31.01.06 20:20 Uhr
 1.032
 

Bayern: Polizei bekommt 500 neue Dienstwagen zur Fußball-WM

Bei der Fußball-WM kommen alle 40.000 Polizeibeamten zum Einsatz, so Günther Beckstein. Zudem wurden auch extra für die WM 500 neue Fahrzeuge bestellt. Denn die derzeit sich im Einsatz befindenden Streifenwagen haben zum Teil mehrere hunderttausend Kilometer auf dem Tacho.

Es gibt bei der GdP einen Wettbewerb, bei dem das Auto mit den meisten Kilometern gewinnt. In Führung liegt derzeit ein BMW mit 630.000 Kilometern. Auch hätten 3,5 Prozent der Wagen mehr als 300.000 Kilometer auf dem Tacho.

Zur WM gibt es in Bayern eine Urlaubssperre bei der Polizei.


ANZEIGE  
WebReporter: ringella
Quelle: www.br-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 20:23 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MOMENT !!! Wenn die extra zur WM bestellt werden kommt SELBSTVERSTÄNDLICH nur der offiziele Sponsor der Fifa Wm bla,bla,bla in Frage. Hyndai oder wie das geschrieben wird. Und wehe die fahren was anderes dann gibt das Ruck-Zuck Stadionverbot !
Kommentar ansehen
31.01.2006 20:39 Uhr von FKnospe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steuergelder Da fliegen unsere Steuergelder dahin :(
Echt eine schande...
Kommentar ansehen
31.01.2006 20:54 Uhr von AB_the_diablo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: wenn man bedenkt dass die Dinger geleast werden sollen dann spart das sicherlich mehr als die Neuanschaffung und außerdem kommen noch Einsparungen wie geringerer Benzimverbrauch dazu
Kommentar ansehen
31.01.2006 21:27 Uhr von commander-bond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Offizielle Sponsorenautos! Ja, da kommen doch nur diese Koreaschuesseln in Betracht! Schreitet hier die Fifa denn nicht ein? Man stelle sich mal vor, eine kleines Vergehen im Stadium (irgendein Depp hat dann doch ein Nike Shirt an) und die Polizei muss eingreifen. Und das in nicht zugelassenen Autos? Kann ja wohl nicht wahr sein!

Andererseits: besser sie kommen in Fremdautos an, als wenn so ein Reiskocher vor denen hergeschoben werden muss, weil der Schrott mal wieder nicht funktioniert, da man das Geld nicht in die Produktsubstanz stecken wollte, sondern ganz fett im Marketing verpulvern. Mehr Schein als Sein! Aber Hauptsache auf den Fahrzeugen die Markenzeichen abkleben, die Huendai nicht liefern kann! Man koennte ja evtl. denken, das sind Prototypen :-P
Kommentar ansehen
31.01.2006 21:46 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FKnospe: Das sind wenigstens mal sinnvolle Ausgaben, die zudem die Deutsche Wirtschaft unterstützen!

Und es werden natürlich keine Hyundais sein! Das wäre ja peinlich! So wie es aussieht, wird man bei BMW bleiben!
Kommentar ansehen
31.01.2006 22:46 Uhr von darkmoor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leasing: Öh..leasen..die haben wohl nen Sprung in der Schüssel. Welche Steuern wollen die denn mit den Leasingraten abschreiben *lach*. Sollen die lieber gleich kaufen..tss...arme Steuergelder...
Kommentar ansehen
01.02.2006 09:34 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann: kommt nen Randalierer, haut denen das Auto kaputt und zuende is der Spass. Haha.

Als obs nen BMW, der es jahrelang getan hat, net noch für die WM tut. Also sowas. Aber wir dummen Steuerzahler lassen uns ja auch auspressen.
Kommentar ansehen
03.02.2006 14:24 Uhr von Reporta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3,5 Prozent: Was die Quelle und Beckstein verschweigen ist vermutlich, dass 70 Prozent der Streifenwagen zwischen 200.000 und 300.000 km auf der Uhr haben... ;-)
Kommentar ansehen
06.02.2006 19:30 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist Bayern jetzt auch schon so abebrannt, dass sie: sich keine neuen Bullenautos mehr leisten koennen, odnern die leasen muessen? Baden-Wuerttemberg macht das ja schon seit Jahren, was verheerende Auswirkungen hat. Dank Leasingvertrag duerfen die Cops naemlich nur noch 60.000 Kilometer jaehrlich fahren. Das fuehrt dazu, dass laendliche Polizeiwachen am Wochenende ihre Autos an die Staedte ausleihen muessen. Was da Zeit und Sprit vergeudet wird, um diese Ausborgerei zu organisieren, damit ja kein Auto die Jahresleistung ueberzieht....
Leasen ist Unsinn.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Godzilla 2": Erstes Bild von Monster "Mothra"
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
FC Bayern München: Serie mit Jerome Boateng und Boatengs Nachbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?