31.01.06 11:50 Uhr
 3.664
 

Israelische Wissenschaftler können Kugelblitze herstellen

Den israelischen Forschern Vladimir Dikhtyar und Eli Jerby von der Tel Aviv University ist es gelungen, durch Beschuss einiger Materialien mit Mikrowellen einen Kugelblitz zu erzeugen.

Bei den Versuchen wurden unter anderem Glas und Germanium in einem Behälter mit einer Mikrowellensonde, auf die Jerby ein Patent besitzt, beschossen. Dabei entstanden schwebende Plasmabälle, die im Volksmund auch Kugelblitze genannt werden.

Die Forscher konnten bei den Versuchen die schwebenden, leuchtenden Bälle beliebig erzeugen. Sie hoffen, dass ihre Experimente dazu dienen können, die Material- und Fusionsforschung weiterzubringen.


WebReporter: zenon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Israel, Wissen, Kugel
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 11:44 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele halten es für Humbug - aber ich habe selbst vor cirka 15 Jahren einen Kugelblitz gesehen und weiß deshalb von deren Existenz...
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:11 Uhr von der_Uri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viele halten es für Humbug, aber nach dem duden schreibt man ein besitmmtes wort im Kommentar immer noch "circa", oder?
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:21 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der_uri: das mag "bestimmt" richtig sein...;-)
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:23 Uhr von danielrambaud
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffnung: Ich selbst hoffe, dass diese erfreuliche nachricht oder viel mehr der erfolgreiche Abschluss dieser Experimentierreihe dazu führt, weitere Erkenntnisse über dieses Gebiet der Naturwissenschaft zu erlangen und das dies die Technik vorranbringen wird.
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:26 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde besonders bemerkenswert, daß die israelischen Forscher "Germanium" beschossen haben. Da kommt mir ein Bild in den Kopf - Männer in weißen Kitteln spielen Dart mit einem Bild mit Bärtchen *g*. Tschuldigung, kann nichts für meine übermäßige Phantasie.

Ansonsten, warum sollte man Kugelblitze für Humbug halten? Kann ich nicht nachvollziehen.

Gruß
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:49 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kugelblitze: echt cool, dass sie Kugelblitze jetzt künstlich erzeugen können... hab mir schon immer gedacht, dass es sie gibt ;o)
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:51 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwebende Plasmabälle --- geht doch viel leichter: Man nehme irgendwas (ist was bestimmtes und simples, aber vergessen was), vier brennende Streichhölzer und ne Mikrowelle. Schwupps, ist die Plasmakugel da.

Gesehen bei Clever.


Und die werkeln da mit bla... Germaniumzeug rum und so...
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:58 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: würde auch gerne mal nen kugelblitz sehen...habe in der frühen kindheit zum ersten mal davon gehört, seitdem stelle ich mir die dinger immer wie feuerbälle vor ;)

@hostmaster:
ich bitte darum, hört sich interessant an!
Kommentar ansehen
31.01.2006 16:05 Uhr von seehoppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ giraffe: stell ein glas wasser in der mikrowelle in eine hintere ecke. das wasser dient zur wärmeaufnahme.
dann nimm dir ein stück korkwand oder einen korken oder so (nichts elektrisch leitendes) und steck ein paar zahnstocher rein.
danach zündest du die zahnstocher an, stellst sie in die mikrowelle und schaltest sie ein.
kann kurz dauern, aber so müsstest du kugelblitze herstellen können, die dann sofort wieder in sich zerfallen.
soweit ich weiß ist das ungefährlich, aber ich übernehme keinerlei haftung...
Kommentar ansehen
31.01.2006 16:44 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uralt -News: Diese Technik ist seit über 10 Jahren bekannt.
Seitdem wird auch diskutiert, ob es sich dabe wirklich um Kugelblitze handelt, schließlich gibt es in freier Wildbahn keine Mikrowellen.
Kommentar ansehen
31.01.2006 19:22 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hussein: und ob es die gibt, in den oberen Schichten der Atmosphäre zum Beipiel, wo Kugelblitze entstehen sollen. Wo die dann hinwandern, sei dann mal dahingestellt...
Kommentar ansehen
01.02.2006 08:01 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Prinzip ist es sogar schon 100 Jahre bekannt Tesla hat damals an diversen Experimenten in dieser Richtung gearbeitet...
Kommentar ansehen
01.02.2006 11:16 Uhr von wurstkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kugelblitz: In der Natur nennen sie sich dann Gewitterblitze.
Sind zwar nicht kugelförmig, aber doch irgendwie
plasmig (?) ;)

Ich hab mal irgendwo aufgeschnappt, dass Plasma in
einer Glühbirne entsteht, wenn man sie in die
Mikrowelle steckt (und natürlich einschaltet).

Warum man sich einen "freien" Kugelblitz nicht
vorstellen können sollte ist mir übrigens auch ein
Rätsel.

Gruss
Kommentar ansehen
01.02.2006 13:19 Uhr von Blackrose_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt schon lange zeit haben wirklich einige wissenschaftler die existenz von kugelblitzen angezweifel, warum bzw mit welcher begründung weiß ich nicht.
ich selber war aber auch schon in der glücklichen situation einen kugelblitz sehen zu dürfen (1988 oder 1989), er "kullerte" auf einer oberflur stromleitung so vor sich hin (ich schätze so ca. 30 sek).
wir waren sogar ziemlich dicht dran, aber irgendwie noch viel zu weit weg *g*
naja, das ende vom lied war dass er sich mit nem lauten knall in wohlgefallen auflöste, und unsere ganze firma stromlos da stand

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?