01.02.06 13:59 Uhr
 24.259
 

Bill Gates' Vermögen sprengt Behörden-Kapazität - Spezialcomputer nötig

Offensichtlich ist das Vermögen von Bill Gates so enorm, dass es die Kapazitäten der US-Finanzbehörden sprengt. So wären Spezialcomputer nötig, um die Daten zur Steuererklärung abzuspeichern.

Die Finanzbehörden sagten aus, dass normale Rechner mit solch hohen Summen nicht zurecht kämen. Gates selbst bekäme regelmäßig Mahnungen über nicht bezahlte Rechnungen, da seine Daten auf mehreren PCs gespeichert werden müssen.

Sein Vermögen wird laut "Forbes" auf 47 Milliarden Dollar geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Triple X 'xXx'
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Behörde, Bill Gates, Vermögen, Kapazität
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Forbes"-Liste: Bill Gates weiterhin der reichste Mensch der Welt
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
Innovationskraft: Bill Gates vergleicht Donald Trump mit John F. Kennedy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2006 13:09 Uhr von Triple X 'xXx'
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*superlol*. gates kann denen ja mal ein superdupa pcs schenken, damit alles glatt läuft. aber wie kann nen rechner nicht mit solchen summen umgehen is mir ja rätselhaft.
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:10 Uhr von Dummschwatzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind bestimmt widowsrechner *lol*: So ein schwachsinn.. was is an der zahl 47.000.000.000 so extrem? Warscheinlich stürtzt jetzt gleich der sternserver ab, weil er mit der hohen zahl, die ich da grade geschrieben hab nich umgehen kann.

Und was is dann mit den Geschäftskonten von Microsoft? da is sicher noch mehr drauf, und es werden sicher auch mehr buchungen vorgenommen.

Evtl. kann es das Programm des finanzamtes nich, aber da hilft danna uch kein superrechner! *lol*
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:12 Uhr von weram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde der könnte ruhig mal was abgeben !
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:20 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weram: Macht er doch. Er ist in mehreren karitativen Organisationen tätig, was ich ausgesprochen lobenswert finde, und hat sogar seine eigene Stiftung ins Leben gerufen, die zu den größten der Welt zählt (finanztechnisch ist sie auf jeden Fall die stärkste, umfangmäßig weiß ich es leider nicht).
Also - nicht maulen! ;-)
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:23 Uhr von Daniele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Potenzen? Selbst die Eingabe in meinem wissenschaftlichen Taschenrechner geht mein Ding nicht kaput!!! ;.)))
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:24 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der spendet doch jedes jahr um die eine MILIARDE DOLLER...

Und das ist sogar für seine verhältnisse ziehmlich viel. Wenn ich mir so manch andere Millionäre oder Promis angucke, die auf einer Gala vielleicht 500€ oder 1000€ in die Spendenkasse legen, kommt mir die Gülle hoch.

Also Bill Gates ist schon ein Mensch, der es verdient hat so zu leben. Immerhin, würden wir jetzt nicht hier und jetzt mit einander über dieses Thema schreiben können!
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:39 Uhr von SPINNERDELUXE2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@voredner: Wen man keine ahnung hat ....gates spendet und wenn man sich vorher nicht pnformiert dann sollte man sowas unterlassen
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:40 Uhr von SPINNERDELUXE2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal: des war nicht an voredner sondern an weram lol
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:51 Uhr von Benjiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überlauf: lustig wenn ein integer überlauf alles auf 0 setzt.. oder sogar - 47 millarden :)
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:56 Uhr von Patix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
47.000.000$: Was ich mir davon kaufen würde *grümmel*!
Sagen wir mal die ganzen aktien von sony und apelle(oder so ähnlich)
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:57 Uhr von Patix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schuldigung ! ich meinte natürlich 47.000.000.000
Kommentar ansehen
01.02.2006 15:13 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, wenn es ein Betriebssystem aus dem eigenen
Hause ist ;)
Kommentar ansehen
01.02.2006 15:17 Uhr von sCy7h0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erklärung: Die Daten werden bestimmt in einer Datenbank gespeichert. Dort gibt es bestimmte "Datentypen", so etwa "String" für Text und "Integer" für Zahlen.
Der Integer Typ kann Zahlen von –2147483648 bis 2147483647 speichern.
Wenn man jetzt mal nachzählt, wären das rund 2 Milliarden. Bei 47 Milliarden Dollar müsste er also etwa 24 Konten haben.

Apropos, man sollte sich nicht wundern, dass man hier zum beispiel locker 100 Milliarden eingeben kann. Auch wenn die Nachrichten hier auch in einer Datenbank gespeichert werden, so doch als "String", ein String kann rund 2^31 Zeichen speichern, im vergleich zum Integer, der ja wie gesagt nur Zahlen bis 2^9 speichern kann.

Warum die Daten nicht als String gespeichert werden, liegt daran, dass mit String nicht gerechnet werden kann, diese müssten dann zum addieren oder subtrahieren (ein-/auszahlungen) wieder in einen Integer Wert konvertiert werden, wo wieder das besagte Problem auftritt.

