen. Habe ich in England und Schottland gesehen. Fände ich gut.

Ich habe selbst geraucht.
Kommentar ansehen
02.02.2006 19:16 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die EU suckt! Was die EU abzieht ist schwachsinn. Sollte einer von den Schwachsinnigen Deutschland verklagen und Recht bekommen, wäre ich dafür mal die deutschen EU-Beiträge für 10 Jahre zu streichen. Dann können die sehen wo der hammer hängt!
Kommentar ansehen
02.02.2006 20:23 Uhr von Choas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum wird das wohl nicht durchgeführt? vielleicht weil die Politiker nicht auf die Tabaksteuer verzichten wollen?
Kommentar ansehen
02.02.2006 21:38 Uhr von l4rry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss endlich durchgesetzt werden! Mir geht es total auf den Sack, dass ich meine Sachen nach jedem Besuch in einer Kneipe oder sonst wo direkt in die Wäsche werfen kann, weil man sonst an dem Gestank erstickt. Rauchen hat in der Öffentlichkeit nichts zu suchen, Die Regierung zögert nur, da sich auf die wertvollen Steuereinnahmen nicht verzichten will!
Kommentar ansehen
02.02.2006 23:31 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmmm.-: Dieser EU-Zwang ist ja schrecklich; die Länder sollen da eher selber ihr Tempo bestimmen.
Kommentar ansehen
02.02.2006 23:39 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchverbot in gaststätten: sollte durchgesetzt werden, wer sich nicht da dran halten will muss ja auch nicht kommen.

nichtraucher hingegen haben keine möglichkeit sich dem rauch zu entziehen
Kommentar ansehen
03.02.2006 02:08 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...EU - nein danke! Selbst ich als Ex-Raucher hab die Schnautze von der Beschneidung der nationalen Selbstbestimmung durch die EU-Dödel satt...

K O M M I S A R E wollen wie kleine D I K T A T O R E N uns sagen was wir zu machen haben und das oft ohne eine richtige Abstimmung im europäischen Parlament - boykottiert die EU-Wahlen! Nur so merken die, dass man nicht alles gegen den Willen der Bürger machen kann.
Kommentar ansehen
03.02.2006 11:17 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaubt ihr, hier die Probleme zwischen Rauchern und Nichtrauchern lösen zu können? Das dürft ihr wohl vergessen.
Kommentar ansehen
03.02.2006 18:53 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@luckyfred: naja ich weiss nicht, ich hab schon 3 leute überzeugt das rauchen endlich aufzugeben. du kannst dir garnicht vorstellen wie glücklich sie mitlerweile sind aufgehört zu haben!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?