02.02.06 10:11 Uhr
 4.573
 

9/11-Terror-Filme erobern US-TV: Quotenknaller durch Tabu-Bruch

Das Trauma des 11. Septembers scheint zu schwinden und das nutzt Hollywood in diesem Jahr nach langem Zieren mit dem heiklen Thema. So verzeichnete der Sender A&E mit dem Film "Flight 93" prompt die höchste Einschaltquote seiner Firmengeschichte.

"Flight 93" handelt von den letzten Stunden der Passagiere, die in dem Flugzeug saßen, das eigentlich ins Weiße Haus fliegen sollte und in Pennsylvania abstürzte. Dieser Stoff wird dieses Jahr ab April nochmal in einem Kinofilm zu sehen sein.

Weitere Filme und Serien zum Thema sind "World Trade Center" mit Nicolas Cage als Feuerwehrmann und "Reign O'er Me" mit Adam Sandler als gebrochenem Ehemann, der bei der Katastrophe seine Familie verlor. Auch ABC kündigte eine Miniserie zum Thema an.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, TV, Film, Terror, Quote, 9/11, Bruch
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop
Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"
Knutsch-Alarm und Besamung bei "Bauer sucht Frau"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2006 07:43 Uhr von Hollownet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm also ich halte nicht viel von solchen Filmen die auf terroristischen Tatsachen beruhen. Dabei starben Menschen und die Macher wollen nichts anderes als Geld damit verdienen.
Kommentar ansehen
02.02.2006 10:31 Uhr von noobgen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig! @Hollownet: An Aids sterben auch immer menschen sollte man deswegen auch nicht viel von dem Film "philadelphia" halten?
Es werden auch zu unrecht Menschen zum Tode verurteilt, sollte man deswegen auch den Film "The Green Mile" verurteilen?
Auf der Titanic sind auch hunderte Menschen gestorben ist -> Film "Titanic"
usw usw.
Kommentar ansehen
02.02.2006 10:43 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usw. schlimmer als die nazi-herrschaft gehts wohl kaum und das wurde zigmal in filme verwurstet und das ist auch gut so. gewisse dinge sollten den menschen vor augen geführt werden und wenns ein film ist.

schindler liste wäre sonst genauso geschmacklos.
Kommentar ansehen
02.02.2006 11:12 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hollownet: lustiger kommentar "filme die auf terroristischen tatsachen beruhen" looool

diese filme sollen nicht irgendwelche tatsachen darstellen sondern das volk einstimmen auf rache und auf den " gerechten krieg " gegen die dunklen (mächte).

wer die bilder von shaksville oder pentagon kennt lacht über so ein propaganda schrott

am 16.1.06 gibt der eigentlich gewählte president des jahres 2000 der usa Al Gore eine erklärung vor dem American Constitution Society and the Liberty Coalition das die usa eine tyranei ist im wortlaut:

"Im folgenden erklärt Gore für die USA den Zustand der Tyrannei:

"Um es mit den Worten von James Madison zu sagen: die Akkumulation aller Gewalten, der legislativen, exekutiven und judikativen in denselben Händen, seien es die eines einzelnen, einiger weniger oder vieler, und sei es aufgrund von Vererbung, Selbsternennung oder Wahlen, kann mit allem Recht als die exakte Definition von Tyrannei bezeichnet werden."

das besagt alles über den zustand der usa und ihrer medien
Kommentar ansehen
02.02.2006 11:19 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
um mal: die verschwörungstheorien zur seite zu legen

ich denke schin das die filme macher irgendwie geld damit verdienen wollen, allerdings kann ich mir auch vorstellen das es für sie eine grosse herausforderung ist über so einen sensibelen stoff zu "berichten"

ich glaube es ist nicht verkert wenn filme gedreht werden darüber ich glaube sogar das es den menschen helfen kann einw enig darüber hinweg zu kommen.
kann natürlich auch das gegenteilpassieren
Kommentar ansehen
02.02.2006 11:20 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Filme eignen sich auch wunderbar, um die amerikanische
Bevölkerung mal wieder in Kriegslust zu versetzen ;)
Kommentar ansehen
02.02.2006 12:44 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um mal die: Verschwörungstheorien beiseite zulegen sollte mal aufgeklärt werden wer die anschläge ausgeführt hat !!!

Die Offizielle Geschichte ist jedenfalls die dümmste verschwörungstheorie die je ein denkender Mensch glauben kann,Gott sei Dank wachen die amerikaner langsam auf und hinterfragen immer mehr die offizielle Geschichte,die vor unsinnigkeiten und Widersprüchen nur so strotzt .
An das Osama und die 19 Räuber Märchen kann man echt nur glauben wenn man auch an den Weihnachtsmann glaubt.Tut mir sehr Leid Für euch


LOOSE CHANGE solltet ihr euch mal ansehen
über diese doku wird in den USA heftigst diskutiert weil die us medien weniger kritisch noch als hier berichten hat diese doku wie eine bombe eingeschlagen
Es wird einwandfrei bewiesen das es nicht so gewesen sein kann wie es die offizielle version besagt UND DAS REICHT UM ZU BEWEISEN DAS DIE OFFIZIELLE VERSION EINE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE IST !!!
Kommentar ansehen
02.02.2006 12:54 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da bin ich ja mal gespannt, wie man das emotional geladene Publikum lenkt. Spätestens dann wird sich heraustellen, ob es noch eine chance gibt das dieser Weltpolizeiwahn von amerika endlich aufhört.

