02.02.06 14:05 Uhr
 126
 

Bagdad/Irak: Prozess gegen Hussein wird fortgesetzt ohne Angeklagte und Anwälte

Am Donnerstag fand die Gerichtsverhandlung schon wieder ohne Saddam Hussein und seine sieben Mitangeklagten statt. Sie bleiben der Verhandlung aus Protest gegen den neuen kurdischen Richter Rauf Abdel Rahman fern.

Bereits am Vortag waren der angeklagte Hussein und seine Anwälte nicht zur Verhandlung erschienen. Hussein plant nicht mehr zur Verhandlung zu erscheinen, bis der jetzige Richter zurückgetreteten ist. Seine Anwälte werfen Rahman Befangenheit vor.

Der vorsitzende Richter setzte am Donnerstag die Verhandlung ohne die Angeklagten fort, nachdem er sich erst bei den Zeugen deren Einverständnis dazu geholt hatte. Die Verhandlung wurde danach bis zum 13. Februar vertagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Irak, Anklage, Anwalt, Bagdad, Angeklagt, Angeklagte
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2006 14:56 Uhr von j.long
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun saddam kennt das ja: für ihn dürfte ja eine verurteilung ohne anhörung des angeklgtaen nichts neues sein
war bei ihm ja standard
nur,er würde ja gehört,aber er verzichtet ja lieberdrauf um
sich hinterher als märtyrer darzustellen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?