02.02.06 14:22 Uhr
 613
 

Lohra: Bahngleise geklaut - Schaden beläuft sich auf 200.000 €

Erst als ein Lohrener heute nachfragte fiel auf, dass seit einer Woche unbekannte Handwerker Schienen ausgegraben und aus der Gemeinde befördert haben. Fünf Kilometer Länge hatten die Gleisteile, die entwendet wurden.

Weder die Bahn selbst noch die Stadt Lohra hatten jemanden zu einem derartigen Unternehmen angewiesen.

Die perplexe Polizei vermutet, dass eine Spezialfirma dahinter steckt, könne jedoch keine weiteren Angaben zu diesem Vorfall machen, der einen Schaden von 200.000 € verursacht hat.


WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Bahngleis
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2006 14:08 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sich überhaupt jemand traut so etwas wie Bahngleise zu stehlen? Mich wundert es, dass es eine Woche lang gedauert hat... Schienen zu stehlen ist schließlich nicht gerade unauffällig..
Kommentar ansehen
02.02.2006 14:31 Uhr von 500462
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krasse sache: aber warum machst du ein ausrufezeichen in die überschrift?
Kommentar ansehen
02.02.2006 14:36 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Reisende, wartet 1 Woche auf den Zug, bevor er sich wagt nachzufragen, warum der nicht kommt und bemerkt erst dann die fehlenden Gleise...

tstststs...

Wo liegt eigentlich Lohra?
Kommentar ansehen
02.02.2006 14:45 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woraus bestehen polnische Autos? Aus Dieb-Stahl...

Aber Spaß beiseite, in Polen werden tatsächlich Schienen und alte Waggons tonnenweise davongeschafft, da es dort häufig echte Not gibt...

Aber dass die bei uns auch schon anfangen-
die hohen Stahlpreise machen´s wohl lohnend.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?