Warum der Windows Taschenrechner im Science Modus praktisch unendlich große Werte berechnen kann, ist mir rätselhaft ... aber daran sieht man schonmal, dass die News falsch ist. Man braucht dazu keinen "Supercomputer", sondern nur die entsprechende Software, die große Zahlen behandeln kann.
Kommentar ansehen
01.02.2006 15:27 Uhr von doul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Billy the Gates: Mir egal was der Bursche auf der hohen Kante hat. Er sollte mal was in die Hungerhilfe stecken.Oder einfach mal ein Betriebssystem entwickeln wo man kein Servicepack mehr braucht oder der Rechner nicht einen sagt das ein schwerer Ausnahmefehler vorliegt und die Anwendung geschlossen wird. Billy du hast doch die Kohle...also nutze sie auch!
Kommentar ansehen
01.02.2006 15:29 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
amis: wenn die keine denker aus asien, indien oder europa einkaufen können klappts halt nicht.
und die gehen nicht ins finanzamt.
Kommentar ansehen
01.02.2006 15:33 Uhr von SamuelTee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@doul: Lies dir die Beiträge deiner Vorredner durch (und zwar alle). Dann wirst du schnell merken, dass deine Bemerkung leicht überflüssig war.
Kommentar ansehen
01.02.2006 15:38 Uhr von superflyguy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seid froh dass so ein edler mensch wie bill gates so viel kohle gescheffelt hat mit microsoft.

der ist wirklich einigermassen auf dem boden geblieben und spendet mit abstand am meisten von allen auf dieser welt. hat mehrere eigene stiftungen die er finanzier etc. etc.

stellt euch mal vor so ein idiot wie der georgy TUBELyou gebüsch hätte so viel macht und kohle ---- mmmmhhh grübel grübel, dänn sähe unsere welt wohl etwas anders aus, falls es sie noch gäbe ...
Kommentar ansehen
01.02.2006 15:46 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke: ups ab und an mach ich das mal ja

nicht das es um die höhe der beträge geht sondern eher um das volumen der buchungen.. er hat ja nicht nur eine geld einnahme quelle, ich denke einfach das die behörde mit dem gesamtem umfang überfordert ist und es jetzt einfach mal auf die reechner schiebt.

Vielleicht sollten die dem bill ne eigene abteilung einräumen....
Kommentar ansehen
01.02.2006 16:31 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stiftungen: werden oftmals als steuersparmodell benutzt. in den usa muss man jährlich 10% der stiftungssumme ausschütten, um darein zu kommen. bei cleveren anlagen kann man damit noch ganz legal kohle scheffeln ohne steuern zu zahlen :).
Kommentar ansehen
01.02.2006 16:46 Uhr von Power-Of-OSX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Affe soll mal was gescheites mit seiner Kohle anfangen,
und nicht nur alles in Diebstahl und technischen Rückstand
pumpen :D
Die Behörden sollen doch Billy mal ein "bisschen" davon
abknöpfen, in Afrika (und nicht nur da) gäbe es viele, viele
Menschen die das sehr gut gebrauchen könnten ;o)
Kommentar ansehen
01.02.2006 16:54 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Power-Of-OSX: Wie schon in einigen früheren Beiträgen gesagt wurde, macht das Bill Gates doch, indem er Stiftungen unterstützt.

Außerdem - wenn ein Staat zu einem Reichen geht und ihm über Gebühr Geld abknüpft, was macht dann der Reiche? Er läßt sich außerhalb dieses Staates in einem Land nieder, wo man das nicht mit ihm macht, damit das andere Land zukünftig leer ausgeht. Wenn die USA also Bill Gates ausnehmen würde, hätten sie sich selbst "sauber ins Knie gefickt", wie Urban Priol sagen würde.
Kommentar ansehen
01.02.2006 17:12 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein "armes Schwein"! Da soll er paar tausend Leuten Arbeitsplätze schaffen und "Gesundexpandieren". Dann kann er auch seine Millardenüberschüsse abbauen.
Kommentar ansehen
01.02.2006 17:25 Uhr von Ma00aM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die zahl ist net das prob denk ich: also die zahl 47.000.000.000 zu schreiben ist erstmal schon ein unterschied als sie als double zu speichern
int würde ja nen bissel schlecht schlecht sein, auch wenn "billi wie gehts" sich wohl kaum um die nachkommerstellen kümmert.

naja aber hab den artikel so verstanden das es um die steuererklärung geht und das ist naja bei einem derartiken vermögen ja ein doch relativ großes unterfangen

also es geht meiner meinung nach nicht um die summe sondern um die größe der steuererklärung nur das es sich natürlich toll anhört wenn man schreibt vermögen zugroß für den computer
Kommentar ansehen
01.02.2006 17:45 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Power-Of-OSX: Klar doch, Gates Vermögen auf alle Menschen auf der Erde verteilt, das brächte es dann auch:

47000000000:8000000000=5,875 Dollar pro Kopf

Ich bin reich, ich bin reich, ich bin reich!!!!
Kommentar ansehen
01.02.2006 17:50 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ chrissler: " Da soll er paar tausend Leuten Arbeitsplätze schaffen und "Gesundexpandieren". "

hat er das nicht bereits?

oder ist microsoft ein einmann betrieb...

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Forbes"-Liste: Bill Gates weiterhin der reichste Mensch der Welt
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
Innovationskraft: Bill Gates vergleicht Donald Trump mit John F. Kennedy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?