31.01.06 13:18 Uhr
 24.590
 

Fünf Millionen Deutsche sind an COPD erkrankt - viele wissen es nicht

COPD ist eine Chronisch Obstruktive Lungenkrankheit. Ihre Vorboten sind Husten, Auswurf und Atemnot. Viele Raucher entdecken diese Anzeichen zwar bei sich, halten das aber für Nebenbeschwerden des Rauchens und erkennen nicht die Hinweise auf die Krankheit.

Mit fünf Millionen Erkrankten allein in Deutschland ist COPD die vierthäufigste Todesursache weltweit, wobei man davon ausgeht, dass COPD bis in 15 Jahren die dritthäufigste Todesursache sein wird.

Zigarettenkonsum ist die Hauptursache für COPD und weil immer mehr Menschen rauchen, werden auch immer mehr Leute erkranken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Million
Quelle: www.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 12:20 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin leider selbst Raucher... aber naja... jeder kennt ja das Problem mit dem aufhören... und ehrlich gesagt will ich es auch nicht aufgeben, weil eine entspannte Zigerette wenigsten kurz Entspannung im Alltag bringt... naja.. darin steckt wohl auch das Dilemma..
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:21 Uhr von koecki.net
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin Nichtraucher und auch sher froh darüber!!
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:48 Uhr von s0u1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ehemaliger raucher ^^: Und kann mich auch ohne Zigarette entspannen ...
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:51 Uhr von atreides
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@koecki.net: Das man Nichtraucher ist, verhindert aber nicht, daß Du:
a) für die raucherbedingten Krankheiten über Deine Krankenkassenbeiträge aufkommen mußt.
b) als Passivraucher auch irgendwann an dieser Erkrankung leiden und sterben könntest.

Deshalb fordere ich eine extreme Erhöhung der Tabaksteuer. Es ist jedenfalls ein Ammenmärchen, daß die Steuern, die über die Tabaksteuer ins Staatssäckel hineinkommen, in irgendeiner Weise die Gesundheitskosten durch das Rauchen und des Passivrauchens kompensieren würden. Raucher belügen sich nur gerne mit diesem Märchen...
Kommentar ansehen
31.01.2006 14:06 Uhr von SPINNERDELUXE2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hach: @vorredner früher also 2005 wo ich noch so gut wie kettenraucher war hätt ich solche sätze wie du sie geschrieben hast verurteilt ect... aber jetzt nachdem ich knapp 4 monate rauchfrei bin denk ich klarer und kann dir nur zustimmen
Kommentar ansehen
31.01.2006 14:13 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fleur: "weil eine entspannte Zigerette wenigsten kurz Entspannung im Alltag bringt"

lol??? Alle Raucher die ich kenne werden total nervös, wenn sie länger keine Zigarette mehr haben und brauchen (ähnlich dem Symptom wie bei Drogen) die Zigarette zum Entspannen.

Ich als Nichtraucher bin eigentlich immer entspannt, oh wunder, ganz ohne Zigarette.
Kommentar ansehen
31.01.2006 14:19 Uhr von Badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zur news an sich: oh wunder, oh wunder, zigaretten sind schädlich. is ja ur schlimm! und echt, man kann daran sterben? pfuh, diese news öffnet mir wirklich die augen...

copd hin oder her, was genau ist jetzt die news an der news?
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:06 Uhr von Francis666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ex raucherin ohne beschwerden und fühl mich deutlich wohler als davor!
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:20 Uhr von Snooptrekkie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ atreides: Mit den Krankenkassen-Beiträgen hast Du recht. Allerdings hätte der Staat ohne die Einnahmen aus der Tabaksteuer ernsthafte Probleme (gerechterweise müßte die Tabaksteuer zu 100 % ins Gesundheitswesen gehen). Und die Rentenbeiträge, die Raucher zahlen, obwohl sie aufgrund ihrer geringeren Lebenserwartung wenig davon zurück bekommen, kommen ja auch den Nichtrauchern zugute.

Im übrigen fordere ich extrem erhöhte Steuern für Dieselfahrzeuge ohne Rußfilter, denn die erhöhen das Krebsrisiko aller Verkehrsteilnehmer.
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:22 Uhr von buckowitz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Blah, blah! @FleurMia : Auch Nichtraucher er-: kranken häufig an der COPD,
und bitte bitte, leg mal die Apotheken-Umschau weg...
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:59 Uhr von atreides
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Snooptrekkie: Da ist sie wieder... die Tabaksteuer-Lüge.
Klar, ich gebe Dir recht. Der Staat wäre ohne Tabaksteuer aufgeschmissen. Was Du aber in meiner Argumentation überlesen hast, das sind die Passivraucher, die in Deiner Statistik gar nicht auftauchen, obwohl sie dem Gesundheitswesen sehr wohl Kosten verursachen, die die Betroffenen eigentlich nicht zu verantworten haben. Deswegen ist Deine Behauptung Quatsch, daß die Tabaksteuer alleine alle durch Tabak verursachten Krankheitsbilder finanziell abdecken würde. Das der Staat die Gelder artfremd verwendet, steht da auf einem ganz anderen Blatt.
Ebenso ist Deine Renten-Diskussion Quatsch. Raucher ersparen der Rentenkasse deshalb kein Geld, weil bei Rauchern auch die Quote der Frührentner und Erwerbsunfähigen ziemlich hoch ist. Das wollen die hartnäckigen Rauchern nur immer nicht wahr haben...
Kommentar ansehen
31.01.2006 16:21 Uhr von pro raucher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich mir das schon anhöre: raucher belasten die krankenkasse aber ist ja nicht so das 100 % an krebs oder ?

