01.02.06 20:53 Uhr
 2.774
 

Türkei muss mit harten Strafen für das Skandalspiel gegen die Schweiz rechnen

Einem Zeitungsbericht zufolge muss die Türkei mit einer harten Bestrafung durch die Fifa rechnen. Dies geht aus einem noch nicht veröffentlichten Fifa-Sonderbericht hervor, auf den sich die türkische Zeitung bezieht.

In diesem verurteilen die beiden Fifa-Beobachter das Verhalten einiger türkischer Spieler und Sicherheitskräfte aufs Schärfste.

Nach dem Skandalspiel in der WM-Relegation zwischen der Türkei und der Schweiz am 16. November 2005 war es auf dem Weg in die Kabine zu Provokationen und Tätlichkeiten zwischen Spielern beider Mannschaften gekommen.


WebReporter: FKnospe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Türkei, Schweiz, Skandal, Strafe, Türke
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lazio-Fans entrüsten mit Aufklebern - Anne Frank im AS-Roma-Trikot
Fußball: Neue Nationenliga wird bei ARD und ZDF zu sehen sein
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2006 20:42 Uhr von FKnospe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bekommt der Türkische Verband eine harte Strafe. So etwas gehört nicht in den Sport!!!! Eine Schande für den Fußball. Ich persönlich wäre für den Ausschluss der türkischen Mannschaft von der WM 2012.
Kommentar ansehen
01.02.2006 21:17 Uhr von murcielago
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei einer vereinsmannschaft wäre es ja egal aber bei einem länderspiel wird das land repräsentiert und da darf sowas nicht passieren.
ich hoffe auch auf eine hohe strafe. so ein verhalten gehört in den zoo und nicht auf dem spielfeld.
Kommentar ansehen
01.02.2006 21:47 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: Sehe ich genauso. Es gibt ja genug Videobeweise. Bestraft werden sollten nur die, denen man ihre Vergehen nachweisen kann. Bestimmt waren genug Mannschaftsmitglieder dabei, denen es nur um eine rein sportliche Auseinandersetzung ging. Warum sollten die darunter zu leiden haben?
Kommentar ansehen
01.02.2006 22:08 Uhr von Esperanzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An den Autor: Die nächste WM findet 2010 statt...

4 + 4 ist genauso schwierig wie dein Kommentar...
Kommentar ansehen
01.02.2006 22:17 Uhr von FKnospe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: Esperanzo, ich muss zugeben ich habe überreagiert. Klar ist es für das Sportliche besser, wenn nur die schuldigen Spieler bestraft werden.
Was die nächste WM nach der in Deutschland anbelangt, hatte ich mich da vertan.
Kommentar ansehen
01.02.2006 22:49 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht in jedem (Fussball-) Spiel so? Taetlichkeiten auch nach dem Spiel werden selbstverstaendlich geahndet. Eine Rote Karte ist logischerweise nicht mehr sinnvoll, aber eine Sperre wird es wohl geben.
Zusaetzlich sollte es eine empfindliche Geldstrafe an den Verband wegen des Verhaltens der Sicherheitskraefte geben - und im Wiederholungsfall eine Platzsperre.
Die Tuerkei von einer WM bzw. WM-Quali auszuschliessen sollte erst dann in Erwaegung gezogen werden, wenn andere Mittel (Geldstrafen, Platzsperren) wirkungslos geblieben sind.
Kommentar ansehen
01.02.2006 22:50 Uhr von EinBerliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sperre wäre angemessen: Es hätte sicher noch mehr Bildbeweise gegeben, wenn man die Fernsehteams nicht am drehen gehindert hätte. Ich weiss nicht ob ARD oder ZDF damals von dort berichtet haben. Der Reporter sagte, schon vor Spielende seien sie gewarnt worden "zu drehen, was hier gleich passiert". Also war das nicht nur ein spontaner Ausraster von einigen.

Dass die entprechenden Spieler zu sperren sind ist wohl keine Frage.

Da es nicht der erste Ausraster dieser Art war, kann nur eine Sperre für die nächste WM die Antwort sein. Man erinnere sich nur an das U21-Spiel (seinerzeit zu sehen im DSF) gegen Deutschland oder die Relegation gegen Lettland zur Europameisterschaft. Beides hat nicht mit der WM zu tun, da es um Europameisterschaften ging. Es wird aber mal Zeit für eine deutliche Reaktion.

