31.01.06 13:31 Uhr
 44
 

Turin: Olympische Dörfer wurden am Dienstag eröffnet

Am Dienstag wurden die drei Olympischen Dörfer für die Winterspiele in Turin vorgestellt. Während der 17-tägigen Wettkämpfe (10. bis 26. Februar) werden etwa 5.000 Athleten und Offizielle in den modernen Anlagen unterkommen.

Die Flagge der XX. Olympischen Winterspiele wurde in allen italienischen Schulen angebracht. Etwa 2.500 Aktive und Betreuer wohnen im größten Athletendorf, das in Lingotto im Süden der Piemont-Metropole Turin gebaut wurde.

Die Wettkämpfe in Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Eishockey und Shorttrack werden in Turin ausgetragen. Die anderen Dörfer in Sestriere und Bardonecchia können ab Dienstagnachmittag bezogen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olymp, Dienst, Dorf, Turin
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 14:18 Uhr von schwabenzicke1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stell dir mal vor: es ist ein event, dass millionen von euro gekostet hat und keiner geht hin, zwecks abzocke.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?