31.01.06 18:41 Uhr
 338
 

NRW: Erneute Kürzung beim Weihnachtsgeld - Haushalt soll saniert werden

Helmut Linssen (CDU), der Finanzminister von Nordrhein-Westfalen, gab am Dienstag in Düsseldorf bekannt, dass auf die Landesbeamten eine erneute Kürzung des Weihnachtsgeldes zukommt.

Demnach erhalten die niedrigen Besoldungsgruppen statt 84 Prozent nur noch 60 Prozent eines Monatsgehalts. Bei den höheren Besoldungsgruppen sollen es lediglich 30 Prozent sein.

Das Zurückfahren des "13. Monatsgehalts" gehört mit zum Sparprogramm des Landes. Ziel der Regierung ist es, die Neuverschuldung bis zum Jahr 2010 um 50 Prozent zu senken. Im Jahr 2005 musste NRW 6,6 Milliarden Euro mehr Kredit aufnehmen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Nacht, Weihnachten, Haushalt, Kürzung, Weihnachtsgeld
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 18:48 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steht: ja auch bald wieder vor der Tür, Weihnachten - ist ja nicht mehr lange hin ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rheinland-Pfalz: Flucht vor der Polizei mit 180 km/h, Kokain und Alkohol
Gay- und Gendergaga in der Bananenrepublik
Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus - Pfarrer wurde erschlagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?