Was da abgegangen ist wohl einmalig in Europa. Die können einfach nicht verlieren.

Schlimm ist nur, dass einige Türken immer noch nicht begriffen haben, dass da etwas völlig aus dem Ruder gelaufen ist. Sie meinen, sie werden nur bestraft, weil der FIFA-Präsident Schweizer ist.

Vielleicht werden die Heimspiele auch ohne Publikum ausgetragen. Aber was bringt das, wenn der Mannschaftbus der Gastmannschaft mit Eiern und anderen Gegenständen beworfen wird und die Polizei tatenlos zuschaut. Oder wenn man die Spieler bei der Grenzkontrolle bei der Einreise stundenlang warten lässt (Siehe Lettland).
Kommentar ansehen
01.02.2006 22:59 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ausser einer sperre waere alles andere ein ueberraschung. die tuerkei muss wirkleich einige jahre ausgeschlossen werden auch die vereinsmannschaften.
Kommentar ansehen
01.02.2006 23:08 Uhr von Sponkbob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr habt´s doch an der Birne Wenn hier jemand eine Strafe verdient, dann die verantwortlichen Spieler bzw Trainer! Aber nicht gleich das komplette Land! Türkiye buraya, yumruk havaya !!
Kommentar ansehen
01.02.2006 23:57 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr Fusballköppe: Fußball sollte ganz verboten werden, ich hasse diese Sportart, bin eher für Kampfsportarten, was ich bei Fußball gut finde sind die Hooligans
Kommentar ansehen
02.02.2006 00:55 Uhr von sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sponkbob: Turcs ne peuvent pas simplement jouer de football.


ich hoffe du kannst das lesen :-)
Kommentar ansehen
02.02.2006 02:52 Uhr von DeamonKnight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*ding ding ding* round two, FIGHT!
*popcornhol* :)
Kommentar ansehen
02.02.2006 06:46 Uhr von Earprotector
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durchgreifen: Ich denke nach all den Vorfällen der letzten Jahre,ob nun Länderspiele oder Vereinsmannschaften muss man den Türken wirklich mal dieses falsche Ehrgefühl ziehen.Es ist bei vielen scheinbar so , wie sie es auch Familiär scheinbar noch sehen.Verlieren = Ehre verloren , und als Lsg. bleibt dann nurnoch durchdrehen mit Morddrohungen oder mit , wenn möglich körperlichen Angriffen . Also am besten wirklich mal klarmachen was Sport sein soll und sie komplett vom Internationalen Sportgeschehen sperren, weil einzelne Sperren helfen da bei den Leuten Nachweislich wohl nicht, immer wieder sind dort Leute die "abdrehen".Also komplette Sperre bis zur WM 2014 fände ich gut.
Kommentar ansehen
02.02.2006 07:51 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Die Spieler sollten bestraft werden, hohe Geldstrafe sowieso -6 Punkte bei der nächsten WM-Qualifikation. Da können die sich gleich von Anfang an anstrengen.
Bei dieser WM-Quali haben die ja größtenteils total nachlässig gespielt und dadurch viele Punkte sausen lassen. Und dann alles auf eine Karte setzen bei den Relegations-Spielen. Selbst schuld!
Kommentar ansehen
02.02.2006 07:58 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Disassembler: Leute wie Du sind es die das allgemeine Bild eurer Nation nicht gerade positiv prägen!
Aber Dein Kommentar hat ja schon alles über Deinen Inteligenz gesagt....!
Traurig echt!
Kommentar ansehen
02.02.2006 08:16 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@theroadrunner: "Ist das nicht in jedem (Fussball-) Spiel so? "

