31.01.06 16:53 Uhr
 448
 

Minardi kehrt in den Motorsport zurück

Wie bereits auf ssn zu lesen war, wurde das Minardi-F1-Team an Red Bull verkauft. Der Name wird trotzdem nicht aus dem Motorsport verschwinden: 2006 wird Minardi in der Euro-3000-Serie an den Start gehen.

Das ehemalige F1-Team wird mit dem Rennstall "Italian GP Racing" zusammenarbeiten und unter dem Namen "Minardi Team by GP Racing" antreten.

"Heute beginne ich ein neues Abtenteuer zusammen mit GP Racing", so Gian Carlo Minardi über die künftige Zusammenarbeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nummer_23
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Motorsport
Quelle: www.f1racing.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 15:53 Uhr von Nummer_23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn es "nur" die Euro-3000-Serie ist, freue ich mich sehr über diese Nachricht. Vor allem, weil Giancarlo nun wieder Teamchef ist. Forza Minardi!
Kommentar ansehen
31.01.2006 18:12 Uhr von lewi1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der saison letzte von vorjahr freut sich auch denn jetzt haben die gute chancen vorletzter zu werden ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?