und schon mal dran gedacht das durch tabak sich leute ihr geld verdienen

und mal angenommen die raucher werden zu nichtrauchern dann werden die paar jahrzehnte später zu rentnern und die belasten die kasse um ein höheres

und auserdem hab ich kein bock drauf bis 75 zu arbeiten und währenddessen nen rentnerbeitrag über 20 % zu zahlen
Kommentar ansehen
31.01.2006 16:23 Uhr von Lt. Razak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Ich bin (un)begeisterter Passivraucher, bedanke mich auch regelmaessig im Elternhaus bzw. den netten Verwandten, von denen viele keine 20 Minuten ohne Zigarette, Pfeife oder Zigarre auskommen. Dieser Dank gilt natuerlich auch meinem "sozialem" Umfeld (ehem *raeusper*) . Ich glaub ich zieh in die USA, da ist es zwar nicht viel besser aber wenn ich genug Geld fuer ´nen guten Anwalt zusammenhab´ verklag ich meine Buerokollegen oder wer sich da auch findet (ja, ich weiss Rauchverbot in oeffentlichen Gebaeuden, nicht das es da viele Leute sonderlich juckt..).
Kommentar ansehen
31.01.2006 16:41 Uhr von Badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pro raucher: ich bin selber zwar raucher, aber ich hab wohl selten so einen unfug gehört. ja genau, die raucher sollen nur weitermachen, damit das pensionssystem entlastet wird. SUPER IDEE! ab 60 sollten leute auch bei rot über die straße dürfen, ab 70 dann sogar müssen.
wenn du nur rauchst, weil du keinen bock aufs alt werden hast, dann ist da echt ein knick in der logik. wieso dann nicht einfach gesund leben bis du 50 bist und danach schmerzlosen selbstmord begehen?

ich rauche am arbeitsplatz auch nur deswegen, weil wir alle raucher sind im zimmer. und in den meisten lokalen gibt es schon raucher/nicht-raucher zonen. und in wohnungen von nichtrauchern rauche ich auch grundsätzlich nicht, selbst wenn es mir angeboten wird.

schlimmer als militante nichtraucher sind nur militante raucher.
Kommentar ansehen
31.01.2006 16:52 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wär für eine steuer auf passivrauchen!
Kommentar ansehen
31.01.2006 17:10 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wissen die Ärzte das? Ich rauche nicht mehr, aber ich habe auch Husten, Auswurf und Atemnot, aber keiner meiner bisherigen Ärzte hat COPD diagnostiziert. Mir wurde immer gesagt, dass ich eine Hausstauballergie habe und auch auf diverse Pollen allergisch reagiere. 5 Millionen kann ich nicht glauben, das wären ja über 6% der Bevölkerung. Und was ich auch nicht glaube: dass immer mehr Menschen rauchen. Soweit ich weiß, ist die Zahl der Raucher zurückgegangen, so dass sich die Tabakkonzerne schon Sorgen machen und ihre Felle wegschwimmen sehen, ähnlich wie der Fiskus.
Kommentar ansehen
31.01.2006 17:49 Uhr von Sonatine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Rauchen aufzuhören: ist gar nicht so schwer. In meiner Verwandtschaft z. B. haben schon einige diese Hürde gemeistert. Einer von ihnen raucht schon über 10 Jahre nicht mehr (war zuvor Kettenraucher).
Also liebe Raucher, ihr solltet die Texte, die auf den Zigarettenpackungen draufkleben, doch ernst nehmen und nicht ignorieren oder sich darüber lustig machen, was ich von einigen rauchenden Bekannten schon erlebt habe.
Kommentar ansehen
31.01.2006 19:02 Uhr von froggerdirk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Droge Tabak: Und da werden immer noch massenweise Junks in den Bau geschickt während man beim Tabak nur zusieht,wie Hunderttausende dran sterben.
Und an Lungenkrebs o.Ä. zu erkranken ist eine Qual,die ich meinem schlimmsten Feind nicht wünsche.
Man erkennt aber wieder die Doppelmoral - Tabak gleich Steuern gleich erlaubt,Gras und dergleichen - ganz böse!
Beim Alkohol siehts nicht anders aus!
Kommentar ansehen
31.01.2006 21:10 Uhr von pro raucher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie bitte: @badtouch
was ist da unlogisch
biste jemand der gerne mehr steuern zahlt und sich drüber freut solange zu arbeiten bis man in die rente hineinstirbt

und ich behaupte ja nicht das rentner zum ableben genötigt
werden sollen
aber ähnliches wird kommen
und ich rauche zu 100 % aus SUCHT der rest ist ein nebeneffekt

