31.01.06 09:46 Uhr
 238
 

Ideenkartell.de: "Gesinnungscheck" gerät zunehmend in Kritik

Immer heftiger in die Kritik gerät der "Gesinnungscheck" der Bundesländer Baden-Württemberg und Hessen. Der Check soll Einbürgerungswillige auf ihre gesellschaftliche und politische Einstellung hin überprüfen; offenbar geriet er sehr oberflächlich.

Jetzt hat sich mit Ideenkartell.de ein Online-Satiremagazin des Themas angenommen. Mehrere Vorschläge zur Ergänzung der Tests werden hier augenzwinkernd unterbreitet. Angepackt werden u. a. Themen wie die Erbschuld und Deutschlands Rolle in der EU.


WebReporter: SchwarzeMilch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kritik
Quelle: www.ideenkartell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 09:42 Uhr von SchwarzeMilch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hart aber fair ;-) Ich denke, ein wenig mehr Auseinandersetzung mit dem politischen Geschehen täte uns allen gut.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?