31.01.06 20:03 Uhr
 83
 

Koalition erzielt Einigung bei der Familienförderung

Nach mehrwöchigen Auseinandersetzungen über die Kinderbetreuungskosten erzielten am Dienstag CDU und SPD eine Einigung. Damit sollen zwei Drittel der Betreuungskosten von Kindern unter 14 Jahren bis zu einer Grenze von 4.000 Euro steuerlich absetzbar sein.

In früheren Verhandlungen hatten sich die Koalitionspartner auf einen Sockelbetrag von 1.000 Euro verständigt.

Die CDU setzte den Anspruch von Familien, in denen nur ein Elternteil berufstätig ist, durch.


WebReporter: swald
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Koalition, Einigung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 19:16 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Einigung war meiner Meinung nach überfällig, ich finde es richtig das man ab dem ersten Euro in diesen Genuß kommt.

Die Haltung der CDU nach dem Motto "Die Frau am Herd" soll die Tagesmutter auch absetzen dürfen, ist wohl auf ganz alte Christdemkratische Denkmuster zurück zu führen.

Ja kein Vorteil für Berustätige Frauen!
Kommentar ansehen
01.02.2006 11:50 Uhr von malasmirda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn !!: Ich frage mich, was wichtiger ist: Der Weltfrieden oder Familienförderung ??
Man sollte Familienförderung gänzlich einstellen und das gesparte Kapital der HDW Werft zur Verfügung stellen, damit andere Staaten sich noch besser für den Weltfrieden auf (und auch unter) See einsetzen können. :-)
Kommentar ansehen
01.02.2006 23:25 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Familienpolitik: Ich finde in Deutschland haben wir faktisch ein Problem mit Nachkommen und das wird hier einfach nicht richtig genug unterstützt... hier hat man doch Angst die Familie nicht angemessen durchbringen zu können...
Kommentar ansehen
01.02.2006 23:28 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FleurMia: Stimmt, daher hoffe ich auf die Einführung des geplanten Familiengeldes. Ich kann aber nicht genau einordnen in wie weit das schon durch die verschiedenen Gremien ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?