01.02.06 20:59 Uhr
 2.329
 

Merkel: Krieg mit deutscher Beteiligung?

Bei einem politischen Empfang am Mittwoch in Berlin äußerte sich Bundeskanzlerin Merkel zu dem internationalen Terrorismus und zu dem schwelenden Konflikt mit dem Iran.

Sie ließ dabei verlauten, dass man im Kampf gegen den Terrorismus "den Einsatz aller politischen, wirtschaftlichen und wenn nötig als Ultima Ratio auch militärischen Mittel" unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen, erwägen müsse.

Gleichzeitig warnte sie den Iran davor, die Kooperation mit der internationalen Staatengemeinschaft und der IAEO auf die Probe zu stellen, bzw. sich dieser zu entziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tchijf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Krieg, Angela Merkel, Beteiligung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel lehnt "Ehe für alle" nicht mehr kategorisch ab: Gewissensfrage
Union empört über Martin Schulz: Angela Merkel verübe "Anschlag auf Demokratie"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2006 20:43 Uhr von Tchijf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde gerne von euch wissen, was Ihr von der Haltung Merkels bzgl. des Iran-Konflikts haltet.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass der Iran ein sehr gefährliches Land ist und eine nicht einzuschätzende Regierung besitzt.

Aber auf der anderen Seite kann man natürlich auch fragen:"Warum dürfen Europäer Nuklearwaffen besitzen und der Iran nicht?"

Was meint Ihr?
Kommentar ansehen
01.02.2006 21:22 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: es ist überhaupt schlimm, das einige Länder Atombomben besitzen. Aber wenn es diesen Ländern wirklich gelingt, in den Besitz zu kommen, ist es nur noch eine Frage der Zeit und die Menschheit ist Geschichte.Fällt erstmal eine Bombe, egal woher - dann fliegen sehr viele... und was das bedeutet ist ja wohl klar
Kommentar ansehen
01.02.2006 21:46 Uhr von Exigo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iran gefährlich ? also ich halte den Iran nicht für ein gefährliches Land , gefährlich ist die momentane regierung , die darauf setzt durch eine eskalation des Konfliktes ihre position zu stärken ,. Ähnliches verhalten meine ich auch beim Präsidenten der USA festzustellen . Dennoch find ich die News beunruhigend da es so aus sieht als würde diesmal auch die deutsche Regierung ihre Bürger auf einen Krieg einstimmen wollen .
Kommentar ansehen
01.02.2006 21:49 Uhr von mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: ist ne gute frage, also ich schätze mal, dass der iran keine nuklearwaffen besitzen darf, weil das land oder die regierung "gefährlich" ist....
Kommentar ansehen
01.02.2006 21:53 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkel der Wüstenfuchs die BW soll einer Pfarrersfrau in den Krieg folgen?
Das schreit ja geradezu nach Desertation.
[edit;xmaryx]

Kommentar ansehen
01.02.2006 22:03 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambra: Hast du Löcher in deinen Socken, oder warum ziehst du Nebenluft?
Kommentar ansehen
01.02.2006 22:13 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Merkel hat doch schon beim Irak-Krieg vor Inkompetenz nur so gestrotzt, als sie noch von einer Drohkulisse sprach, während der Krieg schon längst beschlossene Sache war.
Bis jetzt wird nur geredet und geredet und geredet, bis wahrscheinlich auch der Letzte glaubt, daß der Iran nur Krieg und Atombomben will. Selbst hier auf SSN geben einige User schon jetzt "100%ige" Prognosen ab, was passiert, sollte der Iran Atomwaffen besitzen.
Komisch, Präsidenten, die nur große
Reden schwingen, werden als gefährlich und inakzeptabel eingestuft. Präsidenten, die einen Krieg nach dem anderen anzetteln, Unschuldige sterben lassen (oder foltern) und nur auf Raubfeldzüge aus sind, werden gelobt und bestätigt. Komisch...
Kommentar ansehen
01.02.2006 22:23 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: die politiker sind das sprachrohr der waehler und wenn der waehler gegen einen krieg ist, warum behaupten dann die poltiker das sie im namen des volkes handeln, also luegen die politiker im namen des volkes oder das volk sagt nein und laesst dies auch offen bei der naechsten wahl die politiker spueren.
ebenso solte man gegen die usa bei der uno sanktionen beantragen.
Kommentar ansehen
01.02.2006 22:28 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ha....interessant…: eine neue Interpretation christlicher Politik?

