01.02.06 09:45 Uhr
 1.308
 

Der Iran besitzt das Know-How, um die Atombombe zu bauen

Wie die Internationale Atomenergiebehörde mitteilte, ist der Iran im Besitz von Dokumenten, welche die Herstellung von Atomsprengköpfen ermöglichen. Über den Schwarzmarkt soll der Iran an die sensiblen Schriftstücke gekommen sein.

Mittlerweile ist in dem Atomstreit auch der Weltsicherheitsrat eingeschaltet worden (ssn berichtete). Der deutsche Außenminister Steinmeier lobte dabei die Einigkeit der Staatengemeinschaft.

Zuvor vertraten China und Russland aus wirtschaftlichen und strategischen Interessen eher eine skeptische Position.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: never.ever
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Atombombe
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2006 10:22 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schenk dir ein "r": ansonsten ganz gut...
Kommentar ansehen
01.02.2006 10:25 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott, wenn wir noch lange warten, bauen die wirklich noch ne eigene









































Ölbörse in Euro auf!
Kommentar ansehen
01.02.2006 10:58 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vom CIA geschenkt bekommen damit man dann die Rechtfertigung eines Angriffs hat!
Kommentar ansehen
01.02.2006 10:59 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: aha moslem = böse


ami = gut

verstehe was in dir vorgeht
Kommentar ansehen
01.02.2006 11:19 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll man dazu noch sagen? "Der deutsche Außenminister Steinmeier lobte dabei die Einigkeit der Staatengemeinschaft.
Zuvor vertraten China und Russland aus wirtschaftlichen und strategischen Interessen eher eine skeptische Position."

Schlechte Position wenn sich alle einig sind ;) Nich staunt es allerdings auch das nicht hier wieder ein paar Kommentare sind die den Iran verteidigen? ... Iran gegen den Rest der Welt = schlechte Karten....

Entweder der überschätzt seine Lage total und ist Größenwahnsinnig oder er besinnt sich jetzt und macht sich langsam vor Angst in die Hose *g
Kommentar ansehen
01.02.2006 11:20 Uhr von Kurtabi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Iran hat ziemlich viel vom Schwarzmarkt gekauf: ft, weil die einfachsten Sachen für Iran nur so kaufbar waren sind, dank der westlichen Welt...
Nur Güter die reichlich Kohle bringen usw. werden gerne an Iran verkauft.......

Sogar billigste medizinische Gerätschaften werden auf dem Schwarzmarkt gekauft....
...Wie dem auch sei, der Iran ist wehrhafter als der Irak und weiss wohl wie es auf einen Angriff reagieren wird...

Das Problem ist, dann wird alles zu spät sein, ein Angriff auf den Iran würde wohl die heutige Welt wie sie ist ändern....
Kommentar ansehen
01.02.2006 11:31 Uhr von seehoppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die USA besitzt Atomwaffen! Wie schrecklich! Atomwaffen!
Und das in einem Land, das verantwortlich ist für alle Kriege in näherer Vergangenheit!
Greift sie an! Sofort! </ironie>

Also ich finds etwas übertrieben, dass Amerika (das Land mit den meisten Atomwaffen) alle nicht verbündeten Länder angreift, die Atomwaffen haben. Ich persönlich stufe Amerika im Moment gefährlicher ein als den Iran. Wer hat denn den Irak angegriffen? Oder Afghanistan?
Und welches Land feiert den Sieg über Vietnam, obwohl sie verloren haben? *fg*