@snooptrekkie
was heist anteil an frührentnern ist ziemlich hoch
was meinste wieveil leute durch unfälle jeglicher art zu frührentnern werden
willst du mir erzählen 2/3 der frührentner raucher sind ohne chance auf eine reha

auserdem zieht rauchen folgen wie erhöhung des herzinfaktrisikos nach sich
oder krebs
in beiden fällen werden die betroffenen in weniger als zehn jahren weggerafft also funzt da was nicht in deiner aussage nicht

und davon abgesehen ist die rente auch nicht das wahre
Kommentar ansehen
31.01.2006 21:13 Uhr von xsiriusx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arbeitsplätze in der Tabakindustrie? der Kommentar ist ja zum wegschmeißen. Hab vergessen, wer das geschrieben hatte. Aber sowas auch:

Rauchen, damit die Tabakindustrie Arbeitsplätze schafft.... Tssss.
Was muss man dann machen, damit die Kripo mehr Arbeit hat?
Oder das Arbeitsamt?
oder oder oder....supi
Kommentar ansehen
31.01.2006 21:40 Uhr von pro raucher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wo sollen die leute dann sollen die förster und gärtner werden wer soll son schweiß
Kommentar ansehen
31.01.2006 22:20 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atreides: Und ich fordere eine Steuer für fette Menschen... diese menschen belasten unser gesundheitssystem in dem sie ein viel höheres Risiko haben an gelenkbeschwerden, aber auch herzinfarkt und anderen Gefäßkrankheiten zu erkranken. Deswegen sollte auf alle Schokoriegel eine Sondersteuer erhoben werden und zusätzlich sollte jeder mit nem BMI über 25 doppelt so hohe kassenbeiträge zahlen.

Desweiteren forde ich auch eine erhöhung der Krankenkassenbeiträge für alle Menschen die länger als 3h am tag vorm pc sitzen... sie sind deutlich anfälliger für rückenbeschwerden und brauchen meistens auch vorzeitig ne brille.

du siehst, diese Liste könnte man unendlich weiterführen und in irgendeiner Gruppe würdest dann auch du auftauchen... also ist es einfach nur dreist von dir einer Rnadgruppe nur wiel du nicht dazugehörst die daseinsberechtigung abzusprechen.


Ausserdem solltest du auch bissel mehr nachdenken. Wenn man die Tabaksteuer noch drastischer erhöhen würde, würden die menschen wirklich aufhören zu rauchen, oder viel wahrscheinlicher sich ihre kippen ausm ausland importieren... und das würde zum einbrechen der Steuereinnahmen führen, die sich der bund keinesfalls im moment leisten kann.

Du siehst also die doppelmoral: Einerseits Begründet man die Tabaksteuer damit, dass menschen abgehalten würden zu rauchen, andererseits ist der Bund mehr als nur angewiesen auf das Geld der raucher.
Kommentar ansehen
31.01.2006 23:54 Uhr von Tanimara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles unsinn! Ich bin Raucher und fühle mich wohl!
Der Rauch der Zigaretten ist momentan nicht ungesünder als all das gentechnisch veränderte Obst & Gemüse, die darin enthaltenen Pestizide und von all dem verseuchten und vergammelten Fleisch mal abgesehen...

Und was die Krankenkassen angeht:
Warum ist nicht auf JEDER Flasche, die Alkohol enthält, nicht AUCH ein Todes-Aufkleber drauf???

Alkoholiker werden als Kranke eingestuft und wird mit Milliarden subventioniert - und warum - weil der kapitalistische Unternehmer solche Flaschen niemals dem Geschäftspartner vorsetzen würde...

Alkoholiker kosten wahnsinnig viel Geld, werden aber auf das Risiko nicht hingewiesen...

Deshalb auch der jahrzenhntelange Streit mit der Promille-Grenze im Straßenverkehr - wäre ja schlimm, wenn der Geschäftspertner bei einer Unterredung kein glas Sekt trinken dürfte...
Kommentar ansehen
01.02.2006 00:01 Uhr von maria49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pro raucher: > "ich rauche zu 100 % aus SUCHT der rest ist ein nebeneffekt"

Warum hörst du dann nicht auf? Hast du kein Selbstbewusstsein und keine Willensstärke?

> "und wo sollen die leute dann sollen die förster und gärtner werden wer soll son schweiß"

Komm, meld´ dich ab, der Thread ist zu Ende.
Kommentar ansehen
01.02.2006 08:01 Uhr von Bully29
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchen nicht alleine die Schuld dafür: Allso ich habe auch vor einem Jahr mit dem Rauchen aufgehört. Meine Meinung ist aber nicht das Rauchen alleine macht uns Krank , ist nur wieder Panik mache der Medien. Was ist dann mit der Umweltbelastung die wir Täglich einatmen, den Dreck auf der Arbeit der in der Luft ist, überall sind Schädliche Stoffe in der Luft.Wir rotten uns selbst aus damit, und keinem ist das so recht bewust. Ist halt das "mir kann das nicht Passieren" denken.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?