Hau deinem potentielle Gegner auf die linke Wange bevor er auf die Idee kommt dir auf die rechte zu schlagen? Selig sind die Gewalttätigen?

Droht uns jetzt die „christliche Reform“ durch Frau Theologin? In christlichen Werten hat die Union ja schon lange einen Reformstau! Also auf zu neuen Ufern! Höchste Zeit mit dieser Gefühlsduselei Schluss zu machen und veraltete Begriffe wie -Sanftmütigkeit - Gerechtigkeit - Barmherzigkeit - Friedfertigkeit - durch moderne und zeitgemässe Begriffe zu ersetzen! Weg mit dem verstaubten Scheiss!

Überhaupt… wenn ich schon höre „selig sind die reines Herzens….“ … das wird ersetzt gegen „clever sind die mit vollen Taschen“ …. DAS ist moderne christliche Politik… frei noch dem Verständnis der Unionspolitiker und ihrer Auftraggeber….!!!

Ein reines Gewissen haben die Politiker sowieso alle… immerhin haben sie es noch nie benutzt….
Kommentar ansehen
01.02.2006 22:55 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@johagle @kampfpudel: ist doch ganz logisch das es so kommt wie es kommen soll , das ist einfach nur erblich bedingt !!!! mit menschenrechten hat ja neoliberalismus bzw. kirchlicher "aberglaube" nichts zu tun . ist doch noch garnicht so lange her , als man sagte " die sonne dreht sich um die erde" ,....was anderes wurde nicht geduldet bis heute . und unser
ärgster freund , nein sorry engster freund , der "brennende bush" offenbart sich nicht jedem , ausser natürlich dollar statt euro , im sinne der missachteten menschenrechte !
terrorrismus und anarchie ist schon lange hier gegen das eigene volk und somit ist die ganze "achse des bösen" nur ein eigenes "abBild" !!!

september neuwahlen ? ;)
Kommentar ansehen
01.02.2006 23:16 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so SchlachtVati etz biste dran...

Der Exzentriker Richard "Israel" Humphreys, der sich Prophet nennt, hatte im März 2001 in einer Bar in Sioux Falls, South Dakota, einen Witz erzählt, dessen Pointe lautete: "Gott wird aus einem brennenden Busch sprechen." Der Barkeeper, der den "burning Bush" aufgeschnappt hatte, alarmierte die Polizei, die schnell zur Stelle war, denn am nächsten Tag sollte Präsident Bush die Stadt besuchen. Humphreys wurde verhaftet und - kein Witz! - am 6. Dezember 2002 wegen "Bedrohung von Leib und Leben des Präsidenten" zu 37 Monaten Gefängnis verurteilt.

SchlachtVati? Bist du noch da?
Kommentar ansehen
01.02.2006 23:17 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2006 23:36 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jojo johagle !!!! "Das Netz muss wie ein feindliches Waffensystem bekämpft werden"

da kann man sagen was man will die demokratie ist mächtig im arsch !!!

http://www.heise.de/...



wacht auf verdummte der erde !!!
Kommentar ansehen
02.02.2006 00:04 Uhr von tommy-25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@f445: im irak krieg war D genauso, wenn nicht mehr beteiligt wie unter h.kohl zeiten im krieg um kuwait. Der erster D krieg nach dem 2WK hat Schroeder&Fischer mit gefälschte info und ohne UNO gegen Jugoslawien geführt. Ich sehe keine unterschiede zwischen SPD und CDU nur, dass sich merkel wesentlich diplomatische verhalten kann und lässt sich nicht (hoffentlich) von russen mit gas bezahlen
Kommentar ansehen
02.02.2006 00:13 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@f445: "nur auf die treuherzigen hundeaugen geb ich bei der keinen pfifferling."


