02.02.06 10:40 Uhr
 52
 

Kurs der Europäischen Währung knapp unter der 1,2050 US-Dollar-Marke

Im frühen Frankfurter Devisenhandel wurde die europäische Gemeinschaftswährung heute Morgen mit 1,2041 US-Dollar gehandelt. Ein US-Dollar kostete demnach 0,8300 Euro.

Gestern Mittag lag der EZB-Referenzkurs noch bei 1,2092 (Dienstag: 1,2118) US-Dollar.

Marktteilnehmern zufolge wird der Eurokurs durch die Spekulation um erneute Anhebung der US-Leitzinsen belastet. Darüber hinaus steht für heute die Entscheidung der Europäischen Zentralbank zu den EU-Leitzinsen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Kurs, Währung
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2006 23:36 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal andersrum: müsste man doch glatt mal urlaub machen in den usa...
allerdings wer will schon zu den amis?
von denen gibts doch schon überall genug...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?