31.01.06 11:29 Uhr
 135
 

Unions-Fraktionsvorsitzender Volker Kauder fordert PKW-Maut

Der Chef der Unions-Fraktion im Bundestag, Volker Kauder, hat vorgeschlagen, das bestehende Mautsystem neben den LKW in absehbarer Zeit auch auf PKW auszuweiten.

Für die Realisierung dieses Projektes peilt er die nächste Legislaturperiode an. Bis dahin soll die Technik soweit auf- und umgerüstet sein, dass auch PKW erfasst werden können.

Als Gegenleistung sieht Kauder steuerliche Entlastungen für die Autofahrer vor. Er fordert außerdem, dass die so eingenommenen Gelder "ausschließlich in den Verkehrshaushalt fließen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pippin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Union, PKW, Maut, Fraktion, PKW-Maut, Volker Kauder, Fraktionsvorsitzender
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 11:13 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bisher haben die "einschlägigen" Politiker ja immer behauptet, dass Mautsystem solle nicht auf PKW ausgeweitet werden.
Persönlich empfand ich diese Bekundungen allerdings immer nur als - oft schlecht verpackte - Ausreden. Ich denke dieser Schritt war von langer Hand so geplant.
Und die steuerlichen Entlastungen der Autofahrer möchte ich auch bezweifeln, das hat bisher noch nie geklappt.
Kommentar ansehen
31.01.2006 11:48 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war klar: das ist nur eine frage der zeit bis die pkw-maut kommt. zu lange ist auf die lkw-maut verzichtet worden, die infrastruktur ist am arsch. jahrelang ist kohle ohne ende in den aufbau ost gepumpt worden, mit teilweise sehr dubiosen machenschaften westlicher investoren. die sanierung west ist überfällig. es ist zum kotzen aber die jetzige regierung kann da nun wirklich nix für.

steuerliche entlastungen? einnahmen ausschließlich für den verkehrshaushalt? das wäre ja das erste mal...:(
Kommentar ansehen
31.01.2006 12:00 Uhr von mag189
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entlastungen? "steuerliche Entlastungen für die Autofahrer"
"ausschließlich in den Verkehrshaushalt fließen"

Aber klar doch...
Wer´s glaubt...
Kommentar ansehen
31.01.2006 12:07 Uhr von evil1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollen sie doch ne maut einführen: aber dann wie in anderen länder, da gibts nämlich keine kfz steuer.
das die einnahmen nur in den bereich fließen glaubt der typ doch selbst nicht. wird doch schon bei der lkw maut nicht gemacht.
die solln sich mal lieber was überlegen um die lkws wieder auf die autobahnen zu bekommen. auf den landstraßen wird langsam voll...
wie wärs denn mit ner generellen lkw maut nach gesamtstrecke im jahr berechnet und gut, dann fahren die auch wieder da wo sie sollen.
Kommentar ansehen
31.01.2006 12:21 Uhr von mr.skinner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PKW-Maut finde ich gut, aber diese Gebühr darf nicht mehr als 150-200€ pro Jahr und Auto kosten und es muss dafür die KFZ-Steuer wegfallen und evt. die Benzinsteuer leicht gesenkt oder wenistens keine 19% Mehrwersteuer ab nächstem Jahr erhoben werden.
Den großen Vorteil dieser Art der Besteuerung sehe ich dadrin, dass unsere Nachbarn, die Deutschland als Transitland nutzen durch diese Maut ebenfalls zur Kasse gebeten werden und somit auch einen höheren Kostenanteil an unseren Straßen übernehmen. Wenn wir im Ausland auf den Autobahnen unterwegs sind müssen wir dafür schließlich auch bezahlen.
Mit dieser Lösung wäre ich zumindest einverstanden.
Kommentar ansehen
31.01.2006 14:07 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"ausschließlich in den Verkehrshaushalt fließen": Das glaubt der Typ doch wirklich noch nicht einmal selber.

Als Gegenleistung sieht Kauder steuerliche Entlastungen für die Autofahrer vor.

Ja ja, wie war das mit der Gesundheitsreform???
Hier wird es nicht ander kommen.....
Kommentar ansehen
17.11.2007 22:55 Uhr von muhlay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann ist nicht tragbar für diese Funktion: solche leute haben nur eins im kopf, wie bekommen wir noch mehr geld von den leuten, nach den motto ( mit den deutschen können wir es ja machen,die sind ja dumm) so einen mann muß man zum mond schießen, dafür würde ich sogar als hartz IV empfänger von dem bißchen was man hat, spenden, aber nur für die hinfahrt. gruselig solche menschen, ich sage raus aus der politik, mit dieser person, irgentwan verlangt er noch, fußwegmaut
Kommentar ansehen
17.11.2007 22:55 Uhr von muhlay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann ist nicht tragbar für diese Funktion: solche leute haben nur eins im kopf, wie bekommen wir noch mehr geld von den leuten, nach den motto ( mit den deutschen können wir es ja machen,die sind ja dumm) so einen mann muß man zum mond schießen, dafür würde ich sogar als hartz IV empfänger von dem bißchen was man hat, spenden, aber nur für die hinfahrt. gruselig solche menschen, ich sage raus aus der politik, mit dieser person, irgentwan verlangt er noch, fußwegmaut

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?