Ich glaube es zwar nicht, aber am ende bleibt ja bekanntlich die Hoffnung.

Kommentar ansehen
02.02.2006 14:19 Uhr von upD8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: Gib´s zu: Die Amis waren auch nie auf dem Mond ;-)
Kommentar ansehen
02.02.2006 14:53 Uhr von maqz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woody Allen meinet dazu: Kommödie ist gleich Tragödie plus Zeit.

Also freuen wir uns auf den Film:
Die Fideleln Terroristen in ihren Fliegenden Kisten!
Kommentar ansehen
02.02.2006 16:59 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@upD8R: spielt keine rolle ob sie da waren weil die anschläge ja nicht auf dem mond stattfanden oder irre ich mich da?
typische reaktion von leuten die keine ahnung haben aber alles wissen , weils in der bild stand .

ehrlich gesagt interessierts uns alle nicht wieviele leute weltweit sterben an hunger oder krieg aber die wahrheit muss immer gesagt werden. ich bin mitschuld an dem was weltweit in meinem namen geschieht ob ich will oder nicht und krieg gegen den terror ist eins der grössten verbrechen wessen wir uns mitschuldig machen .die rechtfertigung unschuldige männer frauen und kinder weltweit töten zu dürfen mit der lächerlichen begründung wir kämpfen gegen den terror "wir töten euch damit ihr frei seid" grenzt fast an den nazi zynismus des dritten reichs .Wenn schon menschen sterben dann sollte doch wenigstens die mühe gemacht werden zweifelsfrei zu klären wer oder was für die anschläge verantwortlich ist und da reicht es mir nicht von leuten die ein extremes interesse daran haben das es irgendwelche araber waren zu hören der osama wars und damit basta .nichts anderes hat bush und konsorten getan und ihr plappert diesen scheiss noch nach und rechtfertigt hunderttausendfachen mord an unschuldigen in dem sie es " war on terror "nennen.
in wirklichkeit kann doch jeder sofort erkennen wer am meisten davon profitiert hat nämlich die us regierung selbst die endlich ihre begründung für die weltweite kontrolle als einzige giga macht der erde sofort und erbarmungslos begann umzusetzen ."wer nicht für uns ist ist gegen uns" ist doch die aussage nach der gehandelt wird und so denken die meisten von euch auch.
wenn man sich noch die ganzen umstände ansieht die mit den anschlägen einhergingen wie der patriot act der es der regierung ermöglicht menschen zu verhaften ohne angabe von gründen und ohne anklage ohne recht auf anwalt nicht mal die verwandten müssen informiert werden und man kann sie solange festhalten wie man will dann soll mir mal einer sagen das es dieses gesetz ohne diese anschläge hätte geben können ,das also ist das freiste land der welt solange du tust und sagst was auf linie ist und diese freiheit möchte die regierung der ganzen welt bringen vielen dank ,also wer da noch glaubt das das demokratie ist dem ist nicht zu helfen im politik untericht in der schule wurde das faschismus genannt und das wird heute nicht anders heissen.der reichstagsbrand in deutschland hatte exakt den selben effekt .

ich bin pro usa und nicht anti das ist auch der grund warum ich diese entwicklung die diese regierung zu verantworten hat so scharf kritisiere jeder der das nämlich so hinnimmt ist antiamerikanisch. Diese leute haben es echt geschafft den eindruck zu vermitteln das diejenigen welche die amerikanischen werte schützen und bewahren wollen antiamerikanisch sind ,was für eine perversion

so und jetzt können die "nichtverschwörungstheoretiker" wie immer ihre äussert gut recherchierten 2 zeiler ala "gibs zu die amis waren auch nie auf dem mond " kicher kicher von sich geben

ps :ich liebe mcdonalds
Kommentar ansehen
02.02.2006 17:23 Uhr von upD8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror01: Hmm, ich lese gar kein BILD-Zeitung. Aber das interessiert Dich ja nicht, schließlich habe ich ja keine Ahnung, wie Du so schön schreibst.

Offen gesagt, fällt es mir sehr schwer, jemanden für voll zu nehmen, der auf der einen Seite mit viel Engagement seine Meinung vertritt - aber andererseits Verallgemeinerungen mit der großen Kelle austeilt.

