31.01.06 15:17 Uhr
 6.668
 

ZDF: Elfjährige wurde live im TV operiert - Millionen Menschen sahen zu

Das ZDF hat am gestrigen Tag eine Operation live im Fernsehen gezeigt: Die elf Jahre alte Saskia erhielt im Uniklinikum Essen eine neue Niere, die von ihrer Mutter stammt. Mehrere Millionen Menschen haben bei der Sendung zugeschaut.

Saskia ist jedoch einer der wenigen Menschen, die rechtzeitig ein Spenderorgan erhalten. Für viele Wartenden kommen die Organe zu spät.

Jeden Tag kommen Berichten zufolge drei Menschen ums Leben, die zwar auf der Warteliste der Organspende stehen, das rettende Organ jedoch nicht rechtzeitig erhalten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, TV, Mensch, ZDF
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 14:19 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, ob die die Operation wirklich komplett gebracht haben und das mit allen Kameraeinstellungen?
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:31 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Wird ja niemand gezwungen das anzusehen. Dass es allerdings im ZDF übertragen wird, ist schon ein wenig seltsam.


Ich habs im übrigen nicht gesehen.

:))
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:43 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die: öffentlich Rechten jetzt auch so weit? Hauptsache die Quote stimmt.
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:57 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nciht? so kann man sich ein bild davon machen wie es wirklich aussieht wenn jemand operiert wird....nicht nur die ganzen gefälschten dinger in den sendungen...und ob man es sehen will oder nicht, entscheidet man ja selbst...
und vor allem, wenn es nicht den klatsch-charakter von RTL II etc. hatte sondern eher eine dokumentative Funktion, denke ich spricht nichts dagegen
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:57 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pervers: Muss man denn alles im Fernsehen zeigen? ich find ehrlich gesagt ne Frechheit. LIVE OP...ja und? wen interessiert denn das.
Kommentar ansehen
31.01.2006 16:10 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@backuhra: Wen es interessiert? Na offensichtlich "mehrere Millionen Menschen".
Und wieso ist das ne Frechheit? Ich nehme mal an, es gab ne Einverständnisserklärung oder sowas in der Richtung und ob man sich sowas anschaut ist doch jedem selbst überlassen.
Kommentar ansehen
31.01.2006 16:15 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Lebendspenden von Angehörigen sind immer noch die beste und schnellst verfügbare Variante, und solange man selbst noch zwei gesunde Nieren hat, kann man sich das durchaus vorstellen. Problematisch wird´s allerdings, wenn die Mutter eine Nierenkrankheit bekäme... dann wäre sie die Gea..te
Kommentar ansehen
31.01.2006 17:15 Uhr von reportxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peinlich: ihr scheint wohl nicht ganz zu kapieren worum es hier geht- ^^Millionen Menschen sahen dabei zu^^- Es muss doch furchtbar unangenehm für das Kind sein, wenn da alle zuschaun können...
Kommentar ansehen
31.01.2006 17:50 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reportx: übersieht, dass das Kind wohl hier nicht selber zugeschaut hat und auch nicht merkte, dass andere zuschauen.
Kommentar ansehen
31.01.2006 17:57 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heisst das: umgekehrt, Hände waschen macht schlank? Wäre ja mal eine billige Kur um einige Pfunde los zu werden!
Kommentar ansehen
31.01.2006 18:43 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War das Kind damit einverstanden? Auf der einen Seite ist ZDF wirklich noch seriös und nicht so aufmersamkeitsheischend wie die ganze RTL Fraktion. Allerdings frage ich mich ob das Kind selbst um Erlaubnis gebeten wurde, denn schließlich wurde sie von Millionen begafft....
Kommentar ansehen
31.01.2006 19:22 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch interessant zu sehen, wie Ärzte operieren.

So ne Herztransplantation würd ich mir gern ma ansehen - in High-Def am liebsten (:

Ich seh nix perverses dran.
Kommentar ansehen
31.01.2006 19:36 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinnige Meldung: Habe das zufällig verfolgt. Es gab keine Gesamt-OP zu sehen. Das wäre eher bei den Privaten denkbar und hätte sicher ein paar Stunden gedauert. Mutter und Tochter wurden vor der OP gezeigt, dann wie sie in den OP geschoben wurden, die Ärzte wurden interviewt, dann Mutter und Tochter nach der OP usw.
Das wars auch schon.
Ich denke mal, eine normale Reportage wie hunderte andere auch.
In der News klingt es sehr viel reißerischer als es war.
Kommentar ansehen
31.01.2006 20:07 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Organspende!! Hoffentlich wurde in dem Bericht auch genügend auf die Organspende eingegangen. Viel zu wenig leute sind dazu bereit.
Kommentar ansehen
31.01.2006 21:10 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sauerei - Minderjährige: ne elfjährige im Fernsehen zeigen wie sie operiert wird? Unverantwortlich - das Kind kann in seinem Alter noch nicht darüber entscheiden und die Eltern dürften so etwas meiner Meinung nach nicht zulassen. Das ZDF hätte sich lieber eine volljährige Person suchen sollen!
Kommentar ansehen
31.01.2006 21:34 Uhr von dms02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern kam doch auch der film über so eine sache: Ich meine den mit Denzel Washington! Dann haben sie davor noch ne kleine reportage gemacht.Nix besonderes,denk ich mal,hab nur den film gesehen.
Würde mir so etwas in live nicht unbedingt anschauen,aber könnten sie ruhig mal bringen.
Kommentar ansehen
31.01.2006 23:36 Uhr von Arnoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Spender braucht das Land: Ob es gut oder schlecht ist sowas im Fernsehen zu zeigen
sei dahingestellt...
aber vorallem soll es darauf aufmerksam machen, wie wichtig Organspende sein kann.
Umfragen ergeben, daß viele würden spenden wollen, aber nur die wenigsten haben auch einen Spenderausweiß in der Tasche...
Kommentar ansehen
01.02.2006 02:02 Uhr von Nachtfalter0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einverständnis: Ich würde mal denken, in Deutschland geben in Eltern immer noch die Einverständnis zur Übertragung. Meint ihr so eine Organtaransplatation kostet nichts(tragen ja noch die Kassen) aber die Pflege des Kindes kostet auch ne Menge Geld. Nicht das ich Menschenleben aufwiegen will.Und die Eltern haben bestimmt daran gedacht, zur Organspende auf zu rufen egal ob es Tod oder Lebend Spenden sind. Nehmt euch mal ein Beispiel daran. Noch zum Thema: Ein Organspendeausweis ist, so denke ich, was Schönes.Was nach dem Tod kommt weiß schließlich niemand.
Kommentar ansehen
01.02.2006 09:08 Uhr von Supertreffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist gut: das dieses bei einem serösen ( soweit Fernshen seriös sein kann ) Sender gezitg wurde. Und die Erlaubnis der Eltern und des Kindes wird allemal vorhanden sein.

Es ist aber für unsere ich bezogene Gesellschaft sicherlich eine gute Aufklärung über risiken und Nebenwirkunden. Denn Fakt ist das durch solche Sendungen die Bereitschaft zur Organspende gefördert werden soll.
Und das finde ich wiederum ganz gut.
Je besser die Aufklärung und Informaton zu diesem Thema desto höher die Warscheinlichkeit das Organe nach dem Tode bereit gestellt werden.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?