31.01.06 14:49 Uhr
 661
 

Australien: Bundesstaat will das Tragen von Jeans in Schulen verbieten

Durch Elvis Presley und James Dean bekamen die Jeans einen obszönen Ruf. Doch mittlerweile sind Jeans wieder ganz normale Kleidungsstücke.

Im australischen Bundesstaat Western Australia sieht man dies allerdings anders. Man will dort das Tragen von Jeans in der Schule verbieten, da dadurch ein Gefühl von Freizeit und Wochenende vermittelt werde.

2007 soll das Gesetz an höheren Schulen in Kraft treten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Australien, Bundesstaat, Jeans
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 17:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich: nicht gut. wir haben hier in england auch schuluniform, aber es ist doch was anderes wenn sie in jeans zur schule gehen, sie sind freier, mehr kinder.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?