31.01.06 15:04 Uhr
 1.628
 

"Wörterbuch der Jugendsprache" - Interessant auch für Oldies?

Der Pons-Verlag brachte die neue Ausgabe des "Wörterbuchs der Jugendsprache" heraus. Eine Vervollkommnung neuzeitiger Begriffe wurde mittels eines Gewinnspiels erreicht. Tausende Wortkreationen sandten Jugendliche ein.

Nicht nur die Ü18-Leser erfahren darin was ein "Achselmoped" oder ein "Zockerweibchen" bedeutet, einige U18-Interessenten haben sicher ebenfalls an diesem Linguistik-Kauderwelsch Interesse.

Als sozusagen juvenile "Geheimsprache" wird das Buch in "unzensierter" Form angepriesen. Für Pädagogen oder in Jugendfragen berufenen Menschen scheint diese Ausgabe als vortreffliche Kommunikationshilfe zu dienen. Sie ist in vier Sprachen übersetzt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jugend, Wort, Wörterbuch
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 15:55 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blöde quelle: auch da wird "Achselmoped" nicht erklärt... :(
Kommentar ansehen
31.01.2006 16:01 Uhr von wanderbaustelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@holy: damit ist ein Deoroller gemeint *g*

wbs;-)
Kommentar ansehen
31.01.2006 17:11 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das lustige ist, dass ich mal einen Bericht: gesehen habe, der genau in diese Kerbe geschlagen hat und die "moderne, für Senioren kaum verständliche" Jugendsprache übersetzt hat. Wo da die Pointe ist? Darin, dass dieser Bericht aus den 60ern ist und genau über jene jugendlichen ging, die heute bereits zu den Senioren zählen. Was lernen wir daraus? Sprache ist lebendig.
Kommentar ansehen
31.01.2006 17:14 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das Buch: irgendwo runterzuladen? <(:-)
Kommentar ansehen
31.01.2006 17:54 Uhr von Don_Freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich besitze das Wörterbuch und hab fast im gefühl, dass die meisten jugendlichen da echt nur ein paar schnell erfundene Wörter hingeschickt haben oder die redaktion die briefe gleich in die tonne gekloppt hat. bis auf 10 wörter hab ich wirklich noch keins gehört. die übersetzungen in die anderen sprachen sind teilweise auch nicht gelungen.
trotzdem ist das buch ziemlich lustig und kostet ja nur 2€.
Kommentar ansehen
31.01.2006 18:19 Uhr von lewi1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu schnelllebig ist die jugendsprache: ich sage nur die bedeutung von "gut" in chronologischer reinfolge

kewl
phat
rockz
bürna
porno

und viele mehr .... und sinvoll sowas zu wissen?
Kommentar ansehen
31.01.2006 19:29 Uhr von 4RN3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fett Ach Leute, ist doch wayne.
Kommentar ansehen
31.01.2006 20:28 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: in 5 oder 10 jahren kommt dann ein buch raus mit den woertern aus den 70er jahren, es kommt und geht, also lagern wir mal alles fuer unsere enkel und urenkel alles ein.
Kommentar ansehen
01.02.2006 22:28 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... dies ficht mich nicht an = reflexive klassische Form von:

... Das ist mir doch rille!

*ich glaub´ich muss gleich zum Porzellangott beten*

8-)
Kommentar ansehen
02.02.2006 11:08 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Buch ! Das Buch ist völliger Schwachsinn , da stehen Wörter drin , die ein "normaler" Jugentlich niemals sagt oder sagen würde ... wenn da jetzt Wörter wie lol oder so drinstehen ist das ja ok aber nciht sone ausgedachte SCheiße !!
Kommentar ansehen
02.02.2006 11:16 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
borgloh: lol ist immer noch ne abkürzung...;) kommst du aus dem geichnamigen ort im osnabrücker südkreis?
Kommentar ansehen
03.02.2006 13:56 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So etwas taucht alle paar Jahre mal auf.
Das Problem: Wenn das Buch erscheint, ist es schon wieder von der Wirklichkeit überholt. Versuche, die sich rasant verändernde Jugendsprache in ein Wörterbuch zu pressen, gibt es schon lange.
Wer heute noch von "Fußhupe" und anderem geredet hat, ist morgen schon wieder nicht auf dem aktuellen Stand.
Jede Generation hat ihre "eigene" Sprache. Das ist nicht erst heutzutage so. Nur hat es eben noch kein Forscher geschafft, die Entwicklung ständig zu verfolgen und damit aktuell zu sein.

Übrigens, wusstet ihr schon: "Knorke ist doppelt so dufte wie schnafte" (Der Spruch stammt aus den 30-er oder 40-er Jahren)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?