Nein ist es nicht... habe selbst schon genug Fußballspiele gesehen um das beurteilen zu können. Sowas gibts nur mit Hooligans, die mittlerweile streng kontrolliert werden oder z.B. in der Türkei, Griechenland etc. Ich kenne ein paar Spieler die dort gespielt haben und die brauchen teilweise Polizeischutz bei den netten Drohungen die da ausgesprochen wurde. Aber hat man ja alles schon schön im Fernsehen gesehen was auch schon vorab passiert ist....
Kommentar ansehen
02.02.2006 13:53 Uhr von yanec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@disassembler: du hast ja mal voll einen an der klatsche, deinen IQ will ich garnicht wissen der kommentar sagt ihn eh schon.
wiso nicht das ganze land aussperren, schliesslich haben auch die sichrheitskräfte und fans schon ofters mitdraufgehauen.(U21WM Deutschland/Türkei)
alles andere ist keine strafe, wobei die sich nächstes mal warscheinlich eh nicht wieder qualifizieren werden, wenn die so weiterspielen wie bisher.
Kommentar ansehen
02.02.2006 14:33 Uhr von Earprotector
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn richtig sperren: Sperre nur für Spieler und Angestellte ist wirklich zu wenig, die Fans haben mist gemacht,die Polizei usw, da kann man nicht mehr einzelne bestrafen, da muss man mal das Kollektiv dran glauben lassen.
Gab es in deutschland schonmal Fans die den Gegner mit "Willkommen in der Hölle" Plakaten begrüßt haben oder mit Plakaten (Ihr werdet sterben?).Ich bin selber mit einer Türkin zusammen aber da hört die Landesliebe auf ich finde sie müssen mal lernen sich nicht aufzuführen wie die letzten Kannibalen....
Kommentar ansehen
02.02.2006 16:40 Uhr von Deathmachine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@emre_e: "auge um auge, zahn um zahn.
sperre der türkei nur gerechtfertigt, wenn die vorgehensweise der schweizer ebenfalls geahndet wird."

mir fällt grade ein einziger schweizer spieler ein, der sich falsch verhalten hat, aber im gegenzug dazu die halbe mannschaft der türkei, sicherheitskräfte und natürlich die fans.... da is schon ein kleiner unterschied ;)
Kommentar ansehen
02.02.2006 16:53 Uhr von kollegeahmed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei solchen Meldungen sammelt sich gerne die braune Kacke... und schwafelt über das Deutschtum und was für Untermenschen die Türken sind usw.

Kein Bock auf das hirnlose Pöbel...
Kommentar ansehen
02.02.2006 17:31 Uhr von Deathmachine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kollegeahmed: "die braune Kacke... und schwafelt über das Deutschtum und was für Untermenschen die Türken sind usw.

Kein Bock auf das hirnlose Pöbel..."

find ich komisch, aber anscheinend gehörst du zu diesem pöbel, wenn du gegen vorurteile meckerst, aber gleichzeitig nicht mal die beiträge liest, sondern alle hier vorverurteilst.....

es ist zwar richtig, dass einige leute totalen mist schreiben, jedoch gibt es hier auch sehr viele gescheite und qualifizierte beiträge


oder bist du einfach nur sauer weil dein land (ich geh mal davon aus dass es das ist) scheisse gebaut hat und jetzt sicherlich dafür bestraft wird?
Kommentar ansehen
02.02.2006 19:08 Uhr von Deathmachine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@emre_e: "immerhin hat man türkischen spielern die einreise erschwert, visaprobleme in den raum gestellt und auf drogen durchsucht!"

davon hab ich bisher noch nix gehört....
quelle plz (aber bitte eine einigermaßen neutrale, nicht die hüryet oder wie die heisst ;) )
Kommentar ansehen
02.02.2006 19:09 Uhr von sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@emre_e: gratuliere das du welche kennst. aber was willst du mir damit sagen?
Kommentar ansehen
03.02.2006 09:51 Uhr von sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@emre_e: ich find deine kommentare eben auch kacke und die von deinem türkischensprechenden freund ebenso.

dein kumpel hat hier bewusst gezeigt das er unhöflich ist und hat nebenbei noch die unüberwindbare art zwischen den kulturengesellschaften aufgezeigt.

ich habe mit dem franzöisch beispiel lediglich (und bei dir hat es ja auch interessanterweise funktioniert) benutzt um aufzuzeigen das es auffällt, unhöflich ist in einer fremden sprache zu reden. wenn ich sudanesisch könnte hätte ich die anstatt franz. oder englisch benutzt.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?