Ich empfinde George W. Bush als Terroristen. Stellt mich jetzt aber nicht als radikal hin, ich bin gerne bereit, darüber zu diskutieren
Kommentar ansehen
01.02.2006 11:41 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder wird die USA die Menschen mit der eigenen Meinung blenden,
wie sie es auch schon mit Irak gemacht haben. Und
ich weiß jetzt schon, das es klappt, die Menschheit ist
einfach zu dumm es zu lernen. Also auf in den
Krieg!!!
Kommentar ansehen
01.02.2006 11:54 Uhr von noobgen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Anleitung zum bauen einer A-Bombe findet man doch schon mit google! Wozu da noch ein Schwarzmarkt für dokumente zum bau einer a-bombe?
Kommentar ansehen
01.02.2006 12:04 Uhr von €D-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA besitzt das Know-How , um die Atombombe zu bauen und sich das ganze Land damit vollzustellen und in aller Welt Kriege gegen schwächere, ölhaltige Länder zu führen. Demnächst im pösen pösen Iran...
Kommentar ansehen
01.02.2006 12:19 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
normal: heutzutage besitzt jeder physiker das wissen um eine atombombe zu bauen.
Kommentar ansehen
01.02.2006 12:29 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: na da haben die amis sich ja bald alle gründe für einen angrifskrieg zusammn gefälscht.. bzw. dafür gesorgt das jeder bildlesende bushist glaubt was sie ihnen weiss machen wollen...

ja ich zitter schon vor dem iran.. der überfällt die ganze welt und will uns alle zu moslems machen.. ich höre die krummsäbel schon rasseln... lol

im ernst.. wer den amis auch nur noch ein wort glaubt hat es nicht besser verdient.. ich meine sie lügen und betrügen und geben es dann auch noch öffendlich zu.. wer das braucht soll es auch bekommen.. anscheinend sind ja hier zu lande auch einige einfach dumm oder blind genug ... mein mitleid haben sie dennoch!

und noch zum thema.. muss einigen vorrednern da recht geben.. eine einigermassen vernünftige anleitung zum bau einer A-bomb bekommste im internet an fast jeder ecke.. wenn du weisst wo und nach was du suchen musst..
aber den "guten" amerikanern wird sicher noch der eine oder andere "beweis" für die gefährlichkeit des iran "einfallen" und unsre blindfische hier werden wieder grund zum jubeln haben wenn massenweise hilflose und unschuldige menschen getötet werden.. (auf beiden seiten)

der wert eines menschenlebens sollte einem immer das selbe bedeuten.. egal ob der herkunft des glaubens oder der hautfarbe.. aber das erkläre mal diesen idioten die immer jubeln wenn zB. die amis menschen umbringen.. für einen guten zweck natürlich ...

schade eigendlich das wir hier in deutschland keine bodenschätze haben auf die es die amis abgesehen haben könnten.. dann würden hier einige ganz schnell ihre meinung über die regierung der USA ändern..
aber nein.. die wollen uns ja nur beschützen.. lol
Kommentar ansehen
01.02.2006 12:48 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Auch ich besitze das Know How: aber dazu benötige ich spaltbares Material in genügender Menge und diverse andere Materialien sowie evtl. Geräte wie Zentrifugen naja ein eigenes Kernkraftwerk das ich missnbrauchen kann wäre noch toll.... Daher viel zu teuer und zu mühsam, das ist etwas für Länder aber nicht für Terroristen, ausser natürlich die klauen es oder grad eine ganze Bombe, das ist viel plausibler.
Kommentar ansehen
01.02.2006 12:51 Uhr von Andre1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich halte den iran wirklich fuer gefaehrlich. normalerweise bin ich schon sehr bush kritisch, aber der iran hat wirklich nicht mehr alle latten am zaun!

zum thema a-bombe. glaube kaum, dass die anleitungen bei google so genau sind, um danach wirklich so eine bombe zu bauen. bin da zwar nicht vom fach, aber sowas kann sicher kein physik student im 2 semester!!!
Kommentar ansehen
01.02.2006 12:59 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will: jetzt endlich wieder die Bilder der LKW´s sehen, die Massenvernichtungswaffen auf der Ladefläche hatten.
Das muss doch richtig Arbeit gemacht haben, die können doch noch mal verwendet werden, menno.
Kommentar ansehen
01.02.2006 13:41 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fNORD: Mit den Zentrifugen kann ich behilflich sein.
hab ich im Internet gefunden.
Kannst gleich online bestellen.

Falls die noch was fehlt meld dich.

*g*
Kommentar ansehen
01.02.2006 13:53 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pseudosensation: Natürlich verfügt der über das Know-How (so neu ist die Atomtechnologie nun nicht), über das verfügen auch zig andere Länder, wie z.B. Deutschland.