jo so geht mir auch , und hab meine liebe müh damit --->


http://www.gehirnrin.de/... <-----


ps:thx @TC
Kommentar ansehen
02.02.2006 00:21 Uhr von jkhulk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nah Super ! Brauchen nun auch deutsche Kanzler mindestens einen Krieg in ihren Amtszeit? Mein Gott ich mach drei Kreuze wenn der Bush und seine Genossen endlich das zeitliche seegnet, diese Kriegshetzer . Wann wird denen denn mal Parolie geboten ? Iran ist doch ruhig . Der Bush kann nur stunk machen . Und alle schreien sie HURRA ! Bin mal gespannt wann sich der Ami mal ne blutige Nase holt .
Saddam war sicher kein Engel aber Bush hatte keinen Grund dort reinzurennen, und so wird es im Iran auch werden . Wer da wohl der Agressor ist ...aber alles im namen des Antiterrors.
solong
Kommentar ansehen
02.02.2006 00:24 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das wussten die nicht, die sie wählten? man im Kampf gegen den Terrorismus "den Einsatz aller politischen, wirtschaftlichen und wenn nötig als Ultima Ratio auch militärischen Mittel" unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen, erwägen müsse-
---
Die "Nähe" zu Bush war ja wohl nicht unbekannt-
Es ist nur eine Frage.
Kommentar ansehen
02.02.2006 00:28 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
btw:@johagle: "Humphreys wurde verhaftet und - kein Witz! - am 6. Dezember 2002 wegen "Bedrohung von Leib und Leben des Präsidenten" zu 37 Monaten Gefängnis verurteilt.
"



ganz vergessen , wann hat bush , geäussert er handle im auftrag gottes , oder gott hätte es ihm gesagt ? , das war doch im september letzten jahres !!! ,....normalerweise müßte humphrey die 37 monate .............
ne halt , falsch , sorum ist ja richtig ""Gott wird aus einem brennenden Busch sprechen."!!!! ;)
Kommentar ansehen
02.02.2006 00:58 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer soll denn den Krieg führen? Wenn man sich das Ganze mal in Zahlen ansieht, dann versteht man schon, warum Bush diesmal in Europa so um Partner wirbt. Iran hat von seinen etwa 70 Millionen Einwohnern schätzungsweise 12 Millionen Männer im "besten Kriegsalter" zwischen 16 und 30 Jahren. Wenn man annimmt, dass etwa zwei Drittel davon an die Front könnten (weil für Waffenproduktion und natürlich Versorgung ja noch weitere 10 Millionen Männer und 20 Millionen Frauen - wenn sie "den Schleier fallen lassen" und mitarbeiten dürfen - zur Verfügung stehen). 8 Millionen Soldaten. Ein gar nicht so schlecht ausgestattetes Heer (verglichen mit dem Irak oder auch Vietnam anno dazumals). Selbst die ganze amerikanische Streitmacht mit 1 Million Soldaten kann es - konventionelle Kriegsführung vorausgesetzt - nicht mit dieser Armee aufnehmen. Da Bush nicht den letzten Respekt auf der Welt verlieren will und deshalb A-Waffen nicht - oder wenigstens nicht als erster - einsetzen möchte, sucht er sich ausländische "Hilfe". Deutschland jedoch ist kein besonders guter "Partner" (zum Glück, würde ich sagen). Nur wenige Männer in besagtem Alter, außerdem würde ein Abzug qualifizierter junger Leute (und nur solche könnte man in angemessener Zahl in den Iran schicken) dem auf Jugendwahn fixierten Deutschland wirtschaftlich einen herben Stoß geben, sodass wohl bald ausländische Hilfe nötig wäre...

