01.02.06 19:02 Uhr
 335
 

Arcor möchte eigenes Glasfasernetz aufbauen

Arcor möchte dieses Jahr weit mehr als die bisher geplanten 200 Millionen Euro in den Aufbau eines VDSL-Netzes investieren.

Dieses Vorhaben möchte Arcor allerdings nur umsetzen, wenn die Deutsche Telekom im Zuge ihrer eigenen Baumaßnahmen zusätzliche Leerrohre für die Mitbewerber auslegen lässt. Es wäre unsinnig, zweimal Tiefbaumaßnahmen vorzunehmen.

Die Deutsche Telekom will bis 2007 drei Milliarden Euro in ein VDSL-Netz investieren. Für diese Investition verlangt die Telekom von der Bundesnetzagentur die Aussetzung der VDSL-Regulierung für mindestens ein Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gunny007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Glasfaser
Quelle: www.dslteam.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2006 18:15 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehe mal davon aus dass sich Arcor wie immer nicht an den Kosten beteiligen will. Wo kann ich mich als Privatmann hinwenden wenn ich z. Bsp. meine Wohnung renovieren lassen will, ohne zu bezahlen. Neu Heimat oder so.

Ich hoffe dass ich bald auch mit 50 Mbit/s surfen kann. Wird dann ja bestimmt schnell auf 100 Mbit/s aufgerüstet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?