Meine Frage war nicht ganz ernst gemeint (deswegen auch der Smiley), wobei mich die Antwort jetzt aber wirklich interessiert.
Kommentar ansehen
02.02.2006 17:32 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@upD8R: war nicht persönlich gemeint sondern auf deinen kommentar gemünzt wie ich am schluss auch klarmachen wollte da ich dich nicht kenne konnte ich nur auf das was du schreibst reagieren und das mit der bild ist ein bsp es geht dabei um alle mainstream medien weil die besitzer alle dieselben sind deswegen spielt es keine rolle welches blatt man liest fast alle sind gleichgeschaltet deshalb gibts auch keine kritische berichterstattung über die tötungen in unserem namen


also nichts für ungut :-)
Kommentar ansehen
02.02.2006 17:58 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die machen auch vor nix halt. Oder soll da jetzt nahtlos an 60 Jahre Propagandafilm (Western-und Kriegshelden) angeschlossen werden?
Eine bessere Bühne als Hollywood können sich die Terroristen doch gar nicht wünschen, egal wie sie dargestellt werden.
Kommentar ansehen
02.02.2006 19:33 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Flight 93"? Keine Aufregung! Ist doch nur die ideologische Vorbereitung auf noch viel Schlimmeres! Wo das script entsteht, sollte doch jedem klar sein. Oder gibts noch Fragen?
Kommentar ansehen
02.02.2006 23:20 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
horror1 - Gäääähn: <<<Um mal die
Verschwörungstheorien beiseite zulegen sollte mal aufgeklärt werden wer die anschläge ausgeführt hat !!! >>>

Ja alles klar, Bush hat also deiner meinung nach persönlich den Auftrag zu den Anschlägen gegeben...

Es ist schon erschreckend was so manch einer hier von sich gibt!
Kommentar ansehen
02.02.2006 23:28 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was: sagt uns das...naechstes jahr wird es fuer die amerikaner und deren filme nur so oscars regnen aus einen den besten auslaendischen film.
Kommentar ansehen
03.02.2006 00:12 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur horror1: gehört zu den kritikern , vom 11.9. !!!
nicht wenige , denken sich so langsam ihren teil dank moore filme !!!

wie sagte mal tim robbins " es ist schon traurig das man in einer freien welt ins kino gehen muß um die wahrheit zu erfahren , in anlehnung der moore filme !!!

meine lieblingsszene aus den ganzen moore filmen ist , bush im kindergarten und liest vor , wärend ihm berichtet wurde das es gerumst hat im WTC , und er las weiter , ein genuß !!!
Kommentar ansehen
03.02.2006 03:16 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch wenn es warscheinlich keine antwort auf meine Frage geben wird,
Stellung69 schrieb:
>>Ja alles klar, Bush hat also deiner meinung nach persönlich den Auftrag zu den Anschlägen gegeben...

Es ist schon erschreckend was so manch einer hier von sich gibt!<<

Also mal ehrlich, wenn in deutschland der Kreationismus ausbricht und die Leute blindlinks einem Menschen folgen, dann ist das erschreckend. Die Frage ob diese 9/11 anschläge wirklich von den leuten veranlasst wurden, welche im fernsehn vorgeführt werden. Dürfte jedoch nicht verwerflich geschweigedenn erschreckend sein.
Aber wie schon geschrieben, ich kenne die amerikanische propagandamaschine und wenn etwas unbequem wird wird mn darüber schweigen, solange bis es völlig uninteressant und damit ungefährlich wird.
Ich spüre seit langem das geplänkel um die richtigen und falschen meinungen und mir liegt ein derartiger kommentar echt schwer im magen, da mit dem satz soetwas ist erschreckend das so gedacht wird (ist im übrigen ein satz der in Nazithreads verwendet wird [welche im übrigen ein nebenprodukt dieser propagandamaschine sind])
Tja, was soll ich sagen, der mensch belügt am liebsten seinesgleichen und schiebt sogar die religion vor um offensichtliches zu vertuschen, egal ob es ür die meisten menschen eingeschenk gottes währe, nein es ist wohl mittlerweile in sich selbst für den grössten zu halten und alles dafür in die wege zu leiten.
Aber ich kann da nur drüber schmunzeln, weil ruhm nochnie eine generation überlebt hat.
Kommentar ansehen
03.02.2006 03:30 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte vielmals um Verzeihung: Diese meinung brannte mir derart unter den nägeln das ich den Kommentar so abgeschickt habe wie er mir in den Kopf gekommen ist. Ich hoffe man kann trotzdem noch entziffern was ich meine.
Kommentar ansehen
03.02.2006 10:05 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt: doch viele filme die auf terroristischen tatsachen beruhen. von daher nichts neues. ich find´s immer scheiße, wenn filme über das reale leid anderer gedreht werden, um massig kohle damit zu verdienen. denn diese filmchen dienen nicht der aufklärung oder dokumentation, sondern rein der profitgier der filmindustrie. schweinerei.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?