Genug spekuliert. Ich bin ja immer noch der Überzeugung, besser gesagt ich lebe in der Hoffnung, dass dank des Druckmittels Erdöl zunächst einen Krieg vermeiden kann. Leider könnte das darauf rauslaufen, dass der Iran sich das beliebte Abschreckungsmittel entwickelt und dann noch ein Land mehr potentiell den ganzen Planeten in die Luft jagen könnte. Aber solange es so Hitzköpfe wie beispielsweise (süd)westlich des Rheins gibt, die mit ihren Atomwaffen auch noch drohen, und andere jenseits des Atlantiks, die mit immer höheren Militärausgaben einen Wirtschaftskollaps vermeiden wollen, ist das dummerweise der einzige Weg für ein Land, bei steigender Bevölkerung auch etwas mehr vom Kuchen abzubekommen. Leider sind nur radikale "Führer" erfolgreich. Wer zurückhaltend ist, wird nur ausgenutzt...
Kommentar ansehen
02.02.2006 02:00 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm es wird auf jedenfall ziemlich "lustig" in nächster zeit ;D, aber einen vorteil hats: bei der momentanen entwicklung in sachen rente, arbeit usw. will man garnicht alt werden
Kommentar ansehen
02.02.2006 02:23 Uhr von Raspelfrank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe schon lange vor der Wahl gesagt: Wer Merkel wählt, wählt den Krieg. Aber ich wurde dafür belächelt. Klar, ich habe es in der Vorstellung gesagt. Aber das war ein abgewandeltes Zitat von Thälmann, aber den kennt wohl kaum noch einer...

Ja, es gibt bald wieder viele Arbeitsplätze....
Kommentar ansehen
02.02.2006 02:29 Uhr von 14themoney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Frage des Autors: Warum dürfen Hunde nicht mehr ohne Leine rumlaufen? Weil sie eine ganz andere geistige Entwicklung haben als wir und u.U. willenlos Leute anfallen würden.

Ist die Frage damit beantwortet?
Kommentar ansehen
02.02.2006 05:46 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnlose Hetze: Ich mag diese ehem. FDJ-Sekretärin mit Sicherheit nicht auch nicht ihre Partei. Aber was in der News steht ist nicht erwähenswert und der Titel ist reißerrisch.
die Aussage Merkels wird von praktisch allen westlichen Politikern geteilt. Nirgends steht in der Aussage das jemand gegen den Iran Krieg führen will.
Das der Iran keine Atomwaffen besitzen darf, weiß selbst die Iranische Regierung. Die würde sich diese Waffen sicher wünschen, hat dies aber noch nie öffentlich verlautbart. Israel und die USA würden dies auch nie zulassen.

Ich halte den Iran zur Zeit auch nicht für gefährlich für Deutschland. Allerdings für den Frieden im nahen Osten.
Kommentar ansehen
02.02.2006 07:50 Uhr von FlandersR32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alexolaf: aber solange es das Wissen und die Möglichkeit gibt solche Bomben zubauen wird es nie zu einer Absoluten Abrüstung kommen.
Was da im Iran abgeht ist erstmal reine Provokation. Aber die Leute dort sind teilweise so Fanatisch das man echt angst bekommt.
Kommentar ansehen
02.02.2006 08:13 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht der Westen hatte den Kontrolleuren den Zugang zu den Anlagen verweigert, wo Atombomben hergestellt werden könnten.

Russland hatte auch Hilfen Angeboten und hätte alles Nötige geliefert, der Iran hat abgelehnt und wollte sich selbst um die Atom"energie" kümmern.

Wer hat mit totaler Vernichtung gedroht? Wer hat gedroht notfalls auch den Westen anzugreifen?

Selbst wenn er keine Bombe hätte würde ich mit klarem Menschenverstand diesem Land nicht die Kontrolle über die Produktion solcher Waffen lassen.... und wenn er die Bombe hat, dann würde ich auch erst Recht angreifen wenn er nicht einlenkt bei Aussagen wie "totale Vernichtung" etc

Diese Aussagen sind einigen hier wohl kein Begriff mehr, sonst wüssten sie worauf es hinausläuft.

Und wenn er blufft, dann ist er einfach nur dumm, bei solchen Aussagen.

Ob es heir einigen paßt oder nicht, der Großteil der restlichen Welt steht in dem Punkt zusammen und anscheinend meinen hier viele klügere Köpfe zu sein, was diese Konfliktlösung angeht. Zum Glück finden wir nie heraus was passiert, wenn der Westen nichts tut und der Iran seine Drohung wahr macht.

Und wenn sich Deutschland beteiligt, dann reden wir von vielleicht 50 Soldaten in Aufklärungsflugzeugen etc.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel lehnt "Ehe für alle" nicht mehr kategorisch ab: Gewissensfrage
Union empört über Martin Schulz: Angela Merkel verübe "Anschlag auf Demokratie"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?