01.02.06 15:39 Uhr
 383
 

China bringt "Geisha" aus Angst vor Protesten nicht ins Kino

Filmbüro und staatliche Verwaltung für Radio, Film und Fernsehen haben entschieden, dass der von Regisseur Bob Marshall gedrehte Hollywoodfilm "Geisha" in China nicht zugelassen wird. Grund: Drei Chinesinnen spielen japanische Geishas.

Die chinesischen Stars Gong Li und Zhang Ziyi und die chinesischstämmige Michelle Yeoh verkörpern diese Frauen, die in China mit einfachen Prostituierten gleichgesetzt werden - für Chinesen eine Schande.

Das Verhältnis zwischen China und Japan ist seit dem japanischen Überfall schlecht, nationale Ressentiments kochen immer wieder hoch. Beklagt wird auch, dass es Hollywood egal sei, welche Asiaten spielen würden, ein Zeichen von kultureller Ignoranz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Kino, Angst, Protest
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Metabohème": Tele 5 sendet derbe "Anti-Late-Night-Comedyshow"
Céline Bethmann ist das neue "Germany´s Next Topmodel"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2006 15:07 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht, wie stark Hollywood bei diesem Film der neuerdings so beliebten "Eastern" auf den chinesischen Markt gesetzt hat, aber jetzt können sie sich diese Einnahmen abschminken.
Kommentar ansehen
01.02.2006 17:33 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich sehr gut: verstehen. Die Quelle beschreibt sehr schön, dass für Europäer und Amerikaner alle Asiaten gleich aussehen.
Es fällt einem relativ rasch leicht, die ethnische Zugehörigkeit zu erkennen, wenn man öfter in Asien ist.
Ob der Film in japanischer Besetzung allerdings auch einen (offiziellen) Erfolg in China gehabt hätte, wage ich ebenfalls zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
01.02.2006 19:49 Uhr von ken iso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle sehen gleich aus? Ich könnte wetten dass kein Asiate im TV nen Deutschen, Schweizer, Österreicher, Franzose oder Dänen unterscheiden kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?