Das Problem einer Atombombe ist nicht das know-How, sondern direkt dessen Herstellungsprozess (spaltbares Material usw.), und die Prozesse rund ums Atomprogramm werden ja von der Internationalen Atomenergiebehörde überwacht (ob das Atomprogramm für mehr verwendet wird als zur zivilen Energieerzeugung).
Kommentar ansehen
01.02.2006 13:55 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt mal alle schön wieder runter! "Wie die Internationale Atomenergiebehörde mitteilte, ist der Iran im Besitz von Dokumenten..."

Es ist ca. 1-2 Jahre her, da haben sich, wenn ich mich recht entsinne, Leute in Amerika aufgemacht, und haben das Internet und die Bibliotheken durchforstet, bis sie die Anleitung zur Herstellung einer Atombombe komplett in den Händen hatten, wobei diese Anleitung auch noch von namhaften Atomphysikern gegengeprüft und für brauchbar befunden wurden.
Der einzige Kommentar von Seiten der Physiker war, die Bombe wäre zwar nicht sehr formschön aber machbar...

Meiner ANsicht nach wird hier immer wieder in die selbe Kerbe gehauen, der Iran WILL die BOMBE.

Wir werden zunehmend in unserer Meinung manipuliert, bis die meisten für einen Präventivschlag sind. Warten wir den März ab, ob das mit der Euro-Öl-Börse wahr wird, solange jedenfalls lass ich mich von dieser Bombenpanikmache nicht anstecken...
Kommentar ansehen
01.02.2006 14:47 Uhr von KleinMatthias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Es geht hier nicht darum, ob der Iran eine Gefahr darstellen könnte, sondern einzig und allein darum, dass die USA einen Krieg wollen - koste es, was es wolle. Auch der Irak-Krieg hätte sich verhindern lassen, wenn die USA nur gewollt hätten. Haben sie aber nicht und jetzt sind ca. 1/4 Million Iraker tot.

Wenn man objektiv argumentieren würde, käme man schnell zu dem Schluss, dass von dem Urheber des Irak-Krieges eine deutlich massivere Gefahr ausgeht als von der gesamten "Achse des Bösen" zusammen.

Letztlich bleibt bei dieser Argumentation außer Acht, dass vor 6 Jahren Mitarbeiter der US-Regierung höchstselbst Blaupausen für Atombomben an den Iran geliefert haben. Es dürften u.a. diese Dokumente sein, aus denen die Bush-Regierung jetzt einen Kriegsgrund fabrizieren möchte.

Auch wird gern übersehen, dass die USA selbst den Atomwaffensperrvertrag mehrfach gebrochen haben; ein Vorwurf, der bei der Kriegsbegründung gegen den Iran eine weitere Rolle spielt. Sprich: Wenn der Iran den NPA gebrochen hat, ist das ein Kriegsgrund. Wenn aber die USA den NPA brechen, ist das okay.

Wie gesagt - es geht hier nicht um eine mögliche Gefahr durch den Iran, sondern um einen weiteren von den USA inszenierten Krieg.
So wie die Sache momentan läuft, werden sowohl wir als auch unsere Regierungen so beeinflusst, dass wir ca. im März alle wie aus einem Munde schreien "Werft die A-Bombe auf den Iran" - und uns dabei so toll gerecht und friedlich vorkommen.

Ich will damit NICHT sagen, dass der Iran ein Unschuldslamm ist. Wahrscheinlich MUSS sogar etwas gegen dessen derzeitige Regierung getan werden. Aber NICHT durch andere kriminelle Regierungen wie z.B. die Bush-Administration.
Das wäre etwa so, als wolle ein Mörder Richter spielen für einen anderen Mörder.
Kommentar ansehen
01.02.2006 17:34 Uhr von silence_suxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;silence_sux]: [edit;silence_sux: plopp]
Kommentar ansehen
01.02.2006 18:05 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@silence_suxx: Eben, eben.

(Bitte nicht wieder editieren!)



:)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?