02.02.06 08:48 Uhr
 355
 

Hattenbach: Autofahrer wurde innerhalb von 21 Minuten zweimal beim Rasen ertappt

Am Dienstag wurde die hessische Polizei innerhalb kürzester Zeit auf den gleichen Autofahrer aufmerksam. In beiden Fällen überschritt dieser die zugelassene Geschwindigkeit auf der Autobahn.

Um 11.28 Uhr fuhr der Autofahrer am Hattenbacher Dreieck mit 135 km/h in die Radarfalle. Dort waren 80 km/h erlaubt. Nur 21 Minuten später erwischte es den Franzosen erneut, als er mit 142 km/h (42 km/h zu schnell) unterwegs war.

Der Autofahrer bekam insgesamt 540 Euro an Bußgeldern auferlegt. Diese Summe bezahlte er jeweils sofort in bar. Die Polizisten gehen davon aus, dass der Franzose gerne rasant fährt und in seinem Land höhere Geldstrafen gewöhnt ist.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Minute, Rasen
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?