02.02.06 11:38 Uhr
 4.243
 

Düsseldorf: "Deutschlands größte WG" - 25 Bewohner auf 1.500 Quadratmetern

In Düsseldorf soll die größte Wohngemeinschaft (WG) Deutschlands entstehen. Vater der Idee ist Klaus Moskop (42). Derzeit leben 25 Männer und Frauen gemeinschaftlich in einem ehemaligen Autohaus.

Bisher zieht das Oberhaupt eine positive Bilanz. Die Warteliste mit 150 Anträgen gibt ihm Recht.

Moskop "lebt" diesen Traum der WG und ist von einer Wiederbelebung der Idee des gemeinschaftlichen Wohnens überzeugt. Die meisten anderen Mitbewohner betrachten die WG jedoch nur als Durchgangsstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reporta
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Düsseldorf, Bewohner, WG
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2006 11:55 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also in einer WG würde ich es nicht aushalten! Vor allem nicht in einer 25er WG!
Kommentar ansehen
02.02.2006 12:21 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mal in nem Studentenwohnheim gewohnt, das war dort auch nicht anders als in einer WG. Und diese Zeit möchte ich nicht missen.

14 Leute, alle teilten sich eine riesen Küchen, 2 Duschen und ein großes Klo für mehrere Personen.

Man war nie alleine, man hat gemeinsam "Wer wird Millionär?" geguckt (was in einer Gruppe von 6-8 Leuten echt Spass macht ;))

Und dann waren da ja noch die anderen Stockwerke, von denen man mal Besuch bekam :)

Es war zwar nen katholisches Wohnheim und man war nach Geschlechtern getrennt, aber das war grade das gute, denn Männer und Frauen haben unterschiedliche Ansichten wenn es um Ordnung geht ;)

Jeder hatte 12m², die Zimmer waren Möbliert und das für 126 Euro... und man hatte nur Strom als Nebenkosten, Wasser und Heizung und die Putzfrau (hat den Flur und die Küche gewischt, die Duschen und das Klo wurden auch gesäubert und geschrubt) waren inklusive!
Kommentar ansehen
02.02.2006 13:03 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wounds: Da finde ich dann Studentenwohnheime mit eigenständigen Wohnungen doch besser! 30qm inkl. aller Nebenkosten (sogar Strom und Kabelanschluss), 222 € hat’s bei mir gekostet! Vorteil: Keine nervenden Mitbewohner, denn auf Dauer nervt so was wirklich nur noch...
Kommentar ansehen
02.02.2006 14:40 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wg..wie schön war diese zeit doch: ich hab ma knapp ein jahr inner wg gewohnt.. das war aber sehr fammiliär aufgemacht... es wurde zusammen gegessen zusammen ausflüge gemacht und zusammen abends vorm tv gesessen.. alles ohne zwang und verpflichtung..naja wen einer gesagt hatte er kocht abends dann hatte er sich natürlich drann zu halten.

jeder hatte ein eigenes zimmer, aber da wurde meist nur drinn geschlafen, sogar der besuch war immer im gemeinsamen wohnzimmer..

war schon eine tolle zeit würde sie nur ungerne missen wollen...

ps wir waren mit 6
Kommentar ansehen
02.02.2006 23:08 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich stelle mir eine WG mit ein paar netten leuten echt lustig vor und ich habe auch schon zusammen mit kollegen überlegt eine aufzumachen, aber mit 25 leuten das würde ich nicht aushalten, da ist man ja wirklich nie alleine...

"Derzeit leben 25 Männer und Frauen gemeinschaftlich in einem ehemaligen Autohaus."
so ein autohaus besteht doch primär aus glasscheiben, wie sieht das denn da mit heizen aus, oder ist gruppenkuscheln angesagt wenn es kalt wird? und ist das nicht nervig wenn da alle reingucken können? also ich glaub bei ein paar netten mädels würd ich, so böse es auch sein mag, nicht mit scheuklappen da vorbei laufen ;)
Kommentar ansehen
02.02.2006 23:42 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
60 qm? Wenn jeder soviel Platz für sich hat, ist es ja nicht schlecht.....
Kommentar ansehen
13.02.2006 16:46 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist absolut nichts für mich. Deswegen wohne ich auch seit ich 19 bin in meiner eigenen Wohnung,alleine :D

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?