02.02.06 08:40 Uhr
 7.535
 

"Germany's Next Topmodel": Studentin wusste nie, wann es das nächste Essen gibt

"Ich wusste nie, wann ich die nächste Mahlzeit bekomme", beschwert sich Kandidatin Céline Roschek aus Wien über die Pro7-Castingshow "Germany's Next Topmodel". Die 22-jährige Wienerin schilderte, dass die Models oft unter Hunger litten.

Sie würde auf keinen Fall mehr an dem Casting, das statt an Glamour eher an eine billige "Big Brother"-Soap erinnere, teilnehmen: "Um elf Uhr nachts servierten sie uns ein paar mickrige Donuts." Provokationen der Jury seien an der Tagesordnung.

Weil sie von Hunger geplagt wurde, kaufte sie sich an einem Tag Obst, woraufhin sie von ihren Konkurrentinnen umlagert wurde, die auch etwas abhaben wollten. Nun üben auch Politiker Kritik an der Castingshow, der Pro7 aber weiterhin den Rücken stärkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Essen, Student, Topmodel
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert
Erster Teaser-Trailer zu "Tomb Raider" mit Alicia Vikander erschienen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2006 10:26 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sternshortnews-user wussten nie wann die bild wieder irgendeinen unwichtigen schrott über diese überflüssige sendung berichtet...;) ich finde es langsam echt spannend wie man sowas ausschlachten kann. was kommt als nächstes? mehr davon!
Kommentar ansehen
02.02.2006 11:06 Uhr von Kruce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte Springer stellt sich jetzt gut mit Pro7, um die Fusion zu beschleunigen...darum geben die der Sendung auch soviel Raum.
Kommentar ansehen
02.02.2006 11:14 Uhr von colaflaschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Springer braucht sich mit Pro7 nicht mehr gut zu stellen, da sie ja gestern auf die Fusion verzichteten. ;o)

Bin aber auch der Meinung, dass man solch einem Schund wie dieser Model-Gülle, Big-Brother, sowas wie Sarah und Marc, den ganzen Gerichts-, Heimwerker-, Renovierungs-, Garten-, Krankenhaus-, Pannenclip- und Talkshows keinerlei Beachtung schenken sollte.
Nicht mal in Form von kleinen News.
Kommentar ansehen
02.02.2006 11:16 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unmündige Models? Sind die wirklich zu doof sich selber um was zu essen zu kümmern?

Die sind garantiert mit der "Ich bin nun beim Fernsehen und werde zum Superstar, mir muss nun alles hinterhergetragen werden"-Einstellung da und wundern sich dann wenn es nichts zu essen gibt. Sowas Naives und Einfälltiges...

Und es ist schön, dass die Bild in einem Nebensatz das erwähnt, was ich schon seit Tagen predige: es sind gewünschte Maße gefordert, da ist man nunmal "zu dick" wenn man 67cm Taille statt der geforderten 60cm hat.
Kommentar ansehen
02.02.2006 12:00 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so muss wohl Rache klingen die Rache des Axel Springer AG, wegen gescheiteter ProSiebenSat.1 Media AG Übernahme ;-)

also da waren Gestern zwei Models bei Stefan Raab und die haben da was ganz anderes erzählt.
Kommentar ansehen
02.02.2006 14:34 Uhr von 500462
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird wie bei dsds: ein auftritt und dann gehts ab ins pronobuizeness
Kommentar ansehen
02.02.2006 15:00 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@colaflaschi: das was du da so schön aufgezählt hast müßte nach meiner ansicht alles Verboten werden wer sich sowas anschaut muß sich nicht wundern wen die Gehirnzellen flöten gehen
Kommentar ansehen
02.02.2006 17:43 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wertung: 1 Punkt: Gründe könnt ihr in den andere zig-Tausend News zu diesem Thema lesen...
Kommentar ansehen
02.02.2006 18:43 Uhr von caesar76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Junginho: WIELANGE willst Du uns eigentlich noch weiter mit news aus DEINER lieblingsquelle nerven ?!?!?!?!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?