02.02.06 09:11 Uhr
 7.491
 

Schweiz: Porno-Clips auf Handys immer beliebter - Handyanbieter sahnen ab

Porno-Clips auf dem Handy zu haben erfreut sich bei vielen Jugendlichen in Schweizer Schulen immer größerer Beliebtheit. Die Schüler senden sich auf den Schulhöfen gegenseitig die Pornos zu, obwohl dies verboten ist.

Laut dem Konsumentenschutz müssen die Anbieter, die bei dem "Handel" mit Pornos viel Geld kassieren, ihre Schutzmaßnahmen gegen derartige Dinge verstärken. Die Anbieter haben zwar Zugriff auf das Natel-Easy-Kids-Abo, jedoch nicht auf andere.

"Wenn aber Erwachsene solche Clips an Minderjährige weiterschicken oder Kinder ein normales Natel-Abo haben, können wir das nicht kontrollieren", so ein Swisscomsprecher. Durch Branchenvereinbarungen soll der Jugendschutz nun "anständig" gewahrt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schweiz, Handy, Porno
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2006 00:40 Uhr von german_freak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ich finde das Quatsch, die Jugendlichen werden doch jetzt erst richtig damit anfangen und sich die Pornos gegenseitig senden, weil sie wissen, dass sie was "Falsches" tun, aber "cool" sind, weil sie gegen das Gesetz verstoßen.
Kommentar ansehen
02.02.2006 10:59 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kinder machen , was sie wollen und warum sollten die sicha uch keine Pornos angucken ... wer das nicht macht bleibt doch völlig hinter der Welt ... sowieso Schwachsinn sowas ab 18 freizugeben ... das gucken sich sowieso 90% oder mehr der Jugentlichen an !
Kommentar ansehen
02.02.2006 11:33 Uhr von 500462
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"sahnen ab" hehe... 2deutig... sahne... absahnen... ihr versteht? hehe... porno... oink oink oink grunz grunz
Kommentar ansehen
02.02.2006 12:29 Uhr von dfritz79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Und dann wundert man sich irgendwann, warum nurnoch brutale Sexualität herrscht oder es Machtübergriffe auf der heimischen Matraze gibt. Mich selbst reizt es garnicht sowas auf dem Handy zu haben.
Kommentar ansehen
02.02.2006 16:05 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sachen: kommen doch gar nicht überwiegend aus den Handynetzen...
Kommentar ansehen
03.02.2006 11:53 Uhr von De_little_Bubi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: Damals hatten wir dafür die Lans xD

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?